ANZEIGE

KR51/1 und Vape Polrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      KR51/1 und Vape Polrad

      Hallo,
      und zwar bin ich dabei in meine Schwalbe von 1972 eine Vape zu verbauen. Soweit funktioniert alles doch ich habe festgestellt das sich das Polrad mit 20Nm anzugsmoment zu schwer drehen lässt weil es an den 3 Schrauben der Grundplatte aufsitzt. Lockere ich die Polradmutter geht alles wie Butter. Nachteil ist jedoch das sich der polradkeil abscheert. Kann es sein das eine zu dünne Kurbelwelle verbaut ist ?

      Anbei noch die gekaufte Vape und ein Bild des Polrads ( leider grad kein anderes Bild zur Hand :/ )
      Bilder
      • 6327013E-F2DE-4D5E-BA5D-484F36DD6EDD.jpeg

        605,18 kB, 1.600×1.200, 78 mal angesehen
      • 8544E848-9183-4639-9A1A-018F368A42E0.png

        210,78 kB, 554×1.200, 65 mal angesehen
      • E0EB3E45-13C8-495B-962B-2F272E5DF53F.png

        250,67 kB, 554×1.200, 71 mal angesehen
      ANZEIGE
      Hallo,
      da könntest du durchaus recht haben. Das Gewinde an der KW schaut auch sehr weit raus.
      Ich erahne einen dreiecksflansch (Vergaser) am Zylinder?

      Miss einfach mal den Konus dann kannst du sicher sein.
      powerdynamo.biz/deu/systems/7676/8306_8_10.htm

      mfg
      :b_wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simon S93“ ()

      Die Schwalbe ist doch aber von 1972, wie kann dann da die schmale Kurbelwelle sein ?
      Naja also die Vape habe ich ja schon da und Kurbelwelle wäre von den Kosten her, trotz Aufwand besser.

      kann mir einmal jemand eine passende Kurbelwelle für den vaperotor verlinken, damit ich mal mit der jetzigen vergleichen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „NoSe7“ ()

      Du, heutzutage ist nur noch selten der originale Motor im Moped. In meinen 5 Mopeds ist nur noch in einem der originale Motor, alle anderen haben Austauschmotoren. Von einem Fahrzeug mit originalen Motor kann man schon lange nicht mehr ausgehen...

      Hast du bei der Vape wenigstens einen H4 Scheinwerfer?

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Chrisman schrieb:

      Du, heutzutage ist nur noch selten der originale Motor im Moped. In meinen 5 Mopeds ist nur noch in einem der originale Motor, alle anderen haben Austauschmotoren. Von einem Fahrzeug mit originalen Motor kann man schon lange nicht mehr ausgehen...

      Hast du bei der Vape wenigstens einen H4 Scheinwerfer?

      MfG
      Christian



      nein h4 hat sie nicht


      naja Montag soll die Kurbelwelle kommen und dann wird sie gleich verbaut und dann kann die Schwalbe Endlich fertig gestellt werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „NoSe7“ ()

      Ich find es immer erschreckend wie neuerdings in jedem Vape Thema immer gleich kommt
      hättest dir mal lieber ne PD gekauft.

      Die Vape ist einfacher es gibt alles dafür es ist nur anstecken. Bei der PD muss man sich alles selber basteln was Kabelbaum usw betrifft.

      Jede Zündung hat ihre Vor- und Nachteile lasst die Leute doch verbauen was Ihnen gefällt fängt ja hier schon an wie in FB.


      Genug OT.

      Wenn du du die Vape verbaust denke bitte an ausreichende Masse und das die Stecker richtig verbunden sind die Pins sind gerne mal lose. Der Rest wurde ja schon gesagt neue Wellendichtringe, Dichtungen und Sicherungsbleche sind Pflicht wenn die Lager erst neu waren kann man die noch lassen.

      Tommyboy1103 schrieb:

      Ich find es immer erschreckend wie neuerdings in jedem Vape Thema immer gleich kommt
      hättest dir mal lieber ne PD gekauft.

      Die Vape ist einfacher es gibt alles dafür es ist nur anstecken. Bei der PD muss man sich alles selber basteln was Kabelbaum usw betrifft.

      Jede Zündung hat ihre Vor- und Nachteile lasst die Leute doch verbauen was Ihnen gefällt fängt ja hier schon an wie in FB.


      Genug OT.

      Wenn du du die Vape verbaust denke bitte an ausreichende Masse und das die Stecker richtig verbunden sind die Pins sind gerne mal lose. Der Rest wurde ja schon gesagt neue Wellendichtringe, Dichtungen und Sicherungsbleche sind Pflicht wenn die Lager erst neu waren kann man die noch lassen.



      meine S50 hatte damals auch eine Vape bekommen, deshalb die Schwalbe jetzt auch. Von PD hätte ich ehrlich gesagt vorher nie etwas gehört :search:.


      Lager, Simmerringe und Dichtungen sind vom Vorbesitzer (Trabi-Ingenieur in der DDR) noch ausreichend auf Lager.
      Das Letzte was er an Der Schwalbe gemacht hatte war eine Regenerierug des Motors, hat aber nun leider die alte Kurbelwelle verbaut :wacko:.
      an sich sollte alles super aussehen beim Spalten . Bin ich mal gespannt...

      ColonelSandfurz schrieb:

      Das ist ja das Schlimme vielen ist die PD unbekannt
      Weil ja mza die Vape so verkauft in Anlehnung weils ja bei Simson immer diesen AC DC mix gab


      beim nächstem Moped, welches wieder die alte Kurbelwelle hat wird’s dann die PD :D

      So der Motor ist wieder draußen, und Öl lässt erstmal wieder ab
      Bilder
      • C01F2EB8-9C13-4392-82D9-F08DCDC3F6F1.jpeg

        418,69 kB, 1.600×1.200, 49 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „NoSe7“ ()

      Oder Vape verkaufen und PD rein. :biglaugh:

      Bevor du die KW wegwirfst, schreibe mir mal bitte eine PN...

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      tacharo schrieb:

      ckich schrieb:

      Eine Powerdynamo ist eh die bessere.

      Weil?

      Die Powerdynamo hat 100W DC im Gegensatz zur MZA Vape mit Aufteilung in 70W AC und ca. 25W DC.
      Die Leistung der PD lässt sich besser nutzen dadurch.
      Schönstes Beispiel MZA Vape und H4 und schon reicht der Strom auf der AC-Seite nicht, deswegen steht auch 12V 35/35W bei der MZA Vape.
      Bei einer Powerdynamo leuchtet das Licht auch ohne Motorlauf, vorrausgesetzt Akku verbaut.
      Auch ist der verbaut von LEDs da diese DC benötigen kein Problem, zb. LED- Rücklicht.
      Auch ist die PD ausgelegt für den Betrieb ohne Akku.

      Vape ist eine Tschechische Firma die Zündungsteile herstellt, auch die Bauteile für die Powerdynamo Anlagen.
      Mit Vape bezeichnen Simson-Fahrer in der Regel das was sie vom MZA vorgesetzt bekommt.
      MZA hat für diese AC/DC Ausführung, für die S50, S51/70, S53/83, SR50/80 KR51/1 und 2, das alleiniges vertriebsrecht und bietet diese ausschließlich für diese genannten Modell nunmal an. Somit jeder Simson-Händler und Shop, die nun mal die MZA-Teile verkaufen.
      Genau das ist der Grund warum Powerdynamo nur untern meisten Simson Fahren nicht so bekannt ist.

      MZA bietet aber auch "Vape Zündung " für die Modell an, die sie nicht mit ihrer MZA Vape abdecken können.
      Wie für die Awo, SR1 und 2, KR50, Spatz MZ usw. das sind Anlagen vom Powerdynamo die da MZA vertreibt.
      Und Powerdynamo haben auch noch eine für die KR50, Star usw. mit Konus 1/10 im Angebot.


      Jetzt die KW aus ein Motor zu reisen der ordentlich läuft wegen der MZA Vape finde ich total bekloppt (Sorry).

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „ckich“ ()

      ckich schrieb:

      tacharo schrieb:

      ckich schrieb:

      Eine Powerdynamo ist eh die bessere.

      Weil?

      Die Powerdynamo hat 100W DC im Gegensatz zur MZA Vape mit Aufteilung in 70W AC und ca. 25W DC.
      Die Leistung der PD lässt sich besser nutzen dadurch.
      Schönstes Beispiel MZA Vape und H4 und schon reicht der Strom auf der AC-Seite nicht, deswegen steht auch 12V 35/35W bei der MZA Vape.
      Bei einer Powerdynamo leuchtet das Licht auch ohne Motorlauf, vorrausgesetzt Akku verbaut.
      Auch ist der verbaut von LEDs da diese DC benötigen kein Problem, zb. LED- Rücklicht.
      Auch ist die PD ausgelegt für den Betrieb ohne Akku.

      Vape ist eine Tschechische Firma die Zündungsteile herstellt, auch die Bauteile für die Powerdynamo Anlagen.
      Mit Vape bezeichnen Simson-Fahrer in der Regel das was sie vom MZA vorgesetzt bekommt.
      MZA hat für diese AC/DC Ausführung, für die S50, S51/70, S53/83, SR50/80 KR51/1 und 2, das alleiniges vertriebsrecht und bietet diese ausschließlich für diese genannten Modell nunmal an. Somit jeder Simson-Händler und Shop, die nun mal die MZA-Teile verkaufen.
      Genau das ist der Grund warum Powerdynamo nur untern meisten Simson Fahren nicht so bekannt ist.

      MZA bietet aber auch "Vape Zündung " für die Modell an, die sie nicht mit ihrer MZA Vape abdecken können.
      Wie für die Awo, SR1 und 2, KR50, Spatz MZ usw. das sind Anlagen vom Powerdynamo die da MZA vertreibt.
      Und Powerdynamo haben auch noch eine für die KR50, Star usw. mit Konus 1/10 im Angebot.


      Jetzt die KW aus ein Motor zu reisen der ordentlich läuft wegen der MZA Vape finde ich total bekloppt (Sorry).



      ja hab mich nun jetzt für die Variante entschieden und bringt auch keine Nachteile bei einem komplettem Neuaufbau mal den Motor von innen zu begutachten.

      wie oben schon gesagt, beim nächsten mal wird’s dann gleich PD, sollte wieder diese KW verbaut sein

    ANZEIGE