Motorenplanung - Nachfolger von dem Bergmotor

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Wie schaut es mit der minimalen Kapazität der Batterie an der Simson aus?
      Habe ja eine Vape verbaut, die wird auch wiederverwendet.
      Wäre eine 2,1 Ah oder eine 3,4 Ah Batterie zu klein?

      Nach Möglichkeit werde ich auch wo es geht ein wenig Gewicht einsparen wollen. Die Batterie scheint mir ein Guter Ansatz zu sein.
      Derzeit war eine 7,2 Ah verbaut.
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!

      Post was edited 1 time, last by “Wolfspirit” ().

      Wolfspirit wrote:

      Wie schaut es mit der minimalen Kapazität der Batterie an der Simson aus?
      Habe ja eine Vape verbaut, die wird auch wiederverwendet.
      Wäre eine 2,1 Ah oder eine 3,4 Ah Batterie zu klein?

      Nach Möglichkeit werde ich auch wo es geht ein wenig Gewicht einsparen wollen. Die Batterie scheint mir ein Guter Ansatz zu sein.
      Derzeit war eine 7,2 Ah verbaut.


      Es kommt drauf an, was du für Abnehmer hast
      und auch ein bisschen auf dein „Fahrgebiet“ . Bei Stadtfarten mit häufigem Blinken könnte deine genannten AH knapp werden für stabiles gleichmäßiges Blinklicht.
      Bei Überlandfahrten mit wenigen Blinkvorgängen und keinen anderen stromziehenden Spielereien sehe ich da aber
      keine Probleme.
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)

      RiseAgainst2501 wrote:

      Wolfspirit wrote:

      Wie schaut es mit der minimalen Kapazität der Batterie an der Simson aus?
      Habe ja eine Vape verbaut, die wird auch wiederverwendet.
      Wäre eine 2,1 Ah oder eine 3,4 Ah Batterie zu klein?

      Nach Möglichkeit werde ich auch wo es geht ein wenig Gewicht einsparen wollen. Die Batterie scheint mir ein Guter Ansatz zu sein.
      Derzeit war eine 7,2 Ah verbaut.


      Es kommt drauf an, was du für Abnehmer hast
      und auch ein bisschen auf dein „Fahrgebiet“ . Bei Stadtfarten mit häufigem Blinken könnte deine genannten AH knapp werden für stabiles gleichmäßiges Blinklicht.
      Bei Überlandfahrten mit wenigen Blinkvorgängen und keinen anderen stromziehenden Spielereien sehe ich da aber
      keine Probleme.


      Wenn ich die Blinker Birnen durch SMD LED's austausche, spricht also nichts dagegen? Winter z.B wegen der Kälte?
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!
      Hatte in der s53 ne Zeit lang eine 1,2Ah Batterie, mit vape, Dauerfahrlicht u Digital drehzahlmesser war diese eindeutig zu klein.

      Um Gewicht und auch Platz zu sparen kann ich dir diese Lithiumeisenphosphat Batterien empfehlen die inzwischen bei Polo, louis und den üblichen Onlineshops angeboten werden. Hab zur Zeit eine im sr80 mit vape estarter, H4 dauerlicht u digital tacho. Das funzt jetzt schon im zweiten winter noch sehr gut.

      Simon S93 wrote:

      Was hängt denn alles an der Batterie bei dir?
      Blinker, Hupe, ggf. Bremslicht? Das sollte die Vape auf jeden Fall packen. (auch mit kleiner Batterie)

      mfg
      :b_wink:


      Nur die Hupe, welche durch eine viel lautere und "Penetrantere getauscht wird, die Blinker, das Hauptlicht und das Bremslicht.
      Keinerlei Ladeanlagen für Handys, kein Radio oder sowas.
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!

      Simon S93 wrote:

      Der Scheinwerfer läuft auch über die Batterie?
      Ist es eine Powerdyname oder eine normale Vape?

      mfg
      :b_wink:


      Powerdyname? Was ist das?
      Habe die Vape vor knapp 1 einhalb Jahren bei AKF gekauft.
      Denke eine "normale" mit vergossenen Magneten.
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!
    ADVERTISEMENT