MZ RT 125/3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo, ich habe die Möglichkeit eine Mz RT 125/3 mit 4 Gängen zu kaufen. Von den Tsilen hab ich nicht ganz so viel Ahnung, muss man die mit Batterie fahren um Zündfunken zu bekommen? Der Motor dreht und schaltet. Das originale Schutzblech für vorne ist auch dabei, sowie ein originaler Gepäckträger für hinten. Die Verkabelung scheint soweit original und alle Teile sind dran, Bremsen fukgionieren etc.

      Um sie nur zum laufen zu bringen dürften gar nicht all zu viele Handgriffe nötig sein.

      Der Lack ist beschissen, das ist klar.

      Ich möchte dafür einen Fairen Preis zahlen, was könnte man für so ein Motorrad ausgeben?
      Bilder
      • IMG_270817_195608.jpg

        818,58 kB, 1.600×1.200, 117 mal angesehen

      ANZEIGE
      Luftfilter, Tacho und Motor sind nicht so original. Schutzblech hast du selbst erwähnt.
      Geht die Gabel vorn? Wenn nicht wird es teuer.

      Wenn du mit Gepäckträger eine Brücke über dem Kotflügel meinst -> da hab ich Interesse dran

      Preislich würde ich wenn sie halbwegs original werden soll nicht mehr wie 600 dafür hinlegen.
      Megane 2 RS
      Schwalbe KR51/2 (S70), 12V E Zündung+Elba+EWR->Zugpferd für den MKH :thumbup:
      Star SR4-2/1 63ccm :pilot:, 6V E Zündung+Elba
      Batterie braucht diese Zündung....kannst umrüsten auf Powerdynamo und entsprechend so verkabeln, dass du keine mehr brauchst....Normal verkabelt brauchst du aber immer noch ne Batterie wegen Freischaltung des Relais.....dann reicht allerdings auch so ne billig Gel Batterie völlig aus.
      Preislich...hmm...schwer zu sagen...restauriert gehen die irgendwo bei 2500€ los bis hin zu 4000€...wenn sie technisch TOP ist würde ich auch nicht mehr als 600-800€ ausgeben, da du da ja noch bisschen was reinstecken musst....orginale Sitzbank in gutem zustand kannst du z.B. bei mir erwerben...hab sowas noch rumliegen...
      Motor scheint aber n 150ccm zu sein...pech wenns der TÜV merkt....rennt so aber deutlich schneller als 100KMH....erlaubt ist aber n einbau von nem ES 125ccm Motor...bringt 9,5 PS und sollte die Karre auch auf 100KMH bringen...hibt nen alten DDR Paragraphen der das erlaubt..
      Ich bin gegen einen Gorilla-Krieg: Ich sage: Frieden schaffen ohne Affen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hinterhofschraubär“ ()

      Athlon schrieb:

      Luftfilter, Tacho und Motor sind nicht so original. Schutzblech hast du selbst erwähnt.
      Geht die Gabel vorn? Wenn nicht wird es teuer.

      Wenn du mit Gepäckträger eine Brücke über dem Kotflügel meinst -> da hab ich Interesse dran

      Preislich würde ich wenn sie halbwegs original werden soll nicht mehr wie 600 dafür hinlegen.


      Hinterhofschraubär schrieb:

      Batterie braucht diese Zündung....kannst umrüsten auf Powerdynamo und entsprechend so verkabeln, dass du keine mehr brauchst....Normal verkabelt brauchst du aber immer noch ne Batterie wegen Freischaltung des Relais.....dann reicht allerdings auch so ne billig Gel Batterie völlig aus.
      Preislich...hmm...schwer zu sagen...restauriert gehen die irgendwo bei 2500€ los bis hin zu 4000€...wenn sie technisch TOP ist würde ich auch nicht mehr als 600-800€ ausgeben, da du da ja noch bisschen was reinstecken musst....orginale Sitzbank in gutem zustand kannst du z.B. bei mir erwerben...hab sowas noch rumliegen...
      Motor scheint aber n 150ccm zu sein...pech wenns der TÜV merkt....rennt so aber deutlich schneller als 100KMH....erlaubt ist aber n einbau von nem ES 125ccm Motor...bringt 9,5 PS und sollte die Karre auch auf 100KMH bringen...hibt nen alten DDR Paragraphen der das erlaubt..


      Von welchem Motorrad stammt der Motor dann? ES?
      Die Gabel vorne ist soweit recht gut, kein klapper,spiel oder Wackeln. Federn tut sie natürlich auch.
      Den Gepäckträger (vercromt) behalte ich erstmal.



      Die Sitzbank hat keine schäden, da werd ich wohl keine neue gebrauchen. Am meisten stört mich der Lack...



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DeadSky63ccm“ ()

      Unterscheidet sich das Es/TS- Getriebe von den RT Getriebe optisch stark? Ich könnte dann ja eigentlich einfach auf 125ccm Zylinder umrüsten oder? Dann wäre das Problem gelöst.

      Motor ist Rt aber zylinder ES/TS 150ccm...Preis ist TOP...sofort kaufen sonst tu ichs....
      Hab selber ne RT125 in Einzelteilen für 120€ gekauft...hab gar nicht nachgedacht sondern gleich abgeholt
      Ich bin gegen einen Gorilla-Krieg: Ich sage: Frieden schaffen ohne Affen!

      Hinterhofschraubär schrieb:

      Motor ist Rt aber zylinder ES/TS 150ccm...Preis ist TOP...sofort kaufen sonst tu ichs...


      Sie steht schon in meiner Garage :D

      Der 125er Zylinder wird mich schon finden, die RT hat es doch auch getan ohne das ich nach gesucht habe :P

      Schau mal auf den Stutzen zwischen Vergaser und Zylinder. Sollte 125 oder 150 drauf stehen.
      Megane 2 RS
      Schwalbe KR51/2 (S70), 12V E Zündung+Elba+EWR->Zugpferd für den MKH :thumbup:
      Star SR4-2/1 63ccm :pilot:, 6V E Zündung+Elba
      Von dem einen Foto läßt es sich nicht ableiten, ob es ein 125er oder 150er
      Zylinder ist. Von der Entfernung sowieso nicht.
      In Höhe Krümmergewinde muß eine erhabene 125 zu sehen sein. Also angegossen.
      Eingeschlagen wurde diese Kennzeichnung nicht.
      Ich hab jetzt noch nicht danach geschaut aber ich glaube ihr habt recht. Nach ein paar Vergleichen bei Kleinanzeigen möchte ich meinen das mein Zylinder etwas breiter aussieht.
      Bilder
      • IMG-20170828-WA0016.jpeg

        583,59 kB, 1.600×1.200, 74 mal angesehen
      • IMG-20170828-WA0012.jpeg

        622,29 kB, 1.600×1.200, 75 mal angesehen
      • IMG-20170828-WA0010.jpeg

        638,26 kB, 1.600×1.200, 79 mal angesehen