Schwalbe Neuaufbau mit Duplex Bremse

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Schwalbe Neuaufbau mit Duplex Bremse

      Hallo Forum,
      eigentlich kommt dieser Fahrzeugneuaufbau nur mit ins Boot, weil ich etwas experimentieren möchte.

      Nach meinen MZ-Bremsanlagen für die Vogelserie habe ich nun eine noch bessere Bremsanlage erdacht. Diesmal wird das Simplexprinzip mit innenliegendem Bremshebel über Bord geworfen und eine Konstruktion mit außenliegendem Bremshebel und 2 auflaufenden Backen erdacht. Hier ist im Gegenzug zum einfachen Umbau etwas Anpassungsarbeit an der MZ-Nabe nötig. Komplett sieht das dann ungefähr so aus.

      Die Ankerplatte muss noch etwas überfräst werden damit ich sie in die schmale Schwinge bekomme. Der Ansatz ist natürlich wieder, dass ich ohne Schweißarbeit an der Schwinge auskomme.

      Hier aus dem Forum bekam ich das Grundgerüst für den "Bremsenträger". Die Rahmenteile waren schon gepulvert, die Lackteile waren noch roh. Die Teile sind nun lackiert in olivbeige und sehen gut aus.

      Für das Ganze Fahrzeug gilt, dass ich die Originaloptik auflockern nöchte, jedoch muss das jederzeit ohne großen Aufwand rückgängig zu machen sein. Der Motor wird ein M54 mit DT Zylinder.
      Schönes Projekt. Wenn die Lackteile schon fertig sind, ist ja schon ein Großteil der Arbeit getan.

      Das Olivbeige sieht auf den Bildern wie Tundragrau aus. ?( Liegt vielleicht an der guten Ausleuchtung.

      Das Projekt Duplexbremse habe ich auch schon seit einiger Zeit im Kopf, weil es doch schon mit einer Scheibenbremse vergleichbar ist und optisch vollkommen in diese Epoche passt. Wie willst du das mit dem Gegenhalter an der Schwinge machen?

      Ich bin gespannt. :thumbup:

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      So... es ist schon erstaunlich, wie lange man noch zum Anpassen an der Fräse zubringen kann. Da denkt man, da ist alles gemessen und das Bauteil ist fertig aber Pustekuchen.
      Hier mal der Erfolg des heutigen Tages.

      Gruß Sirko
    ADVERTISEMENT