Zulassungsfragen/Versicherungsempfehlungen anhand meiner S51

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      ckich schrieb:

      maalik schrieb:

      Einfach das von der S70 nehmen:
      i.ebayimg.com/images/i/152924218470-0-1/s-l1000.jpg

      Ich stell mir das gerade am Duo von Duodriver vor <X


      Da würdest nicht nur du Kotzkrämpfe bekommen. :puke:
      Solche Experimente lassen wir mal schön bleiben und sollte mal ein Blauhelm am Rad drehen, dann soll er halt mal drehen.
      Da gibts schönere Lösungen die dann in Betracht kommen, hab da auch schon was im Auge.
      Als Altopelfahrer kenn ich da ein paar schicke Sachen aus dem Opelregal. ;)

      Am Habicht hab ich auch keine Kennzeichenbeleuchtung.
      Bis dato hat das auch keinen Blauhelm interessiert, die fahren öfter mal hinter mir, angehalten hat mich noch keiner.
      Eventuell liegts auch daran, dass ich nur Tagsüber unterwegs bin mit den Möps, Abends ist das hier unschön. Nimmt eh keiner Rücksicht auf die Zweiradfahrer. Da bei uns hier alle Nebenstrecken nur 1 1/2 spurig sind, wollen die Autos ja das man mit dem Bike auf den Randstreifen ausweicht.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Duodriver“ ()

      Neu

      Kennzeichenbeleuchtung ist bis zu einem bestimmten Baujahr auch nicht erforderlich gewesen Da fällt der Habicht auch drunter, (achja in der DDR gabs ja keine Versicherungskennzeichen) jedoch beim Sperber bzw S70 wegen dem amtlichen Kennzeichen erforderlich gewesen

      oder irre ich

      FZV is ja da doch recht eindeutig
      de.wikipedia.org/wiki/Kennzeichenbeleuchtung
      Danach ist eine Kennzeichenleuchte grundsätzlich für alle Kraftfahrzeuge und Anhänger vorgeschrieben. Lediglich Versicherungskennzeichen für Kleinkrafträder (Mofas) und vierrädrige Leichtfahrzeuge müssen nicht beleuchtet sein (§ 27 Abs. 4 Satz 2 FZV). Für Anhänger in der Land- und Forstwirtschaft, die häufig abnehmbare Leuchtenträger verwenden, gelten besondere Bestimmungen. Es dürfen nur Kennzeichenleuchten verwendet werden, für die eine ECE-Genehmigung erteilt wurde. Diese ist erkennbar an dem internationalen Genehmigungszeichen, das u. a. aus einem Kreis besteht, in dem sich der Buchstabe „E“ und die Kennzahl des Landes befinden, das die Genehmigung erteilt hat.[2][9] Beim Einbau einer Leuchte ohne diese Kennzeichnung kann bei sehr strikter Auslegung die Betriebserlaubnis des Kraftfahrzeuges erlöschen.
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen

      Neu

      ColonelSandfurz schrieb:

      Kennzeichenbeleuchtung ist bis zu einem bestimmten Baujahr auch nicht erforderlich gewesen Da fällt der Habicht auch drunter, (achja in der DDR gabs ja keine Versicherungskennzeichen) jedoch beim Sperber bzw S70 wegen dem amtlichen Kennzeichen erforderlich gewesen
      oder irre ich


      Versicherungskennzeichen müssen nicht beleuchtet sein, amtliche Kennzeichen dagegen müssen beleuchtet sein.
      Zu DDR Zeiten gab es kein Versicherungsschild am Moped, richtig.
      Sperber, S70 hat zu DDR Zeiten als Motorrad gezählt, heute Leichtraftrad, damit war und ist wie schon DDR Zeiten ein großes Kennzeichen nötig.
      Wenn eine Kennzeichenbeleuchtung vor ein bestimmten Baujahr nicht erforderlich sein sollte, dann muss es vor 1954 sein, denn ab 1954 war eine Bauartgenehmigung/Prüfung für die Kennzeichenbeleuchtung notwendig.
      Damit braucht der Habicht, mit großen Kennzeichen auch eine Kennzeichen Beleuchtung.
      Habicht gabs ab 1972, 1972 war beim amtliche Kennzeichen Beleuchtung definitiv Pflicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ckich“ ()