Simson S50B ohne Batterie und Blinker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simson S50B ohne Batterie und Blinker

      Hallo zusammen,

      Ich habe meine Simson S50B die letzten Jahre stark vereinfacht ,da irgendwie alles am verrecken war und ich ein "zuverlässiges" Gefährt wollte das jeder überall reparieren kann.
      Das bedeutete :

      -Zündschloss raus
      -Blinker weg (Finde ich persönlich optisch schöner)
      -Unterbrecherzündung mit Elektonik Zündung getauscht
      -Batterie und Ladeanlage rausgeschmissen
      -komplett zerlegt und alle Teile gepulvert.

      Nun fahre ich die Simson schon seit 5 Jahren regelmäßig und das einzige Problem das ich seit dem hatte war eine kaputte Birne :thumbsup: .
      Ich weiß ,ist jetzt nicht mehr alles Original aber ich finde für Personen mit "kleinem" Geldbeutel ist das ne echte alternative.





      Schönen Tag euch noch
      Bilder
      • 20180415_113028.jpg

        121,24 kB, 1.600×900, 89 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mechcat“ ()

      Viel spaß bei einer Kontrolle, von jemand der Ahnung hat.
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.
      Also lügt das KBA und Frank hat dann wohl auch keine Ahnung? Glaube ich nicht. Das Ding wurde doch schon so oft durchgekaut, dass nur noch Brei übrig ist.

      S51 Enduro ohne Blinker...Strafe?


      Mechcat schrieb:



      @Falko1 Danke dir . Ja genau an die sollte sich das auch anlehnen. Ohh ja Enduro wäre auch noch n Thema. Viel glück dabei!!


      Yo danke dir.


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Falko1“ ()

      Falko1 schrieb:

      Also lügt das KBA und Frank hat dann wohl auch keine Ahnung? Glaube ich nicht. Das Ding wurde doch schon so oft durchgekaut, dass es nur noch ein Brei ist.

      S51 Enduro ohne Blinker...Strafe?

      Kommst du jetzt mit dein schreiben vom KBA wieder um die Eecke ?
      Das Scheiben ist nicht das Papier wert auf es steht. Für techniche Änderung sind immer noch Dekra. TÜV und co zuständig und nicht das KBA.
      Der Punkt ist, verpasst die Rennleitung ein Mängelzettel bist du zum handeln gezwungen.
      Entweder ein Prüfer finden der die Blinker austrägt oder Blinker wieder drann.
      Abgesehen davon, wirst du keinen finden der eine Hupe austrägt :a_bowing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ckich“ ()

      Locke schrieb:

      das war ironie

      Sorry, habe ich nicht so verstanden,
      bei Simson und Fahrradklingel kommen mit immer gleich Ungarn-Mopeds in den Sinn. :panic:

      Vielleicht kann mir mal jemand erzählen wie man ordentliches Licht nach den Schaltplan von Mechcat hat. :kopfkratz:
      :search: Eine 6V 35W Lichtspule versorgt ein Scheinwerfer mit 35W, Rücklicht mit 5W und Tacholicht mit 1,2W
      Also eine 35W Lichtspule versorgt Verbraucher die 42,2W benötigen, da kann nur was Richtung Teelicht raus kommen. Der Spannung Begrenzer ist unnütz, weil der Strom eh nicht reicht.

      ckich schrieb:

      Eine 6V 35W Lichtspule versorgt ein Scheinwerfer mit 35W, Rücklicht mit 5W und Tacholicht mit 1,2W
      Also eine 35W Lichtspule versorgt Verbraucher die 42,2W benötigen, da kann nur was Richtung Teelicht raus kommen. Der Spannung Begrenzer ist unnütz, weil der Strom eh nicht reicht.



      Laut der Zeichnung hat die GP ja auch 2 35W Spulen :D

      Keine Bearbeitung von 29.07.-04.08.18





      ckich schrieb:

      Locke schrieb:

      selbst wenn die Blinker ausgetragen werden, eine Hupe wird dir keiner austragen, oder willst ne Fahrradklingel als Ersatz nehmen?


      Fahrradklingel ist an Mofa zulässig aber nicht am Kleinkraftrad .
      Am Kleinkraftrad ist Hupe Pflicht.


      Das stimmt so nicht. West-Mokicks wurden ziemlich lange noch mit Klingeln ausgeliefert. Bei Modellen ohne Blinkeranlage, bei Kreidler, sogar bis 1982 noch. Nur die "schnellen 50er", also die LKR, wurden mit Hupen, bzw. Schnarren ausgeliefert. Und ab 1977 auch die RMC-B (B für Blinker. Die RMC ohne Blinker kam 1977 noch mit Klingel.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Alex86“ ()

      tacharo schrieb:

      ckich schrieb:

      Eine 6V 35W Lichtspule versorgt ein Scheinwerfer mit 35W, Rücklicht mit 5W und Tacholicht mit 1,2W
      Also eine 35W Lichtspule versorgt Verbraucher die 42,2W benötigen, da kann nur was Richtung Teelicht raus kommen. Der Spannung Begrenzer ist unnütz, weil der Strom eh nicht reicht.



      Laut der Zeichnung hat die GP ja auch 2 35W Spulen :D

      Ja, nur die hat nichts mit dem Licht zu tun, laut Schaltplan ist das die Primärspule

      Alex86 schrieb:

      ckich schrieb:

      Locke schrieb:

      selbst wenn die Blinker ausgetragen werden, eine Hupe wird dir keiner austragen, oder willst ne Fahrradklingel als Ersatz nehmen?


      Fahrradklingel ist an Mofa zulässig aber nicht am Kleinkraftrad .
      Am Kleinkraftrad ist Hupe Pflicht.


      Das stimmt so nicht. West-Mokicks wurden ziemlich lange noch mit Klingeln ausgeliefert. Bei Modellen ohne Blinkeranlage, bei Kreidler, sogar bis 1982 noch. Nur die "schnellen 50er", also die LKR, wurden mit Hupen, bzw. Schnarren ausgeliefert. Und ab 1977 auch die RMC-B (B für Blinker. Die RMC ohne Blinker kam 1977 noch mit Klingel.)

      Das mag ja so sein, allerdings musste bis 1990, Fahrzeuge die in der DDR zugelassen wurden/oder Betriebserlaubnis erteilt wurde, die DDR Vorschriften erfüllen und nicht der BRD. Ja und die Betriebserlaubnisse sind weiterhin gültig.
      Bei technische Änderungen und Einzelabnahmen zählten die aktuellen Vorschriften und da ist Hupe Vorschrift. verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_55.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „ckich“ ()

      Ja das mit der Hupe werde ich noch in Ordnung bringen, da habt ihr recht .Wir sind bei uns im Süden halt ein bisschen verwöhnt von den anderen Oldtimern, die ja alle keine Hupe hatten .

      Und wegen den 41,2 W auf der 35 W Spule ist wirklich nicht schlecht.Da gibts schlechtere Lichtanlagen.

      Die zweite Spule mit 35W ist natürlich Quatsch . Einfach verzeichnet

      OHH ja die Blinker das ewige Streitthema. Da bräuchte man mal nen Offiziellen Fall wo das einmal Gerichtlich geklärt wurde.
      Ohne Blinker fahren ist einfach beschissen für dich und für alle anderen Verkehrsteilnehmer.
      2-Rad-Fahrer werden eh schon gerne übersehen, warum dann auf die Orangenen Dinger verzichten beim Abbiegen?


      Naja ist jedem seine Sache, Strafe hin oder her, aber Fakt ist das Blinker zur Verkehrssicherheit beitragen!


      Und davon abgesehen, die 3 Kabel mehr machen den Kohl auch nicht Fett, es gibt andere die Bauen sich einen halben PC in die Simson...

      scrap schrieb:



      schweißgeräte scheißen mit STROM.
      @ Mechcat
      Da bin ich man gespannt, wo du Strom für die Hupe so her bekommst und Gleichstrom, da eine Hupe Gleichstrom benötigt.
      Tja muss wohl doch wieder ein Akku her und eine Ladeanlage :auslachen: , da kannst du auch gleich Zündschloss und Blinker wieder anbauen. Andere Möglichkeit ist wie bei einer N die Hupe mit Strom versorgen.
      Die N hat ein Batteriekasten für Monozellen.
      Ich komme so oder so nicht mit was diese Kastration der Mopeds soll, noch ohne die Bestimmung der StVZO zu beachten. Nur so nebenbei auch die Batterie ist Bestandteil der BE bei einer B.
      Deine Begründung für die Kastration ist für mich keine, die ist an den Harren herbei gezogen- Sorry,
      mit einer in tackten E-Anlage gibt es keine Probleme. :a_bowing:

      Mechcat schrieb:


      Und wegen den 41,2 W auf der 35 W Spule ist wirklich nicht schlecht.Da gibts schlechtere Lichtanlagen.

      Kannst dich mit Radfahrern die ohne Licht fahren zusammen tun, nach deren ihre Meinung haben die anderen Licht, die sehen mich schon. :dash: :erwachsen:
      Ich dachte immer der zweck einer Beleuchtungsanlage ist das man was sehen will und auch da man gesehen wird.
      Kannst mir nicht erzählen das du da ordentliches Licht hast, ordentliches Teelicht vielleicht mehr nicht.
      Deine Verkabelung ist im Prinzip die einer N , eine S51N hat eine 31,2W Lichtspule und 25W Scheinwerfer, genau deswegen macht sich eine 6V E-Zündung bei einer N nicht gut, da die eine 35W Lichtspule hat.
      Mach eine 25W Bilux rein dann hast du "besserer" Licht und dein Spannung Begrenzer macht dann auch Sinn.
      Bei einer N ist eine 12V E-Zündung Bilux-Ausführung zum umbauen optimal,
      die hat eine 12V 42W Lichtspule. :a_zzblirre:

      Starheizer schrieb:

      Ohne Blinker fahren ist einfach beschissen für dich und für alle anderen Verkehrsteilnehmer...... Fakt ist das Blinker zur Verkehrssicherheit beitragen!

      Besonders weil man am Arm/Hand keine Blinker hat, macht sich besonders im dunklen gut.
      Es sei man legt sich Handschuhe mit Blinker zu goo.gl/images/rnJZWG da hätte man ja gleich die am Moped dran lassen können. :a_zzblirre:
      Was schwafelt ihr denn nun alle auf ihn ein??? Es ist SEIN Moped, SEIN Besitz. Wenn er meint das er ohne Blinker und Hupe rumfahren will dann kann er das doch mit seinem Eigentum machen. So einfach ist das.
      ANZEIGE