Neuaufbau S50B2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neuaufbau S50B2

      Hallo zusammen,
      wollte euch meinen Neuaufbau meiner S50B2 nicht vorenthalten. Im dem Zuge wollte ich mich bei allen im Forum für die nützlichen Tipps bedanken! Ohne diese wäre es noch viel beschwerlicher gewesen! Unzählige Abende hab ich daran geschraubt und bin ganz zufrieden damit.
      Anregungen oder Kritik gerne erwünscht!
      Bilder
      • 1C01E818-0EBF-4441-8B8B-74E5BEF82FC4.jpeg

        382,14 kB, 1.600×1.200, 131 mal angesehen
      • 3E108437-0990-484C-87F9-1BCBF05A6F86.jpeg

        355,95 kB, 1.600×1.200, 112 mal angesehen
      • D883B5E3-8870-49F9-BACF-274F7AB215F3.jpeg

        314,93 kB, 1.600×1.200, 125 mal angesehen
      Nunja...original ist so eine Sache. Ab 1978 wurde der flache Bananentank verbaut, du hast die falschen Lenkerarmaturen, die falschen Stoßdämpfer, die falschen Gummis (müssen längsgeriffelt sein), den falschen Scheinwerfer, die falsche Auspuffstrebe (muss länger sein), die falsche Zündspule (muss eine lange ZSP sein) und den falschen Sitzbankbezug (muss glatt sein). Es fehlen Spritzschutz, Faltenbälge waren bei einer S50 nicht montiert, stattdessen Staubabstreifer, das Zündschloss ist in der falschen Drehrichtung montiert, ein ZADI-Seitendeckelschloss und Inbus-Schrauben.

      Die Y-Streben können so bleiben, 1978 waren schon welche ohne Verstärkung verbaut. Das sind die Teile, die ich auf den Bildern grob erkennen kann.
      Das soll kein Gemecker eines Originalfreaks sein, sondern eine Auflistung, wie es einigermaßen original sein müsste, weil du das ja so schreibst. Wenn es dir gefällt, dann lass es so, ansonsten kannst die Teile, die original verbaut waren und dir gefallen ja nachrüsten.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

    ANZEIGE