Der Cherry Star - SR4-2/1

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Vor dem Lackieren die Buchsen einpressen? Wird das heute so gemacht? Da hast du doch spätestens am Übergang von Lack zu Buchse das Problem das sich dort Wasser sammelt und der Rost sich unter den Lack frisst. Und wie klebst du die Buchsen sauber ab vor dem Lackieren?
      Buchholz 69ers
      Wegen der Originalität... war der denn vorher überhaupt noch ori? Das Beige vom Tank sieht so Ral 1015 aus... Also auf mich wirkt zumindest der Tank + Seitenbleche nachlackiert. Egal. Die Buchsen hätt ich auch nach dem Lackieren eingepresst, aber gut, nu sind se so drin ;) Dass die schön straff sind, wird dir das Fahrverhalten übrigens auch danken, bei meiner Schwalbe warn sie jeden Fall ihr Geld wert.
      Ja, dass der Fußrastenträger bescheiden raus geht, haben wir auch schon festgestellt. Bei uns hat ne Flex gereicht. Lustiger Weise fiel uns nach dem sauberen Einschweißen des neuen Trägers auf, dass er asymmetrisch hätte reingebraten werden müssen... und schon steht man wieder beim Kolleech mit nem Kasten Bier und "...wir müssten nochmal..." auf der Matte :)
      Oldstyle or no Style

      Von der Logik her ist es sinnvoller, die Buchsen NACH dem Lackieren einzupressen. So habe ich es immer gemacht und nach meiner Erfahrung mit Peters Buchsen kann man die teilweise mit der Hand reinpressen...oder zumindest per Hand einstecken und maschinell nachpressen.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      "Alles in Allem war der Star in sehr gutem Zustand, allerdings entspricht das Ganze nicht meinen Vorstellungen und somit hab ich Ende der Saison mit dem Neuaufbau begonnen."

      So kann man auch die ganze Welt verrückt machen. Ich dachte du hast einen komplett originalen Star in super Zustand gesandstrahlt. Aber so war es ja gar nicht. Wieder mal umsonst aufgeregt.
      Buchholz 69ers
      Dann können sich ja jetzt alle wieder beruhigen :)

      Ich würde die Buchsen auch nach dem lackieren einpressen. Wenn du noch Gelegenheit hast, kannst du die Buchsen ja noch mal raus holen. Normalerweise macht das denen nichts aus wenn man die zwei oder dreimal umpresst. Das stecken die Buchsen in der Regel gut weg. Es sei denn man hat irgendwann mal verkantet und mit Gewalt die Dinger im Position gedrückt.
      POLYURETHAN FAHRWERKSBUCHSEN FÜR DEINE SIMSON
      auf

      simsonpeter.de



      ADVERTISEMENT