ANZEIGE

Tankanzeige für die KR 51/1 und /2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Tankanzeige für die KR 51/1 und /2

      Hallo zusammen,

      ich fürchte, dass das Thema schon häufig diskutiert worden ist. Über die Suchfunktion habe ich jedoch nichts zufriedenstellendes gefunden (eigene Blödheit? ^^)

      Wie der Titel schon sagt, möchte ich gerne eine Tankanzeige an meinen Schwalben einbauen. Hier habe ich eine gefunden, wo ich während meiner Suche gelesen habe, dass ein User aus dem Forum dahinter steckt: http://www.stromkreisparadies.de

      Gibt es bei euch Erfahrungswerte hierzu bzw. andere Ideen mit möglichst fertigen Projekten, wie sich eine Tankanzeige realisieren lässt?

      Mir fehlt aktuell noch die Vorstellung, wie ich die oben angegebene ohne Bohren im Tank montieren soll ;)
      ANZEIGE
      Jap @scrap hat/hatte die gebaut.
      Ich bin ganz zufrieden damit. Funktioniert gut und kann über den Benzinhahn (wird einfach dazwischen geschraubt und der Hahn dann ohne Sieb verbaut) oder ein separates Loch verbaut werden.

      Nun weiß ich aber nicht ob er noch aktiv ist. Ich hatte mal ein paar anliegen welche leider nicht mehr beantwortet worden.

      Vielleicht meldet er sich ja hier.

      mfg
      :b_wink:
      Es gäbe auch noch die mechanische.an den Benzinhahn ein T Verteiler .an der einen seite den Vergaser anschließen und an der anderen Seite einen durchsichtigen Schlauch den Du vorne an der Panzerschweißnaht hoch ziehst bis unter den Sattel . Da siehst du immer wie hoch das Benzin in deinem Tank steht. Wenn Du bei der Erstbefüllung noch die eingefüllten Liter mit kleinen Strichen auf Deinen Panzer markierst funktioniert das genauso gut wei eine elektrische ,nur kostet es wesentlich weniger.
      Wer auf Ost- Blech Runden dreht , hat ein Ost- Blech Runden Drehgerät !!!

      bienlein schrieb:

      Es gäbe auch noch die mechanische.an den Benzinhahn ein T Verteiler .an der einen seite den Vergaser anschließen und an der anderen Seite einen durchsichtigen Schlauch den Du vorne an der Panzerschweißnaht hoch ziehst bis unter den Sattel . Da siehst du immer wie hoch das Benzin in deinem Tank steht. Wenn Du bei der Erstbefüllung noch die eingefüllten Liter mit kleinen Strichen auf Deinen Panzer markierst funktioniert das genauso gut wei eine elektrische ,nur kostet es wesentlich weniger.


      Na dann doch lieber nen Peilstab den man in den Tank hält ;)
      Hier könnte deine Werbung stehen
      Na klar jedesmal Sitzbank aufschließen ,Tankdeckel ab machen ,peilstab rauskramen,messen ,peilstab abputzen und wieder verstauen. und das von dem der auf der Ausfahrt ............ :P . Warum war es bei der Duo auch so verbaut ?
      Wer auf Ost- Blech Runden dreht , hat ein Ost- Blech Runden Drehgerät !!!
      Ich hab nicht gesagt das es nicht geht - ich hab nur durch die Blume durch mitteilen wollen das es abenteuerlich ist.

      Kannst du dir den Stand nicht merken oder warum musst du so oft drauf schauen? ^^
      Hier könnte deine Werbung stehen
      Vielen Dank für eure Tipps. Die Variante mit dem Peilstab finde ich ehrlich gesagt blöd.

      Ich möchte meine beiden Schwalben demnächst wieder regelmäßig nutzen, da ich jetzt endlich einen Stellplatz gefunden habe. Da meine bisherige Erfahrung mit der Reserve bei der Schwalbe eher negativ ist, wäre eine Tankanzeige gut. Die Variante mit dem Bypass ist eine gute Idee. Allerdings kenne ich mich und denke, dass ich das Teil wahrscheinlich irgendwann abreißen würde ^^

      Schade, dass man bei der elektrischen Variante keine Reserve mehr nutzen kann, da ich auch kein Loch in meinen Tank bohren möchte. Ihr habt aber Recht, dass man eigentlich keine Reserve mehr braucht, wenn man eine Tankanzeige hat. Dann werde ich die Variante mal in Betracht ziehen, wenn ich meine Schwalben ausgiebig im Alltag getestet habe. Die ersten Fahrten werde ich dann erstmal immer einen Kanister dabei haben ;)

      Oder gibt es noch eine andere/bessere Idee?
      Es gibt ja auch so Technik, mit der man per Ultraschall den Füllstand eines Behälters messen kann. Aber das dürfte wahrscheinlich weder mopedtauglich sein, noch bezahlbar...
      Vernünftiger Benzinhahn mit intakten Steigrohr und Sieb und dann klappt das auch mit der Reserve. Eine Tankanzeige würde ich nur als Spielerei ansehen.
      Wir bei Facebook:
      - Gruppe: Zweitakt/Simson Freunde OWL
      - Gruppe: Simson Freunde ohne Grenzen!
      - Fanseite: Simson Freunde ohne Grenzen!

      --- Unsere neue Simson/Zweitaktfreunde OWL Homepage: KLICK ---

      sirrobin001 schrieb:

      Vernünftiger Benzinhahn mit intakten Steigrohr und Sieb und dann klappt das auch mit der Reserve. Eine Tankanzeige würde ich nur als Spielerei ansehen.


      Das Steigrohr sollte aber bitte nicht zu kurz sein. Lieber etwas länger.
      Nicht das der Saft nach dem Umschalten nur noch für knappe 5-6 Kilometer reicht, wie mir
      schon mal passiert ist...

      simme24 schrieb:

      sirrobin001 schrieb:

      Vernünftiger Benzinhahn mit intakten Steigrohr und Sieb und dann klappt das auch mit der Reserve. Eine Tankanzeige würde ich nur als Spielerei ansehen.


      Das Steigrohr sollte aber bitte nicht zu kurz sein. Lieber etwas länger.
      Nicht das der Saft nach dem Umschalten nur noch für knappe 5-6 Kilometer reicht, wie mir
      schon mal passiert ist...


      OHR Benzinhahn? Da ist die Reserve echt knapp.
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.

    ANZEIGE