ANZEIGE

S51 eckige Export / Prototypen Seitendeckel ...wo wurden sie eingebaut und wie wurden sie lackiert und ist diese Lackierung echt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      S51 eckige Export / Prototypen Seitendeckel ...wo wurden sie eingebaut und wie wurden sie lackiert und ist diese Lackierung echt?

      Hallo Leute, ich habe mir die eckigen extrem selten Export Seitendeckel zugelegt. Davor habe ich jahrelang damit geliebäugelt aber war nicht bereit so viel Geld dafür zu zahlen. Vor ein bisschen über einem Jahr wurde ein Tankset im Internet angeboten. Meiner Meinung nach der absolute Hammer diese Lackierung. Angeblich original Lack! Leider war es wirklich abartig teuer so dass ich es mir nicht holen wollte. Ich bin aber nicht umhin gekommen Screenshots davon zu machen.

      So wie ich es bisher immer gelesen habe wurden die Seitendeckel nie verbaut und waren ursprünglich für S51 Comfort gedacht aber sind nie in Serie gegangen.

      Kann diese Lackierung echt sein und wenn ja was war es für ein Modell?

      Hat vielleicht noch jemand anderes Fotos von original lackierten Prototypen Seitendeckeln?

      Jetzt möchte ich euch natürlich nicht die Fotos vorenthalten und bin gespannt auf eure Meinung.
      Bilder
      • Screenshot_2016-11-19-12-19-43~2.png

        1,54 MB, 1.599×964, 176 mal angesehen
      • Screenshot_2016-11-19-12-19-24~2.png

        1,63 MB, 1.600×910, 157 mal angesehen
      ANZEIGE
      Also ich denke,dass es diese lackierung original gab.
      Bspw gab es auch die s51 Comfort in Billardgrün - für den Export.
      Hier in Deutschland hat man sowas nie gesehen, da es meist direkt fortgeschickt wurde ins Sozialiste Ausland.
      An sich gab es die eckigen Seitendeckel auch nur recht selten, selbst für den Export.

      Bei dem Modell von diesem Lackset bin ich mir jetzt nicht ganz sicher.
      Ich vermute aber mal ganz stark Super 80.


      Diese ganze Export geschichte ist an sich ja ein großer Mythos wo man keine richtige Bestätigung findet.
      Sowas könnte nur derjenige Beantworten, der auch in Suhl genau in dieser Abteilung zuständig war.
      Bspw gab es die s70 Comfort angeblich auch in Schwarz und einer Art türkis für den Export nach Großbritannien.
      Quelle : farben-schiessl.de/simson/modelle-und-jeweilige-farben/

      Ich denke auch mal das hier keiner so eine richtige Auskunft geben kann.
      Es ist wahrscheinlich alles hier rein spekulativ.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Grund dafür, dass man im Netz nix weiter findet , ist, dass es einfach nicht allzuviel Wissen dazu gibt.
      Einerseits, weil man hier im Osten damals sowas erst gar nicht zu Gesicht bekommen hat, andererseits, weil man es hier auch nicht kaufen konnte.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Die Frage ist halt nur ob diese auch in die DDR so ausgeliefert wurden. Deshalb die Frage ob im Laden so gekauft. Kann ja nachträglich geändert worden sein.

      Das interessiert mich zumindest ob es diese Deckel auch in der DDR gab.
      ..da alles recht original und mit den wenigen km hinkam, gehe ich nicht davon aus, dass jemand die Deckel getauscht hat. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, jemals bei IFA einzelne eckige Deckel gesehen zu haben. :whistling:
      Bin auch lange davon ausgegangen, dass nur die Comfort eckige Seitendeckel hatte. Dem ist nicht so. Comfort und auch Enduro (glaube dann die 70er) hatten welche. Gibt aber auch keinen schlüssigen Beweis dass es sich ausschließlich um Exportmodelle handelt.

      Vielleicht weiß jemand anderes mehr!

      MfG
      Jo
      Vorallem Exportmodelle hatten diese Deckel.
      Inspizit gingen ja hauptsächlich Comforts und Enduros in den Export. Die B und die N war hauptsächlich für das Inland bestimmt.
      Meines wissens nach hatten hauptsächlich die Comfort (vorallem die s70 C, aber auch manchmal die s51 C) diese eckigen Deckel.
      Die Modelle gingen viel nach Vietnam und ins sozialistische Ausland. Der Markt in Westeuropa wollte keine Simson wirklich haben.
      Und ja, solche Modelle waren in der DDR erhältlich. Aber nur seeeeeehr selten, weil wie gesagt sie hauptsächlich für den Export gedacht waren.


      So ein Set kann vorallem im Originallack nen guten Wert einfahren.
      Einerseits sind s70 Comfort Lacksets in ori Lack sowieso schon verdammt selten. Nun noch die mit eckigen seitendeckeln zu finden ist eine enorme seltenheit.
      Ich würde mal so um die 800-850 € für ein Lackset was noch gut in Schuss ist anpeilen.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Danke Dir. Das klingt gut. In welchen Farben waren die Exportmodelle erhältlich? Habe Bilder von einer Ibizaroten Super 80 gesehen. Und auf Kleinanzeigen schwirrt ein belgischer S51E Deckel rum? Gelesen habe ich auch, dass sie auch nach GB und in den Norden nach Schweden gingen. Gab es wirklich diese Sonderlackierungen wie oben im Thread gezeigt? Waren bei diesen Modellen immer due Schutzbleche in Tanksetfarbe lackiert? Wie sieht es mit Auklebern aus? Gibts da noch irgendwelche Repros? ...die IFA Rennstreifen habe ich schon gefunden. Auf dem Schutzblech vorn gabs wohl auch eine goldene IFA Raute.

      Ich frage das Ganze, da ich gerne eine solche Westsimme basteln würde.

      Tankset habe ich schon. Eine spezielle Hupe hatten die Modelle auch...? Oder bloß allgemein die S70?

      Edit: Hat vielleicht noch jemand einen alten Katalog? Man findet immer nur die Bilder ausm Katalog oder den Prospekten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Grantelbart“ ()

      Also:
      In welchen farben die Comforts erhältlich waren, siehst du auf Farben-schiessl.de .
      Schutzbleche immer in Lacksetfarbe.

      Die schrägen Aufkleber gibts als Repro meines wissens nach nicht, wäre auch eine viel zu kleine abnahme am Markt.
      Da kann man sich bloß selber welche machen lassen.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      @hallo-stege wärst du so nett und könntest mir evtl ein paar Fotos von den Katalogen mit der Super80 (also der s80 West) zukommen lassen ?
      Wäre echt Klasse, finde das Thema nämlich äußerst interessant.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


    ANZEIGE