Star Vergaser einstellen die Millionste

      Star Vergaser einstellen die Millionste

      Neu

      Hallo, bekomme den Vergaser einfach nicht eingestellt. Verbaut ist ein neuer 16N1-6. Dran habe ich einen T-Luftfilter. Außerdem verbaut ist eine Vape, die auf 1,5 OT mit ner Messuhr eingestellt ist.

      Nun zu meinem Problem... Ich muss den Star langsam an seine Höchstgeschwindigkeit bringen, da er mir sonst ausgeht. Heißt, er fährt erstens nur schwer los und zweitens darf ich erst viel später hochschalten als bei meiner S51. Drehe ich den Gasgriff sofort auf, ist er sofort aus.... Ich darf nur alle 10 Meter ne Milimeterdrehung machen - mal krass gesagt.

      Was habe ich gemacht?

      Ich habe den Vergaser auf die passende Bedüsung gecheckt, den Schwimmer auf 28mm im geschlossenen und auf 32,5mm im offenen Zustand eingestellt. Außerdem habe ich den Luftfilter mal entfernt, so lässt er sich noch schlechter fahren. Habe die Leerlaufschraube in die Grundeinstellung gebracht. Also ganz rein und ca. 1,5 Umdrehungen raus.

      Danke!

      Neu

      Bin mir jetzt nicht ganz sicher aber ich glaube ist der falsche Vergaser. An den 16n1-6 kommt normalerweise der große Luftfilter (so auch in meinem Star).

      Müsste ein 16n1-1 ran laut meiner Kenntnis.

      In wie weit die Vergaser baugleich sind kann ich nicht sagen vlt hilft es schon die HD auf 62 und die Leerlaufdüse auf 35 zu ändern.

      Neu

      Tommyboy1103 schrieb:

      Müsste ein 16n1-1 ran laut meiner Kenntnis.

      In wie weit die Vergaser baugleich sind kann ich nicht sagen vlt hilft es schon die HD auf 62 und die Leerlaufdüse auf 35 zu ändern.


      So ist es. Ich würde es auch mal mit dieser Bedüsung versuchen. Ansonsten sind die Vergaser tatsächlich baugleich
      TimderBaer - Hinterher weiß man immer mehr.

      Neu

      An den sr2-4/1 gehört der Große Luftfilter sowie der 16n1-6. T- Luftfilter kommt der 16n1-1 dran.

      Ich hab nen Star der ist BJ 72 Originalzustand (bis auf das was ich geändert habe) und der hat großen Luftfilter und 1-6.

      Dein Vergaser läuft viel zu mager.

      Neu

      Okay, habe jetzt die Düsen vom 16N1-1 bestellt, damit ich nicht den großen Luftfilter brauche. Hoffentlich harmoniert das Ganze auch mit meinem Motor...?
      Gibt ja einmal den M53 KF und den M53/1 KF, welcher eigentlich bei mir verbaut sein sollte, da der Star Bj. 68 ist. Mit EZ November 68. Da stellt sich jedoch die Frage, ob der Motor noch original ist.

      Wird sich dann zeigen, wenn die neuen Düsen verbaut sind. Falls es nicht passen sollte, wird es wohl darauf raus laufen, dass ich mir den Plastikluffi besorgen muss und den 16N1-6 verbauen muss.

      Edit: Anbei nochmal ein Bild von der Kerze. Falls man es nicht gut auf dem Bild sehen kann, die Farbe entspricht etwa olivgrün, die Elektroden sind nicht weiß. Nachm Rußabwischen ist sie hellbraun/kupferfarben.
      Bilder
      • IMG_20180415_131950.jpg

        76,46 kB, 900×1.200, 9 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Grantelbart“ ()

      Neu

      Die großen Luftfilter werden teuer gehandelt da ist es besser sich den anderes Vergaser zu kaufen. Könnte aber so schon funktionieren wie gesagt ich weiß nicht wie weit die beiden Vergaser innen baugleich sind.

      Neu

      Ich würde mich jetzt wie gesagt nicht auf einen Vergaser, Luffi tausch festlegen.
      Hier fahre ich einen N1-6, N1-3 oder auch einen N1-11 mit T-Luffi und die laufen alle prima.
      Am Ende ist es eine Frage der Abstimmung.

      Nur an der "falschen" Vergaser/Luftfilterkombination wird es nicht liegen.

      mfg
      :b_wink:

      Neu

      Hi, wie schon geschrieben, viel zu mager. Ich nehme für den T-Luftilter eine 75-72er HD und eine 9er Nadel. Den N1-6 kannst Du damit problemlos bestücken.
      MS
      ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

      http./www.moto-selmer.de