ANZEIGE

60ccm 6 Kanal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich habe gerade mal die Buchse an den Auslass im Kühlkörper angepasst ...
      Mehr nicht.
      Das hat mittlerweile bei einigen meiner Stino- Zylinder was gebracht...
      Und recht gut fahren lassen die sich auch noch.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      ANZEIGE
      Wer weiß.
      Ich vermute um möglichst viel Drehmoment in niedrigeren Drehzahlen zu erreichen.
      Immerhin muss die Mopeds mehr als nur Alltagstauglich sein (mit Hänger ziehen usw).


      Und genau das hab ich mit dem Dremel aufgeweitet.
      Fährt sich recht angenehm und der Motor wirkt freier beim fahren und nicht so abgeriegelt wie vorher...
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Das ist schlichtweg Serienpfusch. Das hat sich niemand was dabei gedacht. Diese Kanten sind leider auch im Übergang an den Übeströmern.
      ​Du hattest geschrieben, dass Du den Auslass 5mm hochgefräst hast. Das sind nunmal ca.27°
      ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

      http./www.moto-selmer.de

      wreckingcrewhh schrieb:

      ​Du hattest geschrieben, dass Du den Auslass 5mm hochgefräst hast. Das sind nunmal ca.27°


      Ja das stimmt.
      Ich habe aber auch "ca." geschrieben, da ich nach oben hin nicht genau nachgemessen habe.
      Es waren etwa 5mm die die GGB in den Kühlkörper hineingeragt hat.
      Das habe ich, wie bereits geschrieben, angepasst.

      Dazu muss ich sagen:
      Der Motor , der den Zylinder trägt, lief vorher gerade so 55 km/h bei gerade mal 7000 km auf der Uhr.
      Jegliche Anbauteile waren eingestellt und voll funktionstüchtig.
      Darum dachte ich mir, dass es irgendetwas am Zylinder sein muss.
      Einerseits war ein Haufen Ölkohle im Auslass, andererseits halt das mit der Buchse.


      Ich hatte auch schon einen Zylinder von nem m53, wo der halbe Auslass zu war, da die Buchse schlichtweg extrem luschig eingesetzt wurden war.
      Und das bei einem DDR Zylinder !
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Die Kanäle sind doch aber von den Maßen genau berechnet oder? So ist doch das Anpassen der Öffnung in der Laufbuchse auf die Maße des Kanals (mehr nicht!) im Aluguss genau so, wie es eigentlich original vorgesehen war?
      Das war bei mir etwa 1mm, den die Laufbuchse von oben in den Auslass ragt. Habe ich ordentlich wegfräsen lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Falko1“ ()

      Wichtig ist nicht die Gussform im Alu, sondern die Steuerzeit der Buchse, unabhängig vom Guss.

      Und die liegt nurmal bei Originalen 145° Auslass, 112° Überströmer, 135°?? Einlass.

      Das sind 31,25mm von der Laufbuchsen Oberkante bis zur Oberkante des Auslasses, sofern der Kolben bis zur Laufbuchsen Oberkante fährt.

      Wenn du ca 5mm weg genommen hast liegst du jetzt zwischen 165-175. Das entspricht einen Sportzylinder, jetzt noch die Überströmer auf 120° und du fährst 80 bei entsprechendem Auspuffumbau.

      Mit original hat das nix mehr zu tun.
      Abgesehen davon haben die von mir vermessenen Nachbau Zylinder alle bei 150° Auslass gelegen (1mm nach oben gegenüber 145°). Aber die Kanalgeometrien der Überströmer haben nie die der DDR Zylinder erreicht und waren mit 110° auch kürzer.

      ElektroZwiebel schrieb:

      Wichtig ist nicht die Gussform im Alu, sondern die Steuerzeit der Buchse, unabhängig vom Guss.


      Es bringt einem aber nix, wenn der Auslass halb vom Kühlkörper zugedeckt wird.
      Heißt, man hat nur die Hälfte der Auslassfläche.
      So war das von mir gemeint.

      ElektroZwiebel schrieb:

      Das entspricht einen Sportzylinder, jetzt noch die Überströmer auf 120° und du fährst 80 bei entsprechendem Auspuffumbau.


      Oh man, ich merke, ich muss mich noch mehr beschäftigen und mir evtl mal nen Testblock bauen, wo ich mit der Gradscheibe nachmessen kann...
      Das Buch von Christian Rieck hab ich leider noch nicht gekauft bekommen, da mir immerzu die Zeit fehlt.
      Ich hatte aber mal die ersten 20 Seiten als PDF.
      Die hab ich auch inhaliert, dennoch muss ich auch mal noch die anderen Seiten lesen :')
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


    ANZEIGE