ANZEIGE

S51 Umbau auf Vorderradschwinge von Star/KR51

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      @tiloschwalbe@gmx.de, leider war es fast so. Unsere Wohnung wurde uns gekündigt, weil diese mit aktuell zugesagten Fördergeldern saniert werden soll. Im Gegenzug haben wir die Wohnung darunter angeboten bekommen. Der Umzug ist für mich als Mann nun aber abgeschlossen, nur meine Frau hätte hier und da gern noch die Baustellenfassungen gegen richtige Lampen ausgetauscht :yapyap: Aber ich habe ihr das für die nächsten garagenfreien Tage zugesagt.
      Gestern konnte ich glücklicherweise mal wieder einen freien Tag in der beheizten Garage verbringen, etwas aufräumen und am Crossmoped/Wintermoped weiter Fehlersuche betreiben.
      Immerhin haben die ganzen verrückten bei uns schon für den 3.3. das erste Sonntagstreffen in Oederan angezettelt, da muss das Moped laufen, damit ich nicht noch mit dem guten fahren muss. :pilot:
      Achso, danke für die Beschreibung deines Dacia, das klingt mir nämlich eher nach dem Auto was ich mir vorgestellt habe. Ein Auto etwas fürs Grobe, also nichts für jemanden der jeden Sonntag sein Auto wäscht und aussaugt. Da muss man auch mit ein paar kleinen Macken leben. Bei allen anderen vorher klang es ja so, als ob es besser als jeder BMW ist, aber dafür nur ein Viertel davon kostet ;)
      Buchholz 69ers

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rockerschwalbe“ ()

      Neu

      tiloschwalbe@gmx.de schrieb:

      Kilometerstand: 12 339

      Holla Oppa. Schön mal ein neues Gesicht zu lesen. Danke für Deinen Beitrag. Das Training rentiert sich: Ich komme schon spürbar besser die Treppen hoch. Aber leichter werde ich nicht, das weiß ich von vergangenen Sportversuchen, aus Fettmasse wird nur Muskelmasse. Wenn ich mich sporadisch wiege, Waagen untereinander tolerieren auch heftig, bin ich bei irgendwas zwischen 112 und 116 kg. Die Unterhundert werde ich wahrscheinlich im Leben nicht mehr schaffen...

      Warum eigentlich führst Du Deine Simson in Deiner Vita nicht auf? Aber ich denke mal, das ist egal. Mich machen nur immer diese leeren Visitenkarten nervös. Ich stehe hier mit heruntergelassener Hose und denke mir so: Was haben die denn alles Schlimmes zu verbergen? Du planst doch nicht etwa ein Attentat gegen die Geschäftsleitung in Suhl?

      Bis demnächst.
      Tilo


      Hey Tilo,

      danke gleichfalls für die Antwort. Ich fahre eine S51, aus Inkognito-Gründen und weil ich nicht zu sehr rumprollen möchte, habe ich im Profil (siehe linker Bildschirmrand) nur meine vierrädrigen Fahrzeuge hinterlegt. Diese fahre ich im Winter mehr, weil mir Schnee, Schmutz und Streusalz dabei nicht so wichtig sind wie bei dem Moped. Das mit dem Gewicht freut mich ungemein, verhält es sich doch ähnlich wie bei mir (100 kg sind irgendwie eine magische Marke).
      Die heruntergelassene Hose überrascht mich nicht weiter, ich bin Arzt und habe tagtäglich damit zu tun. Deswegen sei noch mal allen gesagt- schließlich gehört gesundheitliche Aufklärung zu meinen Pflichten und liegt mir besonders am Herzen-, dass man bei Blut im Stuhlgang und Problemen beim Wasserlassen (Pollakisurie) um eine digital-rektale Untersuchung (Finger in den Po) nicht herumkommt. Das kann einem diagnostisch schon viel weiterhelfen (Prostatahyperplasie oder Rektumkarzinom). Die einfachsten Sachen sind manchmal die sinnvollsten- ähnlich wie bei der Simson ;)
      Frau sucht Mann mit Pferdeschwanz, Frisur egal

      Neu

      Kilometerstand: 12 359

      Heidiho Kameraden.

      Mal wieder für Euch eine kurze, live geschriebene Meldung aus meinem kleinen Bureau.

      Heut nachmittag herrschte so vorfrühlingshaft warmes Wetter, daß es mich endlich wieder einmal jieperte. Ich glitt im Sonnenschein über die Landstraßen und freute mich. Bis jetzt ist sogar der Abend erträglich mild, schließlich muß ich dann noch heim. Mal sehen, wie es in zwei drei Stunden aussieht...

      Danke Oppa, daß Du es erklärtest: Ich überflog nur irgendwelche langweiligen Autonamen... Da ist ja ein Witz dahinter! Das fiel mir vorher gar nicht auf: Das sind ja alles unbezahlbare Edelkarossen. (Außer vielleicht, Du bist so ein Edelschickimickigesichtsundsekundäregeschlechtsmerkmalevergrößerungschirurg...) Oder bist Du vielleicht, ähnlich Schwester Agnes, ein alter, im Dienst ergrauter Landarzt, der sommers noch mit seiner Simson zu den Patienten fährt? Das fände ich ja fetzig! Definitiv ein schickes Hobby für einen Landarzt. (Unser Dorfarzt geht jetzt in den Ruhestand, hat seine Tochter eingearbeitet und macht einstweilen, quasi zum Abtrainieren, verkürzte Sprechstunden. Dafür, so erzählte er meinem Hausbesorger, will er sich jetzt einen Laubsauger kaufen, denn er habe ja sonst keine Hobbies... Da bist Du mit der Simson schon besser dran!)

      Aber in anderer Hinsicht verstandest Du mich falsch (oder gewollt nicht): Ich will ja keine intimen Geheimnisse von Euch wissen (meine erzähle ich hier auch nicht) aber die zwei Fakten "Alter" und "Wohnort", die ja eigentlich zum Kennenlernen am interessantesten sind, kann man doch angeben, gell?

      Machen wir mal einen medizinische Offtopicdiskussion auf, um die zu sittenstrengen Wächter ein wenig zu piesacken? Bier ist ursächlich Schuld an meinem Übergewicht. Es läßt sich besser kontrollieren als Schnaps und schmeckt wesentlich leckerer als dieser. Durch die darin enthaltenen Östrogene sinkt allerdings die Libido, der Bauch wird runder und dem Manne wachsen Brüste. Das sind unschöne Begleiterscheinungen eines ansonsten perfekten Getränkes. Wenn ich jetzt aber auf die abendlichen Biere verzichte, sitze ich mit voller Blase auf der Schüssel und es kommt nichts. (Für die unter Dreißígjährigen: Mich haben die Emanzen nicht umgekehrt! Ich bin bekennender Stehpinkler! Aber wenn es schlecht geht, geht es im Sitzen am Besten.) Meine Frage: Welches östorgenfreie Getränk macht nicht dick und kurbelt die Blasenfunktion an? (Mopedfahren hilft auch temporär, durch die Vibrationen wahrscheinlich...) Ein alter Witz nebenbei. Urologennotruf: Prostatü - Prostata...

      Oederan sind, wenn ich über Böhmen fahre, etwa 150 bis 170 Kilometer. Aber der dritte März ist furchtbar früh im Jahr...

      Heute nun das letzte Bild, dann muß ich erst mal neues Material finden!

      Bis dahin,
      Tilo
      Bilder
      • Motorjahr 1961 - Neufahrzeuge 4 MZ ES 175 - 250.JPG

        211,6 kB, 1.114×1.200, 4 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tiloschwalbe@gmx.de“ ()

      Neu

      Das ist sein Markenzeichen. Ich finde es unterhaltsam. Und die meisten anderen User sicher auch.
      Sich gepflegt auszudrücken in Verbindung mit intelligentem Humor ist leider nicht Jedem gegehen...
      Mitunter kommt das aber noch im höheren Alter. :)

      Auf alle Fälle ist dieser Laberfred schon auf einem vielfach höheren Level angelangt, als der normale Stammtisch,
      wie mir scheint.

      Neu

      Ich versuche so zu schreiben, wie ich spreche: Klar und deutlich.Vor allem: Deutsch. Geschriebene Sätze lese ich mir vor und lausche, ob sie klingen. Aber geschwollen? Das würde ich nicht sagen, am allerwenigsten nach so einem, für meine Verhältnisse extraordinär saloppen Beitrag, für den ich mir nicht ganz die übliche Zeit und Sorgfalt nahm, da er, wie Eingangs erwähnt, live von mir hier im Netz verbrochen wurde, statt wie sonst immer offline nachts sorgfältig vorgeschrieben. Ich hatte gestern übrigens meinen zweiten Auftritt bei einer Schlammpoetereiveranstaltung. Det hat wieda urst ville Spaß jemacht!

      Tilo

      P.S.: Danke Simme!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tiloschwalbe@gmx.de“ ()

      Neu

      mein lieberherrgesangverien kurz Tilo. ich mag deine Poetischen Einlassungen sehr. Selten das in so einem Strang mal von fast allen Nutzern . und ; genutzt werden. Scheinbar beseelst du die Mitnutzer. Statt albernen Bildchen schreib ich mal: Daumen hoch.


      Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

      Neu

      Es wäre wohl nicht, der kultig vergnügsamme Tilo Schwadronier-Strang, wenn er auf diesem "Neudeutschen" geistlosen Gossen-Slang schreiben würde, wie er scheinbar bei allen unter 35 mittlerweile üblich zu sein scheint...
      Also Tilo weiter so und nicht das Maul verbieten lassen.

      Neu

      mir gefällt das Geschwafel auch ganz gut (erinnert ein bisschen an den Thread von Duo-Ewald: Duo im Allgäu)

      @tilo: Mit der Angabe deines Geschlechtes (soziales, biologisches oder welches ist eigentlich gemeint?) hast du allerdings schon ein ganz schön intimes Geheimnis mit uns geteilt, ebenso mit der Gynäkomastie und den Problemen beim Wasserlassen. Aber wir sind ja hier quasi alle eine große Familie.
      Vielleicht, diesmal genau umgekehrt proportional zur Anwendung an der Simson, könnte dir ja etwas wie "Granufink Prosta" helfen- das soll das Tröpfeln ankurbeln, was ja beim Manne gewünscht ist, beim Moped allerdings nicht.
      Und falls du dich inzwischen mehr als Frau fühlst (was heißt das in der heutigen Zeit überhaupt?), wären die Brüste ja gar nicht mal so hinderlich und man könnte dir bei dem Rest auch chirurgisch helfen (mit dem Gesicht kenne ich mich allerdings nicht aus, das wäre eher was für die HNO).
      Sieht die Tochter von dem Landarzt eigentlich gut aus?

      Das mit dem Wetter ist ein guter Hinweis, drehe auch nachher die erste Runde des Jahres :thumbup:
      Frau sucht Mann mit Pferdeschwanz, Frisur egal

      Neu

      Zum Thema Prostata fällt mir ein :


      Dinge die Mann vom Urologen nicht hören möchte, auf die Frage wo man seine Unterhose hinlegen soll : "Gleich neben meine..." .
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Neu

      Kilometerstand: 12 454

      Salve!

      Vielen Dank für Eure freundlichen Worte. Wenn unsere gemeinsame Simsonleidenschaft der Schlüssel zu Eurem Unterbewußtsein ist und ich somit dort ein wenig mehr Liebe zur und Freude an unserer schönen Sprache zu wecken vermochte, dann ist doch dieses Stranges edelster Zweck erfüllt, oder? Mir fiel schon so ein bißchen auf, daß Eure Beiträge länger, besser formuliert und fehlerärmer wurden, als sie mir noch in meiner Anfängerzeit hier begegneten.

      Selbst Jomans Einwurf, der mir weder provokant oder bösartig vorkam, war ein fast fehlerfreier (Anreden werden groß geschrieben) ganzer Satz. Respekt! Dennoch schießt, zum Thema geschwollener Ausdrucksweise, gerade er den Vogel ab: Was "Diarrhoe" ist, mußte ich erst nachschlagen. Jetzt weiß ich es. Vielleicht kann ich es mir sogar merken...

      Deswegen freue ich mich auch ganz besonders über solche netten Menschen wie Oppa. Liebenswerter Medizinerhumor in Kombination mit lesenswerter Orthographie, da lacht mein Herz und mir bleibt nur zu sagen: "Willkommen!" Aber meines Wissens ist die Tatsache, daß ein großer Teil der Männer ab einem gewissen Alter in erwähnter Hinsicht Probleme haben, kein Geheimnis, sondern ein medizinischer Allgemeinplatz. Habe dennoch Dank für den Rat, ich werde in der bierfreien Fastenzeit mal nach diesen Granufink-Produkten Ausschau halten. Vielleicht gibt es die ja im Biehmschen preiswerter... (Tja, des scheidenden Landarztes Tochter; klein, grazil, distinguiert und dennoch freundlich, verheiratet; aber mehr vermag ich nicht zu sagen, bisher bin ich noch beim Alten in Behandlung.)

      Trotzdem muß ich jetzt mit Dir meckern Oppa: Ich gebe ja zu, daß mir immens das moderne Tuningteilewissen fehlt, aber ich bin ein seit Mitte der achtziger Jahre fahrender Simsonpraktiker und nicht vollendes bekloppt. Diesen unseren Strang hier mit jenem "Ich-bin-zu-arm-für-einen-Porsche-also-kaufe-ich-zum-Bräuteabschleppen-ein-Duo-und-stelle-zu-spät-erst-fest-daß-ich-selbst-zum-Einsteigen-zu-blöd-bin"-Strang zu vergleichen, beleidigt mich außerordentlich! Mensch Junge, auf Deinen Rat hin habe ich gestern eine halbe Stunde meiner kostbaren Internetzzeit geopfert, zu versuchen, mich da durchzuarbeiten. Ich scheiterte.

      Seine häßlichen En-bloc-Beiträge mit völlig sinnbefreiter Kommaverteilung sind schlicht nicht lesbar. Warum er Euch beschimpfte, verstand ich auch nicht. Daß Eure Antworten in erster Linie technisch sind, hätte ihm auch klar sein müssen. Aber da es mir so schwerfiel, überflog ich sie nur noch und erheiterte mich an Euren Antworten und verteilte ein paar Sympathiefäuste. Die Wortkunst ist definitiv die des Meisters Ewald nicht. Zitat gefällig? "...habe ich dieses Forum genutzt um verbal meine Seele ins Netzt zu erleichtern. Da geht es weder um Informationen, noch um Rechtschreibung und Grammatik,..., sondern um Worte für den emotionalen Zustand. Dafür braucht es etwas mehr Worte..." Ja Himmelherrgottnochmal, was denn dann? Will er bunte Bildchen nehmen, wenn er sich mit Worten nicht auszudrücken vermag? Diese digitalen Gesprächsrunden bedingen nun mal die Benutzung eines gewissen Mindestwortschatzes...

      Tränen lachte ich bei dem wunderschönen Lied Meister Grebes! Herrlich! So isses! Irgendwo habe ich noch ein paar alte Platten von ihm, ich glaube, die muß ich mal wieder heraussuchen... (Da fällt mir ein, was ich beim vorigen Schnellbeitrag zu erwähnen vergaß: Bei der Schlammpoetereiveranstaltung las ich übrigens das "Mordmoped".)

      So Oppa. Kopp gewaschen. Nun zu Deinen weiteren Fragen. Nein, ich möchte keine Brüste haben. Ich spiele lieber an anderen herum. Vom sozialen Geschlechte her bin ich ein kultureller Selbstausbeuter. Darüberhinaus: Männlich. Weiß. Heterosexuell. Dem herkömmlichen Geschlechterbild verpflichtet. Nach Definition der diarrhoeverursachenden GrünInnen also ein verabscheuungswürdiger Sexist. Dazu stehe ich. Ich bin nicht homophob, aber heterophil. (Schließlich finde ich die völlige Abwesenheit von Frauen hier richtig Scheiße, halte es aber trotzdem gern bei Euch aus!) Also einfach ausgedrückt: Ich gehöre der Randgruppe an, die man früher als "normal" bezeichnete.

      Besteht noch ein Interesse an Polizeirufempfehlungen? Gestern sahen wir den "Traum des Vergessens" (Teil 95). Finger weg! Ein häßlich aufwühlender Seelenkrimi. Mein Weib saß neunzig Minuten lang in allen Tonhöhen heulend neben mir. So schnell konnte ich ihr die Tempos garnicht nachreichen. Da empfehle ich doch lieber den Teil 57 "Walzerbahn". In diesem Kriminalfilm fallen alle Klischees meines Weibes zusammen: Der Täter begeht die Tat mit einer Simson und dann taucht noch ein, ebenfalls simsonfahrender, jugendlicher Kleinkrimineller auf. (Allerdings wurde für die Dreharbeiten nur eine Simson genommen: Man erkennt es daran, daß "beide" so eine bekloppte Lenkerstellung haben. Meiner Meinung nach wurde da an der falschen Stelle gespart...)

      Da war doch noch was, da war doch noch was, da war doch noch was...? Ach so. Das Moped. Ich fahre bei dem warmen Wetter jeden Tag mir ihr ins Bureau und ich genieße es! Ich genieße es noch immer, dieses wunderbare Gleiten, wie dieses Superelastikfahrwerk jede Imponderabilie des Fahrwegs mit Leichtigkeit wegsteckt! Eine Liebe fürs Leben... Allerdings mußte ich zum wiederholten Male die drei Schrauben an der Fußrastenbrücke festziehen. Ich brumme sie richtig fest, trotzdem lockern sie sich nach einiger Zeit stets wieder. Was meint Ihr? Soll ich für diese Stelle mal drei selbstsichernde Muttern kaufen (die mit dem Plasteboppel innen drin)?

      Ich war abends bei einem befreundeten Künstler und nahm einige Östrogentrünke zu mir. Da saß einer, grinste im Tee wie ein Buddha und schrie mir den Spruch ins Ohr, mit dem ich heute schließen mag: "Wenn man über vierzig ist, dann ist es schon Romantik, wenn man zum Pupsen vor die Tür geht." Das Weib lachte nicht...

      Bis demnächst
      Tilo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tiloschwalbe@gmx.de“ ()

      Neu

      Welch verbrecherischer Gedanke, selbstsichernde Muttern am Ostfahrzeug. da gehören doch viel zu dünne Sicherungsscheiben dran. Aber ich würde die Plaste Dinger auch nehmen, Scheiss auf original. Was Duo fahren angeht nun ja das ein ganz eigenes Thema zu welchem nur betroffene sinnvolles äußern können.


      Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

    ANZEIGE