Schwalbe Neuaufbau mit Duplex Bremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      hi wo holt ihr das zeug her, ich hab ne s50 da wuerde das sehr gut reinpassen, kostenpunkt sollte ertraeglich sein.

      LOS AB 16 schrieb:

      Dann wäre das für für meine Schwalbe unnötig.Die MZ Bremse packt ausreichend zu.
      Und ich habe die noch recht lasch eingestellt um vorzeitiges absteigen über den Lenker zu vermeiden.

      Zu dem empfehle ich jedem,der sich die MZ Bremse oder dergleichen in die Schwalbe einbaut und mit Geschwindigkeiten von über 70 km/h unterwegs ist dringend bessere Lenkkopflager und den Rahmen im Breich des Stirnrohrs zu verstärken.

      Mit der originalen Variante hätte ich meine Schwalbe niemals abgenommen bekommen.

      Anbei mal ein Bild von meinem guten Stück.


      kannst du die eintragung auch online stellen, persoenliche daten unkenntlich gemacht?
      Welche Lenkkopflager empfiehlst du denn?
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen

      lasernst schrieb:

      LOS AB 16 schrieb:

      Dann wäre das für für meine Schwalbe unnötig.Die MZ Bremse packt ausreichend zu.
      Und ich habe die noch recht lasch eingestellt um vorzeitiges absteigen über den Lenker zu vermeiden.

      Zu dem empfehle ich jedem,der sich die MZ Bremse oder dergleichen in die Schwalbe einbaut und mit Geschwindigkeiten von über 70 km/h unterwegs ist dringend bessere Lenkkopflager und den Rahmen im Breich des Stirnrohrs zu verstärken.

      Mit der originalen Variante hätte ich meine Schwalbe niemals abgenommen bekommen.

      Anbei mal ein Bild von meinem guten Stück.


      kannst du die eintragung auch online stellen, persoenliche daten unkenntlich gemacht?


      Guck mal bei Fahrzeugvorstellungen nach KR51/2 mit Kradzulassung.Das ist meine.

      S5013 schrieb:

      Welche Lenkkopflager empfiehlst du denn?


      Kegelrollenlager.Was sonst?
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      Preislich ist das definitv günstiger als eine SB.

      Für die Ankerplatte habe ich gebraucht 35 Euro bezahlt, für die Nabe gebraucht 15 Euro, für den Nabendeckel neu 11 Euro. Lager und Innenringe habe ich hier bei unserem Händler gekauft, bekommt man aber auch wesentlich günstiger, aber ohne Beratung.

      Bowdenzug, Bremsbacken und diverse Gegenhalter/Distanzstücke müssen noch neu bzw. angefertigt werden. Da ist dann wieder das leidige Problem von der Suche nach einen Dreher/CNC-Fräser.

      Aber ist denjenigen, die eine MZ Nabe mit Jawa-Ankerplatte verwenden, noch nicht aufgefallen, dass die Bremsbelagbreite der JAWA 35mm, die Bremsflächenbreite der MZ Trommel 30mm ist? Wenn ja, wie habt ihr das gelöst?

      Ich habe noch ein Set für die Schwalbe übrig, das man ja zum Verkauf anbieten könnte...

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chrisman“ ()

      Chrisman schrieb:

      Preislich ist das definitv günstiger als eine SB.

      Aber ist denjenigen, die eine MZ Nabe mit Jawa-Ankerplatte verwenden, noch nicht aufgefallen, dass die Bremsbelagbreite der JAWA 35mm, die Bremsflächenbreite der MZ Trommel 30mm ist? Wenn ja, wie habt ihr das gelöst?



      es gibt ja betriebe, die abgenutzte bremsbacken mit neuen belägen versehen. da wäre es doch bestimmt auch möglich, einen schmäleren belag aufbringen zu lassen.

      Chrisman schrieb:

      Ich habe noch ein Set für die Schwalbe übrig, das man ja zum Verkauf anbieten könnte...


      Ne fertige Plug&Play Duplex? Nehm ich :)
      Megane 2 RS
      Schwalbe KR51/2 (S70), 12V E Zündung+Elba+EWR->Zugpferd für den MKH :thumbup:
      Star SR4-2/1 63ccm :pilot:, 6V E Zündung+Elba
      ANZEIGE
      Nunja, die Jawa-Bremse ist um 5mm breiter (35mm), die Nabe entsprechend auch. Sirko hatte deswegen eine MZ Nabe (30mm Bremsfläche) genommen. Ob er die verbauten Jawa-Beläge um 5mm abgedreht hat, weiss ich allerdings auch nicht.

      Ich habe auch noch so eine Duplex-Bremsankerplatte und MZ Nabe über und überlege auch noch, ob ich beim 2. Umbau rein auf MZ oder auf JAWA System gehe. Bei der JAWA Nabe bleibt fast kein Platz mehr.

      Ich gehe mal schnell in den Keller und mache Vergleichsbilder.

      MfG
      Christian

      P.S. Arrrrggghh, leider habe ich einige Teile schon in der Garage und kann keine richtigen Vergleichsbilder machen. Die Schwinge der Schwalbe ist ca. 100mm breit, die reine JAWA Nabe ist ca. 86mm breit. Für Nabendeckel und Ankerplatte bleibt dann nicht viel Platz.
      Bilder
      • 20161219_211528[1].jpg

        720,11 kB, 1.600×960, 163 mal angesehen
      • 20161219_211633.jpg

        1,11 MB, 1.600×960, 131 mal angesehen
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chrisman“ ()

      Ich habe eben nochmal die MZ Nabe von Achsstummel zu Achsstummel gemessen: ca. 71mm. Damit ist die Achsaufnahme schon um ca. 15mm breiter als eine JAWA Nabe. Auf einem Bild habe ich vergleichsweise mal die von Sirko verwendete Duplex-Bremsankerplatte mit der dazugehörigen JAWA-Nabe versucht in die Schwinge der Schwalbe zu setzen. Passt nicht! Man könnte die kleine Momentaufnahme der Bremsankerplatte vielleicht noch um ein paar mm abfräsen, jedoch muss auch noch die dünne Blech-Nabenabdeckung ran.

      Ich wage mal zu behaupten, dass eine JAWA-Nabe zu breit ist. Die Nabe der MZ ist da schon wesentlich tauglicher.

      MfG
      Christian
      Bilder
      • 20161221_175018.jpg

        896,36 kB, 1.600×960, 140 mal angesehen
      • 20161221_175040.jpg

        831,36 kB, 1.600×960, 136 mal angesehen
      • 20161221_175121.jpg

        875,37 kB, 1.600×960, 151 mal angesehen
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Oh weh, da bin ich sooo selten hier im Forum unterwegs, dass mir gar nicht aufgefallen ist, dass mein Thema hier weitergeführt wird.
      Zu euren Fragen vielleicht nochmal kurz:
      Was genau habe ich verwendet?
      Jawa Duplexbremsanlage, Nabe von der TS250, Bowdenzug S51E angepasst, Speichen 125mm von der BMW R51 Vollnabe.

      Was musste angepasst werden
      -an der Ankerplatte musste die Aufnahme etwa so weit abgefräst werden, dass etwa 6mm stehen bleiben
      -die Radnabe ist rund ausgedreht und es wurde im Eingangsbereich ein größerer Rezess angedreht
      -ich weiß es nicht mehr genau, aber ich meine, dass ich noch einen Distanzring zwischen Lager und Radnabe eingebaut habe
      -Reduzierhülse 15 auf 12mm für die Achse
      -vom Gegenhalter habe ich ja Bilder gepostet

      Es war insgesamt recht aufwändig, inzwischen ist die Schwalbe schon seit dem Frühling regelmäßig mit der Bremsanlage unterwegs und der neue Besitzer (ein Arbeitskollege) ist begeistert.
      Ich schau nun mal wieder regelmäßiger rein.
      Gruß Sirko
      Bilder
      • Modell.jpg

        19,94 kB, 399×361, 189 mal angesehen
      • IMG_2595.JPG

        1,32 MB, 1.600×1.200, 617 mal angesehen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher