Nie mehr ein Ölmessbecher
ADVERTISEMENT

Zulassungsfragen/Versicherungsempfehlungen anhand meiner S51

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      ColonelSandfurz wrote:

      Warst du auch in der Ferdinand Schulze Str ?

      Hier nun die Papiere, werden anscheinend auch nicht bundeseinheitlich gleich ausgefüllt

      Für mich nicht nachvollziehbar, da die FZV Bundesgesetz ist.

      Ich musste wegen Terminfreiheit nach Westberlin. Sonst hätte ich noch bis Ende September warten müssen.

      Schön das einem in der einen Zulassungsstelle das Leichtkraftrad KZ verweigert wird, in der anderen buchstäblich hinterhergeworfen wird.


      In Kreuzberg, wie du.
      Ich muss mal nachher meine Papiere vergleichen. Liegen in der Garage. Moped war bis gestern in der Werkstatt, wegen Eintragung der Umbauten.
      Mail an das LABO Berlin ist soeben raus (ca 3 A4 Seiten), bin auf die Antwort gespannt, dank eurer Fotos konnte ich reichlich Fotomaterial anderer Bundesländer liefern im Anhang zum Kennzeichenformat und zum INhalt der Papiere
      hat mich einiges an Stunden Leserei in FEV und FZV gekostet.

      Post was edited 1 time, last by “ColonelSandfurz” ().

      von der Zulassungsstelle ist bisher keine Reaktion gekommen, eine Lesebestätigung meiner E-Mail liegt noch nicht vor.

      Weiterhin habe ich nun den regierenden Bürgermeister darüber informiert. Mir is das echt zu blöd, telefonisch bekommt man auch keinen dran, man wird nach 5 Minuten Telefonwarteschleifenansage einfach vertröstet mit der wunderschönen Ansage später anzurufen, anschließend wird die Verbindung gekappt...
      Ich wollte gerade von der Devk zu Verti (ex directline) wechseln...die nehmen lt. Call center nur Fahrzeuge ab 125ccm³ .
      Im Internet bin ich vorher an der Eingabe der Seriennummer gescheitert :(

      Hat da in letzter Zeit jemand eine Simson versichert?
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^
      Kleines Update für den Raum Hamburg:
      ich war gerade beim LBV Ausschläger Weg und wollte dort eine Änderung eintragen lassen. "uh da ist ja keine HU eingetragen" und schon ging der Ärger los...Der Sachbearbeiter geht zum Büroleiter, wir fangen die übliche Diskussion (Zulassung ist keine Änderung des Fahrzeugtyps) an, der Sachbearbeiter geht zum Amtsleiter, während der Büroleiter sich weiter mit mir rumschlagen muss. Da liest er mir eine Anweisung vom Juli 2018 vor, wonach freiwillig zugelassene KFZ wie zulassungspflichtige KFZ behandelt werden sollen. Also HU. Meine Zulassung war März 2017. Ich melde Gesprächsbedarf an. Er sucht die Nummer/Email von dem Verfasser der Anweisung raus und will sie mir geben...Sachbearbeiter kommt wieder, er macht das jetzt so, ohne HU Plficht.
      Ich habe keinen Gesprächsbedarf mehr.

      Also als Warnung, In Hamburg wird wohl neuerdings eine HU verlangt.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^
    ADVERTISEMENT