data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Zylindertausch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Zylindertausch

      Hallo zusammen,
      mein Mopedfahren neigt sich dieses Jahr dem Ende zu und geht erst zur nächsten Saison wieder los. Ich fahre in der Woche um die 100km und mein Tachometer zeigt mir 21300km an. Bisher läuft das Ding wie eine Eins (oder 1-) ;)
      Beim Fahren kurz nach dem Start kommt es bei moderatem Gasgeben (nicht Vollgas; fahre in einer 30er Zone an) kurz auf einer Strecke von ca. 50m immer mal wieder zu Zündaussetzern für eine halbe Sekunde ungefähr. Das passiert ein- zweimal und dann läuft alles ruhig. Zieht auch auf gerader Strecke knapp 80 Sachen und bergauf auch immer gut dabei :D
      Verbaut ist eine Vape für die S51B1-4 und Originalzylinder (nie geschliffen o.ä.; Kaum bis kein Kreuzschliff im Zylinder mehr zu sehen).

      Nächsten Sommer geht es auf eine 700km Tour in 3 Tagen und ich bin mir nicht sicher, ob meine aktuelle Garnitur das mitmacht (Fehler kommen bei mir meist sehr spontan ohne Vorankündigung).

      Habt ihr da Erfahrungen?

      Grüße
      Benzo

      P.S.: Aus dem Getriebeblock kommt bei hohen Geschwindigkeiten (ab 70km/h) manchmal eine Vibration von einer halben Sekunde Dauer, also mit 2 Hz. Hat das irgendetwas zu bedeuten?
      Dann geht's nächstes Jahr ab in die Heimat :thumbsup:
      Grüße aus dem Westen
      ANZEIGE
      Schau dir alle Wellen genau an, Kurbelwelle Kupplungswelle und Abtriebswelle. Sollte hier ein Spiel Spürbar sein würde ich den Motor mal Regenerieren (lassen). Einfach mal schauen ob das Polrad oder das Kupplungskorb Spiel haben.
      Wenn nicht: do not touch a running system :D
      Warum die Garnitur erneuern? Die Karre rennt doch wie blöd. Wenn die Garnitur verschlissen wäre, dann macht sich das nicht von heute auf morgen durch Totalausfall bemerkbar. Die Leistung geht lamgsam verloren, dass merkt man dann beim Beschleunigen; die Karre zieht dann keinen Hering mehr vom Teller.

      Das es auf den ersten Metern mit kaltem Motor manchmal kurze Aussetzer gibt, ist so ungewöhnlich nicht. Passiert das mit oder ohne geöffnetem Startvergaser?

      Das mit den 2 Herz ist unverständlich beschrieben. Lese dich mal in Wikipedia zu "Frequenz" schlau. Wenn du eine Resonaz meinst, dann kann die auch ganz wo anders her kommen, als aus dem Getriebe. Man meint meist nur, dass es aus dem Motorblock kommen müsste, weil man genau davor Angst hat und drauf fixiert ist. Es kann zum Beispiel einfach nur das Nummernschild sein, welches in Resonanz gerät.
      Na klar, mit Stinozylinder 80. Immer diese Originalzylinder, die bis 8500 U/min drehen, und ich Depp habe dafür auf 85ccm umgebaut.
      Ich habe übrigens letztens mit nem Mofa die Schallmauerdurchbrochen, kein Scherz!

      Ein Geräusch kann durchaus mit 2 Hz Wiederholrate auftreten, Hertz sagt doch bloß 1/s. Redet doch keiner von der Frequenz vom Geräusch. Ob die Angabe hier Sinn macht steht auf einem anderen Blatt, man kann statt Liter auch Millikubikmeter sagen.

      Und wenn das Teil 21.000 km runter hat würde ich damit kein 700 km Tour mehr machen. Bei einem Freund ist dieses Jahr ganz plötzlich das untere Kurbelwellenlager kaputtgegangen, die Teile haben dann ordentlich Party im Zylinder gemacht, die Riefen waren so tief dass mit Reparaturschliffen nichts mehr zu machen war. Die Garnitur war leider keine 2000 km gelaufen. Das kam auch ganz plötzlich ohne sich lang durch Rasseln oder Leistungsverlust anzukündigen. Die Kurbelwelle war aber eben schon ziemlich alt, vielleicht sogar noch die erste, das weiß keiner so genau.
      Seitdem bin ich etwas vorsichtiger geworden mit "fahren bis der Motor verreckt". Im Zweifel ist einmal auf Verdacht regenerieren sicherlich günstiger als etwas länger zu warten und dann gleich noch Zylinder, Kopf und Kolben wegschmeißen zu dürfen. Und natürlich genau zur unpassendsten Zeit weit weg von Daheim liegenbleiben.

    ANZEIGE