Schwalbe KR51/1 Bj. 1979

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Schwalbe KR51/1 Bj. 1979

      Moin,
      seit ca. 3 Wochen bin ich Besitzer eine 79er Schwalbe, naja eigentlich momentan nur Besitzer von Tunnel und Panzer. Der große Rest steht noch bei meinem Kumpel in Thüringen, von dem ich die Schwalbe habe. In 1-2 Wochen fahre ich ihn besuchen und hole den Rest ab.
      Ich möchte die Schwalbe in den nächsten Wochen/Monaten wieder weitestgehend original aufbauen. Wie es aussieht stand sie seit 1992 unbenutzt herum, zumindest deute ich das montierte Kennzeichen als Hinweis darauf.









      Bis jetzt habe ich Panzer, Tunnel und Gepäckträger geputzt und poliert. Eine ABE ist bereits angekommen, Kennzeichen ist beantragt. Die Sitzbank hat einen neuen Bezug bekommen. Das Rücklicht ist funktionsbereit.





      Zu mir: ich Christian, bin knapp über 50 und wohne im Kreis Pinneberg im schönsten Bundesland der Welt.
      Viele Grüße aus Schleswig-Holstein

      Christian
      Wilkommen.
      Sieht nach der sehr guten Substanz aus. Wird sich augenscheinlich hauptsächlich aufs putzen beschränken. Glückwunsch
      HABEN ist besser als BRAUCHEN
      :pilot: :pilot: :pilot:
      Moin,
      heute habe meine Schwalbe von Thüringen nach Schleswig-Holstein überführt. Schön verzurrt im Anhänger waren auch die teils schlechten Abschnitte auf der A7 kein Problem. Die Blechteile habe ich vorher sicherheitshalber demontiert.
      Von meinem Kumpel habe ich noch einen Motor mitbekommen und einen Schwung gebrauchter Teile. Die muss ich erst mal sichten :)












      Viele Grüße
      Christian
      Viele Grüße aus Schleswig-Holstein

      Christian
      Leider ist vor ca. 10 Jahren der Motor zerlegt worden und anschl. wieder zusammen gebaut worden. Ich konnte nicht wirklich in Erfahrung bringen, was gemacht wurde. Polrad, und die Abdeckungen fehlen.
      Ich werde die Tage mal den Zylinder vorsichtig abnehmen, vielleicht ist etwas zu entdecken. An eine Komplettsanierung des Motors traue ich mich nicht ran.
      Viele Grüße aus Schleswig-Holstein

      Christian
      Fehlende Teile besorgen und einfach zum Laufen bringen...
      Spaßeshalber mal versuchen, am rechten Kurbelwellenstumpf,
      radial bzw. axial herum zu drücken. Gibt daraus auch Aufschluss,
      ob die Kurbelwelle Schrott ist, oder schon mal gemacht wurde.
    ADVERTISEMENT