data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Empfehlung Kaufberatung Kupplungspaket s70

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Empfehlung Kaufberatung Kupplungspaket s70

    Nachdem ich mich nun für den geradeverzahnten Kupplungskorb von Ronge entschieden habe (53 : 19), brauche ich noch ein ordentliches Kupplungspaket.
    Ich weiß nicht, ob da bei mir irgendwas verschlissen ist, trotz Wechsel der Druckplatte, Scheiben, Lamellen mit diversen Einstellungsversuchen habe ich nur Hudeleien.
    Nun ist schon der dritte Satz gewechselt, ua. irgend was von MZA und aktuell von TKM. Deswegen entscheide ich mich für ein Komplettpaket. Soll 7PS standhalten.

    Ich dachte da an ein 5-Scheibenpaket mit 1,6-er Druckplatte. Das sollte ja locker reichen. Habt ihr nen Tipp für mich?
    Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.
    ANZEIGE
    Die 1.6 TF ist übertrieben ich bin mit 1.5 TF und 5 Scheiben im 85er mit 12ps gefahren. Hatte damals das Kupplungskit von ZT funktionierte auch nachdem man mir nach dem 3. mal dann das Richtige geliefert hatte.
    Soll es denn ein 5 Lamellen Paket werden?
    Originales mit 1,6er TF wird reichen für einen originalen S70 Motor.
    Wenn 5 Lamellen dann auf jeden Fall mit den Reso Lamellen, Ronge Stahl-Lamellen und Druckplatte. Da reicht die 1,5er TF dicke.
    Beachten:
    Der Ronge Primär ist für die MZA Kupplungswelle eingemessen. Bei Verwendung einer originalen Kupplungswelle ist meistens das axiale Spiel des Korbes zu groß. Kann man ändern, indem man die äußere Stahlbuchse entsprechend abdreht.
    Grüße, MS
    ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

    http./www.moto-selmer.de

    wreckingcrewhh schrieb:

    Soll es denn ein 5 Lamellen Paket werden?
    Originales mit 1,6er TF wird reichen für einen originalen S70 Motor.
    Wenn 5 Lamellen dann auf jeden Fall mit den Reso Lamellen, Ronge Stahl-Lamellen und Druckplatte. Da reicht die 1,5er TF dicke.
    Beachten:
    Der Ronge Primär ist für die MZA Kupplungswelle eingemessen. Bei Verwendung einer originalen Kupplungswelle ist meistens das axiale Spiel des Korbes zu groß. Kann man ändern, indem man die äußere Stahlbuchse entsprechend abdreht.
    Grüße, MS

    naja wie oben angedeudet, so ganz Original ist der Motor nicht mehr, was ich jedoch für ne Kupplungswelle drin habe? Keine Ahnung.
    Auf alle Fälle wurde der Motor schon wenigstens 3 x regeneriert, nun ist das Primär fertig,
    Soweit ich weiß, neue Lager, neue Kw, bearbeiteter Almot Zylinder, Megu Nachbaukolben, neue Kupplung, irgendwann gabs auch mal nen 5 Ganggetriebe
    Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.

    christian2306 schrieb:

    Tommyboy1103 schrieb:

    nach dem 3. mal dann das Richtige geliefert hatte.


    Das würde ich aber nun nicht unbedingt als Tipp Bezeichnen... :D


    Naja funktioniert hat es ja das Set und das sehr lange. Nur wenn ich das Set A bestelle mit Teil A dann will ich nicht Set B mit Teil B auch wenn Set B mehr aushalten soll. Du verstehst mich schon.

    Jedoch kauf ich von denen eh nie mehr was hat aber andere Gründe.
    @carpe: nein, wenn man etwas vom Überstand der letzten Buchse abdreht wird das axiale Spiel des Korbes geringer (schwierig zu erklären, wenn man die Sachen vor sich liegen hat ists einfacher).
    grüße, MS
    ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

    http./www.moto-selmer.de
    ANZEIGE
    Kannst du mir bitte erklären, bin ja immer bereit dazuzulernen.

    Für mich ist fmdas so verständlich: zwischen Kupplungswelleneingagslager und Kupplungsmitnehmer ist auf der Welle ein Abstand x. Dieser wird gefüllt ab dem Lager gesehen von 1mm Anlaufscheibe Korbbreite, Anlaufscheiben 1,x um eine Axialspiel von 0,3+0,1 einzustellen. Wo drehst du denn was ab damit das Maß des Korbes zwischen den Buchsenaußenplanflächen zunimmt? Hast du vielleicht Fotos oder eine kleine Skizze? Danke
    Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!
    @carpe: schau mal bei Rico auf der Seite. Dort gibt es ein PDF zu dem nadelgelagerten Kupplungskorb. Dort sind 2 Stahlbuchsen für die Nadellager dabei. Die Buchsen werden durch das Paket, bzw. die M12 Mutter verspannt. Wird die Buchse nun gekürzt, verringert sich natürlich das axiale Spiel des Korbes.
    Grüße, MS
    ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

    http./www.moto-selmer.de

ANZEIGE