ANZEIGE

Vorstellung & Massig Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Vorstellung & Massig Fragen

      Hallo liebe Community,

      wie auch ihr ,habe ich die ein oder andere Schraube locker. Weil ernsthaft wieso sollte man sein Geld in eine Simme stecken?? ( Gäbe doch so viel sinnvollere dinge! )

      Ich heisse David bin 24 jahre alt und komme aus dem Kreis Unna ( NRW irgendwo zwischen Dortmund und Hamm )

      Das wäre eigentlich alles wichtige über mich wenn ihr dazu noch Fragen habt. Dann fragt nach!


      In den anhängen seht ihr meine Simme,
      die wird momentan von jemanden generall überholt bis auf jede kleinste schraube da ich nicht so viel Zeit habe.

      Und hier kommt meine Frage bzw. Situation:

      Meine Simme steht in Polen und ich hatte die vor im Frühjahr / Ostern zu mir zu holen.
      Und zwar wie folgt:

      Die Tante von meiner Mama hat mehr oder weniger am Sterbebett gesagt: "Pack die Simme ein und gib Sie dem jungen wenn er größer ist" damals war ich 9 oder 10.
      Also seit 2002 stand Sie in einer trockenen Garage und wurde äußerst selten bewegt. Deswegen die komplett überhollung.

      Ich habe ein Polnisches Dokument worauf die Fahrgestellnummer drauf steht bzw die Motorennummer.
      Aber ob es nun ein Brief oder der Schein ist! I don't know....

      Und es gibt über die Schenkung der Simme an meine Mama auch nix offizieles.
      Hab mit Leuten vom TüV gesprochen die sagten zu mir: " Eine Simple COC abnahme wäre ausreichend"

      Ist das so Richtig????

      Und worauf MUSS ich noch Achten???

      Ich will es als normales Mofa anmelden aber ich kann mich entsinnen als ich mal 14 war bin ich damit schon schneller als 60 km/h gefahren.
      Wie hoch sind in der Regel versicherung & Steuern???

      Es ist eine 4 Gang S51



      Das wäre eigentlich alles Gewesen :)


      -MfG-
      Bilder
      • IMG_0555.JPG

        858,72 kB, 1.600×1.200, 45 mal angesehen
      • IMG_0739.JPG

        478,7 kB, 702×1.200, 45 mal angesehen
      • IMG_0738.JPG

        424,8 kB, 702×1.200, 43 mal angesehen
      ANZEIGE
      Du kannst versuchen eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) beim Kraftfahrtbundesamt zu beantragen:

      https://www.kba.de/DE/Fahrzeugtechnik/Fahrzeugtypdaten_amtlDaten_TGV/Auskuenfte_Informationen/Auskuenfte_ABE/auskuenfte_node.html

      Wenn die Rahmennummer (FIN/Fahrzeug-Identifizierungsnummer) nicht in den Bereich der ins Ausland exportierten Chargen fällt, das Fahrzeug also im Bereich der DDR erstmals in den Verkehr gekommen ist, sollte dies funktionieren. Falls nicht, bekommst Du vom Amt Bescheid.

      Dann versicherst Du das Fahrzeug als Kleinkraftrad. In der Vergangenheit war hier die WGV recht günstig, die Haftpflichtversicherung liegt da irgendwo knapp unter 50 Euro. Du kannst natürlich auch zu Allianz & Co. gehen.
      Von der Versicherung bekommst Du ein Blechschild zugeschickt und eine Versicherungsbestätigung. Das Blechschild schraubst Du hinten ans Moped, die Versicherungsbestätigung führst Du mit.

      Steuern gibt es nicht.

      Viel Erfolg!
      Bevor du überhaupt Papiere für die Simme beantragen kannst, muss sie erstmal dir gehören. Deinem Beitrag kann ich aber entnehmen das dies nicht so ist. Also erstmal dafür Sorgen das die Simme in dein Eigentum übergeht (notfalls vertraglich regeln wenn keine Papiere vorhanden). Dann kannst du beim KBA neue Papiere beantragen.
      Wie auch im Begleitschreiben das KBAs explizit erwähnt wird, ist die ausgehändigte Datenbestätigung kein Eigentumsnachweis.
      Schaden kann es natürlich nie, die Herkunft seines Fahrzeugs rechtssicher belegen zu können, für die Beantragung des Abdrucks einer Betriebserlaubnis ist dies jedoch irrelevant.
      Hallo Leute :)


      Also ich hab heute die Betriebserlaubnis für meine Simme bekommen. 23,53€ falls jemanden der momentane Preis interessiert.

      Ein richtiger Eigentumserwerb ist leider nicht mehr möglich da die Vorbesitzer beide verstorben sind ( Tante / Onkel von meiner Mama )
      Nur der letze wille dieser Tante war "nimmt das mit der Junge wird sich irgend wann darüber Freuen"

      Darauf hin hat die Tante meiner Mama erklärt wo Sie alle schlüssel findet und die dazugehörigen papiere.
      Zu diesem Zeitpunkt war Sie schon soweit das die Ärtze sagten das Sie nicht mehr nachhause kann.

      Wenn ich eine Unbedenklichkeits bescheinigung bei der Polizei für diese Fgstnr abrufe sollte das doch reichen?
      Da es einen bestimmen paragraphen im BGB gibt der besagt "hast du es 10 Jahre lang bist du auch der Eigentümer"
      Was hier sogar Zeitlich in den Rahmen fällt.

    ANZEIGE