SR50 Klack klack beim Schieben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      SR50 Klack klack beim Schieben

      SR50 Klacke klack, was ist das?

      Wenn ich meine SR50 im Leerlauf schiebe klackt es ca 2 mal pro Radrunde. Glaube es kommt aus dem "Getriebekasten". Wenn man sie rückwärts schiebt ist es unregelmäßiger und weniger hörbar.Hat jemand einen Tip was es sein kann?

      Fahren kann man so, man hört es da nur wenn man langsam rollt?!?!?
      überprüfe mal deine Kettenspannung, und das aussehen der beiden Kettenritzel (vorn am Motor, hinten im Kettenkasten) sowie die Kette ob dort auch noch alle Rollen drauf sind zwischen den Gliedern ... du kannst auch gern Fotos vom Zustand hier reinstellen :)
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Hatte ich auch, man sucht sich dumm und dämlich. letztlich war es das Kettenritzel auf der Abtriebswelle! Dessen ovale Bohrung ist ein mm zu groß und wenn die Mutter nicht stark angebrummt ist klackt das Ritzel pro Radumdrehung ein paar mal immer wieder "runter".

      Prüf das mal!
      KEO 100ccm mit TÜV ^^

      facebook.com/keotuning

      Ich tune deinen Zylinder, schau mal vorbei:
      Zylindertuning von 50 - 85ccm

      simson_ea schrieb:

      Kettenritzel Antriebswelle war es


      Danke habe heute auch mal dort hhingeschaut

      Wie kann sich die Mutter lockern trotz Sicherungsblech?
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      ANZEIGE

      ColonelSandfurz schrieb:

      simson_ea schrieb:

      Kettenritzel Antriebswelle war es


      Danke habe heute auch mal dort hhingeschaut

      Wie kann sich die Mutter lockern trotz Sicherungsblech?


      Nach meinem Verständnis ist die Funktion des Sicherungsbleches weniger der Festigkeit des Ritzels auf der Antriebswelle gedacht, sondern vielmehr soll ein Umherfliegen des Teils verhindert werden. Ist die Mutter vom Ritzel nicht richtig angezogen oder das Ritzel verkantet, hilft auch das Sicherungsblech nicht mehr viel. Die Kräfte am Sekundärantrieb reichen, um das Ritzel in Sekundenschnelle abzureissen...ist ja nur ganz weiches Blech.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Oh, dann werde ich auch mal den Lima Deckel abmachen. Bei meiner S-Klasse ist mir auf gefallen, dass die Kette/Antriebstrang komische Knackgeräusche macht, wenn man die Rückwärts schiebt. Vorwärts alles ok.
      wie sie jetzt alle den Limadeckel abschrauben :auslachen: und nachsehen :panic:
      Made my Day :undwech: :auslachen:

      aber is schon komisch vor 2 Monaten alles festgewamst und heute festgestellt es is lose jetzt is wieder fest mal sehen wie lange
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen