data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Angepinnt T&T Multifunktionsinstrument, Einbauanleitung S51-B mit Vape

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Habe heute die Blinkkontrolleuchte angeschlossen und die Anleitung an der entsprechenden Stelle erweitert.

      Und ein Vorschlag wie eine Verlängerung des sehr kurzen T&T Kabels sauber gemacht werden kann (leider ist die max. Anzahl der Anhänge in der Anleitung erschöpft, sonst hätte ich es dort eingefügt)

      ANZEIGE
      Kommt darauf an, ob es nur eine einfache Kontrollleuchte mit 1 -2 Kabel-Anschlüssen ist oder die "Ladekontrolle" wie eine "Low-Bat"-Anzeige intern geschalten ist (sie erst bei "zu wenig Spannung" im Bordnetz angeht).

      Im ersten Fall kannst du z.B. jeden eingeschalteten Verbraucher signalisieren.
      Wenn es eine "Low-Bat"-Anzeige ist, solltest du sie an die Klemme 15/51 oder der damit verbundenen Klemmen legen => Signalisiert dir dann die "Unterspannung" im Bordnetz, wie es z.B. bei langen Standgas-Phasen bei einem reinen DC-Bordnetz auftreten könnte.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Hat das schonmal jemand mit einer E-Zündung gemacht? Wo sollte man den Pick für das Drehzahlsignal nehmen?

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Wenn der Koso Signalfinder benutzt wird, ist es egal welche Zündung verwendet wird, solange 12V am Signalfinder anliegen. Er reagiert auf die Zündspannung im Zündkabel sehr zuverlässig.
      Ich habe mir nun auch dieses Kombiinstrument nach langem Wunsch zugelegt. Dabei sind mir 2 Fragen aufgekommen, zu denen ich in der Anleitung keine Antwort gefunden habe:

      1. Wofür ist die Alu-Distanzbuchse? Scheint für die Lenkerbefestigung mit der Schelle zu sein, mir ergibt sich aber keine sinnvolle Konstruktion damit...

      2. Es steht in der Anleitung: "Halten Sie sich beim Anschluss der Stromversorgung exakt an die Anleitung. Falls das rote und das braune Kabel parallel angeschlossen werden, erfolgt keine korrekte Anzeige". Wie soll man das verstehen? Ich bin kein Freund von Abzweigverbindern (=Stromdieben) und möchte die Kabel vernünftig mit Kabelschuhen crimpen, aber Abzweigverbinder bedeuten doch immer fast zwangsläufig Parallelschaltung. ?( Rotes Batterieplus würde ich jetzt von Klemme 30 vom Zündschloss hinter der Sicherung nehmen nehmen (zweifach Kabelschuh). Das Zündungsplus habe ich für meinen DC-Umbau auf die Verteilerleiste umgeleitet, um dort einfach mehrere Verbraucher anschließen zu können.

      Wie versteht ihr das oder wie habt ihr das gelöst?



      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chrisman“ ()

      Das ist ganz einfach. Die Anzeige arbeitet nicht korrekt heißt, der Tacho weiss nicht wann er an oder aus sein muss wenn kein Zündplus anliegt. Sprich er ist immer an, wenn beide Kabel direkt an der Batterie hängen.
      Diese Kabeldiebe benutze ich auch nur in absoluter Notlage. Die Kabel kannst du selbstverständlich auch irdentlich anschließen.

    ANZEIGE