ANZEIGE

DHL Transporter mal von unten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      DHL Transporter mal von unten

      Am Freitag:

      Da fahr ich auf eine rote Ampel, vor mit ein 7,5 Tonner von DHL. Was macht der? Rüchwärtsgang einlegen und zurück. Da merkt der das da was stört, also gibt er weiter Gas. Was ihn stört bin ich der da unter meinem Moped unter seinem Transporter liege. 8| :cursing:

      Dann kommt jemand an und stoppt ihn. Zum Glück ist mein Moped unbeschädigt, bloß der Spiegel ist defekt. Und der Bremshebel ist rausgeflutscht. Da hab ich gesagt für'n Fuffi ist die Sache erledigt.Und DHL erfährt davon auch nix :b_fluester:

      Und ich habe auch keinerlei Verletzungen mitgenommen. Der Hebel sitzt wieder, Spiegel ist bestellt.

      Aber was für nen Idiot. Da fährt der einfach so rückwärts. Leute gibt's ...


      Ahoi!



      ANZEIGE

      tacharo schrieb:

      ist auch die sinnigste Lösung,wenn das Möp nicht der StVo entspricht :D


      Und was hat das mit den blinden Augen oder totem Winkel vom Fahrer zu tun? oder mit dem offenbar nicht funktionierendem Hirn bei dem?

      Meine Karre war im übrigen StVo konform.


      Ahoi!



      War doch nicht auf der Autobahn...

      also so wenn man hinter nem LKW steht, wie soll erdadie himbeerpflückmaschine sehen? Du sagst es ja schon selber, toter Winkel, da sollte man auch ein bisschen mit aufpassen.

      das hat nichts mit fehlenden Hirn zu tun, fahr du mal Brummi. auserdem, wie dicht standest du hinter den LKW?
      MZ Fahrer sind eine große Glaubensgemeinschaft, sie glauben Motorrad zu fahren.
      Ich stand an einer ganz normalen innerstädtischen Ampel, die auf Rot stand. Ich stand vielleicht 2-3m hinter dem DHL Wagen. Mittig.

      Der Fahrer hatte freie Sicht auf die Ampel.

      Nochmal: Warum fährt man da bitte rückwärts? Da war keine Auffahrt, und nicht die Möglichkeit die Spur zu wechseln.


      Ahoi!



      Nuja, mit nem Fuffi biste doch passabel weggekommen :)
      Ansonsten fällt mir das hier als Erklärung seitens DHL ein:
      Oldstyle or no Style

      Na nen Spiegelglas. 50 Flocken. Und das Moped hatte nix. Obwohl ich eingeklemmt unter dem LKW lag. Mitsamt der Schwalbe.
      Bilder
      • image.jpeg

        141,59 kB, 594×600, 124 mal angesehen


      Ahoi!



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „OteKa“ ()

      An deiner Stelle hätte ich das aber nicht ohne Meldung an die Versicherung gemacht....

      Mir ist das Gleiche damals mal vor meiner Schule passiert. Ein Kleintransporter hält an, ich stehe hinter ihm in Erwartung, der fährt gleich weiter, er setzt zurück und überrollt mich. Allerdings hatte das Moped etwas mehr Schaden und ich ein geprelltes Knie mit kaputter Hose.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Naja, das meine Karre schon einige Dellen hätt weißt du ja. Ansonsten musste ich wirklich bloß den Fussbremshebel einklinken, neue Softfitte und das wars schon. Und das neue Glas einsetzen. Was soll die Versicherung da?


      Ahoi!



    ANZEIGE