ANZEIGE

Messingbuchsen in Kupplungskorb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Meine Güte is das alles kompliziert.

      Also ich erwärme den Korb, klebe die Buchsen mit Loctide 638 ein und schau dann ob der Korb noch auf die Welle passt.

      Wenn das Spiel zu eng ist muss ich mit der Reibahle die Buchsen leicht bearbeiten, richtig? ?(


      Vielleicht gehts ja auch ohne Reibahle?


      Gibts denn jemanden hier im Forum der das machen könnte?
      Grüße,

      in einer Presspassung wird kein Klebstoff verwendet.
      Da diese keinen Platz bietet und der Klebstoff einfach herausgedrückt wird.
      Buchsen eindrücken und nach Reiben.
      Durch das Eindrücken verformt sich das Material, bitte daher die Passung 24h ruhen lassen!
      Danach kannst du eine ganz normale H8 Reibahle verwenden.

      Die Welle wird normalerweise auf 16,99mm gefertigt, damit diese nicht im Lager klemmen bleibt.
      Eine Handreibahle von Holex 17H8 kostet 71€ zzgl Versand :)

      Gruß Vincent
      Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

      VC-2Takt-Tuning

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Vinni1993“ ()

      Es geht um nen originalen neuen DDR Kupplungskorb.

      Ich hab den mit den alten Buchsen mal testweise eingebaut und ich war überrascht wie schön und mit wie wenig Tolleranzen das dann läuft!

      Damit wäre wohl endlich das geklappere aus dem Kupplungsdeckel weg das durch diese ganzen Nachbauscheiß Kupplungskörbe + Ritzel veruracht wird.
      --> Insofern lohnt sich für mich hier jeder Aufwand!

      Außer einer von euch besorgt mir nen DDR Kupplungskorb als Lagerware!




      Hab gerade nachgemessen, die Kupplungswelle hat EXAKT 16,99mm Durchmesser. (Ist auch eine neue DDR Welle)

      Also bleibt das mit dem dem reiben nachdem ich die Hülsen eingedrückt habe unablässlich? ;(

      Auch dann wenn die Kupplungswelle mit den neuen Hülsen gut auf die Welle passen sollte?
      So ich hab jetzt die neuen Buchsen in den Korb gesetzt nachdem ich diesen auf 200°C erhitzt hatte.

      Mit dem Ergebnis dass sich die neuen Messingbuchsen genau so drehen wie die alten :dash:


      Was kann denn da falsch laufen? Das kotzt mich dermaßen an!


      Ich kauf mir jetzt diesen Loctite Kleber und versuch es nochmal

    ANZEIGE