Die neue Saison hat angefangen! Schon eurem Duo "Tach" gesagt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hab meines Sonntag zähneknirschend vom Stellplatz zur Garage geschoben, da zum einen meine PD Aussetzer hat und zum anderen mein aufgearbeiteter Hycomat mit einmal den dritten Gang verbummelt hat.
      Den Motor kriegt diese Woche jetzt erst einmal der zurück, der ihn vor 100km gemacht hat. Und wenn ich an der Grundplatte keine Sichtbaren Schäden finde, werde ich PD wohl auch mal nerven müssen, da inzwischen alle anderen Ursachen außer Grundplatte und Zündmodul ausgeschlossen sind.

      real knallfrosch schrieb:

      Mein Dreirad steht nun seit 5 Jahren im schuppen, es hat mich geärgert.
      Muss mich mal aufraffen


      Na, da bin ich wenigstens nicht alleine... seit Ende '14 steht mein Duo leider auch in der Garage und wartet auf etwas Liebe...
      Die bekommt es jetzt! Passend zur Hochzeit im Mai soll es uns ja zum Standesamt kutschieren... und danach dann auch wieder häufiger zum Einsatz kommen :)
      Wenn wegen Bandscheibenvorfall oder anderen Verhinderungen eine Ausfahrt nicht möglich ist stellt sich mir die Frage warum überhaupt Simson
      und warum Kommunikation in diesem Forum? Obwohl, genau betrachten, auch wenn das Duo seit fünf Jahren in der Garage steht,
      man ist noch immer Besitzer von so einem Teil und Besitzer sein hat gesellschaftlich hohe Anerkennung.
      Nur für die Gesundheit ist das Rumstehen von Teilen die zur Mobilität gedacht sind nicht so förderlich.
      Mit dem Fahren durch die Stadt ist es bei mir noch zu früh mangels Fahrfähigkeit, da ist zunächst ein Übungsgelände notwendig aber
      ich habe heute die zweite Flasche Lack versprüht zum Aufhübschen und gestern den Motor angeworfen,
      beim ersten Kickstart lief die Kiste, da bin ich ein wenig stolz drauf wenn man das Alter bedenkt, ich meine das vom Duo.
      Mein Alter zum Kickstarten ist auch beachtlich aber mit Bandscheibenvorfall ginge da gar nichts...
      Vielleicht ergibt sich morgen am Sonntag eine Ausfahrt so wie letzten Sonntag, da ist es ruhiger auf der Straße und
      wenn dann noch ein Kumpel als Fahrlehrer Zeit hat um so besser. Beim zu zweit im Duo fahren ist das Kippen bei rasanten
      Lingskurven geringer.
      Letzte Woche erstmal ne kleine 1200 km Runde ins Münstertal gedreht..
      Die 600 km zurück sogar an einem Stück, morgens 10 aufn Bock, nachts um 5 wieder Zuhause..
      Bilder
      • P1040393.JPG

        625,32 kB, 1.000×750, 87 mal angesehen
      • P1040332.JPG

        521,48 kB, 1.000×750, 83 mal angesehen
      IFA-Freunde Ruhrpott ifa-ruhrpott.de :)
      Ach so, wer die meisten Kilometer schrubbt mit der Duo ist der Tollste, gut geschenkt,
      das habe ich hinter mir, nicht mit dem Duo aber mit dem Trabi, zwischen Berlin und
      Südbayern, immer hin und her. Heute leiste ich mir die Ruhe mit dem Duo und dabei
      ist mir die Weltrangliste wer die meisten Kilometer schrubbt völlig egal. Ich habe gelernt,
      wer mit sich in sich ruht fühlt sich am besten, da ist so ein Duo eher ein Störfaktor.
      Da jedoch die ganze Welt aus Störfaktoren besteht ist der Sinn groß damit positiv
      umgehen zu können und deshalb auf ein Neues mit der Duo und Original-Lack.
      Ein Duo von Krause gebaut stammt aus der DDR, daran ist nicht zu rütteln.
    ANZEIGE