data-ad-format="auto">
ANZEIGE

U-Polrad auf E-Zündung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      U-Polrad auf E-Zündung

      Kann man das Polrad der U-Zündung(S51), auch auf die Grundplatte der E-Zündung montieren? ?(
      Gruß
      ANZEIGE
      1. Dürfte die Polarisierung nicht gehen (das Polrad der E-Zündung ist stärker polarisiert)
      2. Hast du beim E-Polrad eine Pollücke für den Zündimpuls des Gebers. Diese Pollücke ist beim U-Polrad nicht vorhanden.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chrisman“ ()

      Hmm naja, anhand eines Polrads die Magnetisierung zu bestimmen halte ich für gewagt, wer weiß, wie mit den Polrad/Polräderen umgegangen wurde, durch unachtsamen Umgang z.B. durch herrunterfallen kann auch schon mal die Magnetiserung bzw. ein Teil davon verloren gangen sein...

      Habe selber ein rotes E-Zündungs Polrad von ´78, welches (messbar) schlechtere Werte liefert, als ein nachbau von "Plitz", irgendwo dazwischen wird wohl die Wahrheit liegen...

      Edit: Habe nur den ersten Beitrag gelesen und erst danach alles, äußerst interessantes Thema, da würde es mich wirklich interessieren, was mein "olles" E-Zündungs Polrad noch so bringt und was die nachbauten so "drauf" haben ^^ .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „xtreminator“ ()

      Was ist das schon wieder für schwachsinn? Wieso werden meine Fragen gelöscht?!

      ANZEIGE

    ANZEIGE