ANZEIGE

Welches Werkzeug führt ihr mit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ölpulle
      Reifenheber
      Ersatzschlauch
      Felgenschoner
      Ersatzvergaser
      diverse Maulschlüssel
      Erste Hilfe Tasche
      Kompressor
      diverse Schrauben und Muttern
      Ersatzschwimmer
      Ersatzbowdenzüge
      Krümmerschlüssel ( kleine Wapu Zange )
      mein Victorinox Swiss Tool Sprit Plus mit Ratsche und Bitset
      Zündkerze
      Leatherman
      Vergaserwannendichtung
      Glühobst
      Bremsenreiniger
      2 Isomattenstücke ( Schutz für unter Affen und eventuell Knieschutz )
      Regenhauben
      Zündschlüssel
      Ratschenschlüssel 4in1 ( 10/13/17/19 )
      Ersatzritzel
      kleine Ratschenbox


      Oh man, unglaublich viel doppelt...
      MfG
      Robin
      ANZEIGE
      Sowohl mit der Simme (die ich leider verkauft habe), als auch jetzt mit der MZ habe ich kein Bordwerkzeug dabei. Niemals. Zuverlässigkeit sollte nie an der Optik festgemacht werden :P

      Gruss

      Mutschy
      Und noch einen Zylinder mit Kolben.
      Das alles aber nur für große Fahrt.
      Sonst nur das Bordwerkzeug, Ersatzlampen und einen kompletten Satz Züge. Bin zu faul das immer aus- und wieder einzuräumen.
      Bilder
      • DSC_0208.JPG

        300,43 kB, 1.600×900, 57 mal angesehen
      • DSC_0209.JPG

        248,52 kB, 1.600×900, 54 mal angesehen
      • DSC_0210.JPG

        195,82 kB, 1.600×900, 59 mal angesehen
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      @der Alte. Wozu hast du eine Motormitteldichtung mit ?
      Wenn auf einer größeren Tour sich selbige verbschiedet oder sich ein Lager verabschiedet, hat man meist nicht die Möglichkeit seinen Motor mal "fix" zu machen...
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Gut nicht wegen des Gewichts etc.
      Ich habe mir bloß die Frage der Sinnhaftigkeit gestellt.
      Mitten in der Pampa kann man den Motor so oder so nicht spalten ^^
      Drum war das für mich etwas unverständlich...

      Alternative: Noch nen Satz Lager mitnehmen und in ner Autowerkstatt oder bei irgendner Familie nach ner Herdplatte fragen und dann den Motor machen ;P
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Ein ganzes Mopped passt nicht in den Tankrucksack.
      Um zu beurteilen, was auf einer großen Reise alles kaputt gehen kann, solltest du selbst einige tausend Kilometer im Ausland mit dem Mopped unterwegs gewesen sein. Bist du?
      Das meiste haben wir noch nie gebraucht und sind trotzdem immer auf eigener Achse nach Hause gekommen. Haben ist besser als brauchen.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Mehrere 10Tkm bin ich mit mein Moped im laufe der Jahre auch nun schon gefahren, längste Strecke Thüringen-Rügen.
      Wenn ich so zurück schaue was an meine Enduro (Erstbesitz) kaputt war wo ich nicht weiter fahren konnte, fallen mir nur zwei Sache ein.
      Das Kugellager vom Mitnehmer, was unweit von der Haustür dein Dienst versagt hat und ein Gaszug.
      Das Lager hast du auch nicht dabei.
      Satz Bowdenzüge und Schlauch hatte ich früher auch im Herzkasten auch eine Zündkerze neben den was an Bordwerkzeug ab Werk dabei war, mehr nicht.
      jetzt brauche ich mehr Holzlasur...

      Dazu kommt jetzt noch eine Spritze inkl. Kanüle... Kann man immer gebrauchen...

      Bremsenreinigereinspritung wird ja jetzt komplizierter....
      Bilder
      • IMG_20180721_1645531.jpg

        246,51 kB, 1.600×900, 34 mal angesehen
      MfG
      Robin

    ANZEIGE