ANZEIGE

Lackierbetriebe gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Lackierbetriebe gesucht

      Liebes Team,

      ich suche nach einer wirklich guten Lackiererei für meine Schwalbe. Jemand aus Bramstedt bietet seine Dienste an (ebay-kleinanzeigen) unter dem Stichwort IFA Design, aber ohne Homepage. Hat jemand von Euch schon einmal damit Erfahrungen gemacht? Ich möchte einen fairen Preis bezahlen, aber bei ebay-kleinanzeigen muss man auch ein wenig Skepsis walten lassen. Über kurze Infos würde ich mich sehr freuen.

      Viele Grüße
      Jan
      ANZEIGE
      Hast du bei dir im Ort oder in der Nähe Lackierbetriebe? Da kannst du wenigstens im Bekannten und Verwandtenkreis nach Erfahrungen fragen und du kannst dir den Aufwand für Versand usw. sparen.
      Ich bin selbst Lackierer und kann dir empfehlen dahin zu gehen, die (immer) zu tun haben. Das ist meist eine gute Basis zu wissen, wer einen guten Job macht.
      Fahre ruhig zwei bis drei Lackierereien ab und vergleiche die Preise.
      Biete an, dein Moped als Lückenfüller zu nutzen - ohne Fertigstellungstermin, dann wird es meist günstiger.

      Aber sei dir bewusst, gute Arbeit hat seinen Preis.

      Was willst du denn alles lackieren lassen und wie soll es werden? Vllt kann ich dir einen grobe Preisrichtung geben.
      Vielen Dank für Dein Angebot. Das mache ich gern. Ich habe eine Kr 51/2 Schwalbe und habe sie mit Dosen lackiert. Das sieht recht witzig aus, möchte jetzt aber eine vernünftige Lackierung ausschließlich der Blechteile haben. Sie soll wirklich strahlen. Ich selbst möchte das nicht machen, weil ich laie bin und da kommt dann nur Murks raus.
      Viele Grüße
      Jan
      Als Alternative kann ich dir hier im Forum den User Kadix Empfehlen, dieser Bietet im DL Bereich Sandstrahlen und Pulverbeschichten an, vielleicht wäre eine Pulverbeschichtung der Blechteile was für dich. Kädix leistet auch Hervorragende Arbeit (hatte auch schon Teile bei ihm).
      Dann wird aber mit spachteln und Rostnarben entfernen schwer.
      Normaler Spachtel ist nicht für Pulverbeschichtung geeignet.
      Kann aber durchaus sein, dass es mittlerweile Spachtel gibt, der bei ~200°C nicht verbrennt.

      Allerdings empfiehlt sich der Rahmen mit Pulver beschichten zu lassen, ist deutlich härter und widerstandsfähiger als Autolack.

      Die Blechteile würde ich aber immernoch lackieren lassen. Sieht einfach besser aus.
      Egal, ob Du nun lackieren oder pulvern lässt...der Spraylack muss komplett runter. Wenn Dir ein Lackierer anbietet einfach anzuschleifen und drüber zu lacken, dann vergiss den Lackierer.
      Ich würde alles pulvern lassen (wenn Du nicht gerade schwarz, oder metallic möchtest).
      Wenn Du aus Bad Bramstedt kommst, kann ich Dir die Fa. Pulvernickel in Pinneberg wärmstens empfehlen. Die übernehmen auch das Strahlen der Teile. Kannst Dir jeden RAL Ton aussuchen.
      Grüße, MS
      ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

      http./www.moto-selmer.de
      Den in Bramstedt hatte ich mal angeschrieben. Da ich Terminlich etwas unflexibel bin, hatte ich das 2x verschieben müssen, ihn aber rechtzeitig informiert. Dann hat er jeden Tag nachgefragt. Z.t. mehrmals...das wurde mr dann zuviel und ich habs dann abgesagt...über seine Arbeit kann ich daher nix sagen.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^
      Ich habe beim Schwalben-Neuaufbau die Blechverkleidung vor dem Pulvern glattspachteln lassen. Da der Spachtel im Ofen etwas sein Volumen verändert kommt es auf die Erfahrung des Pulverers an und zu dick darf nicht aufgetragen werden. Gröbere Sachen korrigiert man vorher ja eh mit Ausbeulhämmern, die letzten Unebenheiten lassen sich so ganz akzeptabel nacharbeiten. Vielleicht nicht ganz so perfekt wie beim Nasslackieren, aber 85% ;)
      Bilder
      • img-20160211-wa0003onj7u.jpg

        482,23 kB, 900×1.200, 47 mal angesehen
      • img-20160211-wa0005nhk10.jpg

        416,43 kB, 900×1.200, 42 mal angesehen
      • img-20160211-wa000433kyv.jpg

        421,75 kB, 900×1.200, 37 mal angesehen
      • wp_20160221_002jrkjh.jpg

        392,4 kB, 675×1.200, 38 mal angesehen
      • wp_20160221_0015mj8b.jpg

        696,95 kB, 1.600×900, 40 mal angesehen
      • wp_20160303_0105wkvz.jpg

        677,83 kB, 1.600×900, 44 mal angesehen
      Ist das RAL6019 weissgrün? Habe ich momentan auch beim Pulverer.

      Ich kann dir DIE PULVEREI in NMS empfehlen (die sind vor ca. 1,5h Jahren von Bad Bramstedt nach NMS gezogen). Die Wartezeiten halten sich mit einigen Wochen in Grenzen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Die haben sogar schon eine Preisliste für Schwalbe.

      Den Rahmen und alle dazugehörigen Teile kannst du problemlos pulverbeschichten lassen. Beim Blechkleid musst du entscheiden, ob du eine aalglatte Oberfläche lackiert haben willst (Kosten hier in der Umgebung ca. 600-700 Euro inkl. Strahlen) oder mit wahrscheinlich kleinen Dellen und Klarlack (Kosten ca. 400 Euro) leben kannst.

      Vom selber lackieren kann ich nur abraten und kann sagen, es gibt einen Grund, warum man diesen Beruf 3 Jahre lernt. Die einen haben ein Händchen dafür und bekommen das selbst mit Dose gut hin, die anderen (wie mich) beschränken sich lieber auf Kleinteile.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Jo, RAL6019 mit Candylasur. Fotos geben es leider nicht so wieder, aber sieht aus wie komplett von einem 1mm ultraklaren Eispanzer überzogen der glänzt wie ein angelutschtes Bonbon. Das kriegste mit Lack halt nicht so hin. Ich hatte zwar erst Bedenken, ist aber allseits gut angekommen. Lag um ~550 mit Strahlen aufm Lande bei Munster, meine ich.
      Ich würde bei Pulver mittlerweile auch Betriebe bevorzugen die mit Fahrzeugen Erfahrung haben und nicht nur reine Industrieaufträge machen. Da ist dann manchmal halt irgendwie Farbe drauf wie aufm Regalwinkel und das wars.

      Edit: War doch RAL6021, der Chef meinte das sieht besser aus, ich wollte ursprünglich auch 6018
      Bilder
      • IMG_20160327_193427.jpg

        701,34 kB, 1.600×898, 38 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gonzo“ ()

    ANZEIGE