S50 B2 1977 Reisemoped 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Oscar 1 schrieb:

      @Griffe
      Schwarz alte Form hinten offen wie Schwalbe/und in den Lenkerenden waren Kunststoff Blindstopfen 22mm innen Durchmesser.


      Da muss ich dir widersprechen! Die Griffgummis waren längstgeriffelt und geschlossen, jedoch gibt es keine geschlossenen und längst geriffelten Nachbau-Griffe. Ich suche danach schon seit Jahren und habe immer auf Altbestände bzw. gute gebrauchte Griffe zurückgegriffen.

      Bei der S50 mit Hochtank hatte der Tank den alten Simson-Schriftzug (also anders als der von der S51 :biglaugh: ).
      Gelber Tank (rapsgelb, saharagelb) =weisser Schriftzug gelber Hintergrund
      alle anderen Farben (rot, saftgrün)=blauer Schriftzug, weisser Hintergrund

      Die schwarze IFA-Raute auf dem Tank kam erst mit der Bananenform 1978 und blieb bis zur S51 ca. 1982.

      Die Seitendeckel hatten alle den S50B Schriftzug (gelber Schriftzug, schwarzer Hintergrund) und das Electronic-Dreieck.
      Die Blinkerhalterungen waren '77 verchromt.


      @ Räder Speichen
      3 Fach gekreutzt


      Kenn ich nich! Es gab im Baujahr 1977 nur 2-fache Kreuzung.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chrisman“ ()

      S50 B2 1977 Reisemoped 2.0

      Ich werde das Thema hier auch mal ändern müssen. Bin nun mit dem Aufbau gestartet und wird nun doch anders als erst geplant. Die S50 wird mein neues Langstrecken/Reisemoped in original Lock.

      Befeuert wird das Ganze dann von einem LT90Reso vorerst mit AOA2 und 18,5mm Vergaser.

      Das Lackset konnte ich retten und erstrahlt jetzt im neuen Glanz. Dazu habe ich mir originalen Ausbesserungslack besorgt diesen aufbereitet und das Lackset neu Lackiert. Zum Schutz kam ordentlicher Klarlack drüber und wie es original auch war erst darauf die Abziehbilder (derzeit noch billige Aufkleber).

      Das Fahrwerk wird noch mit Peters Buchsen und Stoßdämpfern von Schwarz (Enduro Variante) aufgebessert. Die Telegabel habe ich schon überarbeitet bekommt aber noch nen Update wenn meine Eigenbaudämpfung so funktioniert wie ich mir das vorstelle.

      Gebremst wird das Moped mit einer 150mm Bremse aus der ETZ welche ich mir passend gedreht habe die Achse dabei ist eine Eigenentwicklung um die MZ Lager verwenden zu können.

      Von Kädix aufgearbeitete original Seitengepäckträger fanden gestern den Weg ans Moped passend zum Chromlook wurde auch der hintere Gepäckträger gepulvert.

      Es wird vorn eine Kanzel verbaut welche ich aber noch aufarbeite, Lackiere und der Scheibe eine moderneren passenderen Optik verpasse.

      Um der wuchtige Optik der Kanzel etwas entgegen zu wirken werden vorne und hinten 1,85 Felgenringe mit 80/80 und 90/80 Bereifung vom Typ K66 verbaut.

      Hier noch ein paar Bilder dazu.









      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tommyboy1103“ ()

      Eben nicht :D . Die wird noch passend lackiert und die Scheibe verändert und dann soll sie eigentlich dran. Man muss auch mal Mut für neues haben :) . Und für den Zweck als Reisemoped passt es ja.
      Ach Sterni seit wann gibst du denn was auf die Meinung anderer ? ;). Sag doch lieber mal was nettes zu meiner Amateurlackierung.

      Wartet doch erstmal ab bis das Moped fertig ist. An der Kanzel wird definitiv noch Hand angelegt, die bleibt bei weitem nicht so wie jetzt. Und abbauen ist ja auch jederzeit möglich ;).
    ANZEIGE