Schwalbe Neuaufbau mit Duplex Bremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schwalbe Neuaufbau mit Duplex Bremse

      Hallo Forum,
      eigentlich kommt dieser Fahrzeugneuaufbau nur mit ins Boot, weil ich etwas experimentieren möchte.

      Nach meinen MZ-Bremsanlagen für die Vogelserie habe ich nun eine noch bessere Bremsanlage erdacht. Diesmal wird das Simplexprinzip mit innenliegendem Bremshebel über Bord geworfen und eine Konstruktion mit außenliegendem Bremshebel und 2 auflaufenden Backen erdacht. Hier ist im Gegenzug zum einfachen Umbau etwas Anpassungsarbeit an der MZ-Nabe nötig. Komplett sieht das dann ungefähr so aus.

      Die Ankerplatte muss noch etwas überfräst werden damit ich sie in die schmale Schwinge bekomme. Der Ansatz ist natürlich wieder, dass ich ohne Schweißarbeit an der Schwinge auskomme.

      Hier aus dem Forum bekam ich das Grundgerüst für den "Bremsenträger". Die Rahmenteile waren schon gepulvert, die Lackteile waren noch roh. Die Teile sind nun lackiert in olivbeige und sehen gut aus.

      Für das Ganze Fahrzeug gilt, dass ich die Originaloptik auflockern nöchte, jedoch muss das jederzeit ohne großen Aufwand rückgängig zu machen sein. Der Motor wird ein M54 mit DT Zylinder.
      Schönes Projekt. Wenn die Lackteile schon fertig sind, ist ja schon ein Großteil der Arbeit getan.

      Das Olivbeige sieht auf den Bildern wie Tundragrau aus. ?( Liegt vielleicht an der guten Ausleuchtung.

      Das Projekt Duplexbremse habe ich auch schon seit einiger Zeit im Kopf, weil es doch schon mit einer Scheibenbremse vergleichbar ist und optisch vollkommen in diese Epoche passt. Wie willst du das mit dem Gegenhalter an der Schwinge machen?

      Ich bin gespannt. :thumbup:

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Saubere Arbeit! Gefällt mir richtig gut.

      Welchen Innendurchmesser hat die Bremse bzw. die Bremstrommel? Welche Breite ist "simsonkompatibel"?

      Allerdings müsstest du die Ecke des Adapters an der Gewinde-Bremsstange wohl noch etwas anfasen. Das sieht ziemlich knapp aus.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      hi,

      ich finde solche Umbauten, die vor allem auch handwerklich gut gemacht sind, immer klasse!!!

      Wenn die Duplex richtig zupacken sollte, könnte ich mir allerdings vorstellen, dass auf kurz oder lang die Schwinge etwas nachgibt. Immerhin muss sie ja auf sehr kurzem Weg das ganze Bremsmoment abstützen....

      Nur im Hinterkopf behalten, aber weiter so!
      schöne arbeit, damit solltest du in serie gehn und nicht nur für die schwalbe.
      wie ist es jetzt eigentlich mit dem bremskraftaufwand am bremshebel? werden ja nun 2 nocken bewegt, denke sind auch 2 federn verbaut.
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.
      Hi,
      2 Federn sind verbaut, ich denke jedoch nicht, dass man das Am Bremshebel vorn merkt.
      Die Sache mit der Anfertigung für Andere ist immer so eine Sache. Eigentlich will ich die Zeit auch mit meinen eigenen Projekten verbringen. Ich bin nicht auf das Geld angewiesen und eine Dienstleistung daraus zu machen, setzt mich unter einen gewissen Erfüllungsdruck. Wenn jemand sowas unbedingt haben will und selbst nicht die Werkzeuge oder das Können hat, gehe ich stark davon aus, dass er oder sie sich eh bei mir meldet. Und bei ernst gemeinten Anfragen bin ich eigentlich nicht dafür bekannt, dass ich nicht helfe. Nur das kostenlose Helfen habe ich mir dank jahrelanger Erfahrungen in Berlin abgewöhnt. Das mache ich nur noch im Forum und bei Freunden.
      Sirko

      totoking schrieb:

      Hi,
      2 Federn sind verbaut, ich denke jedoch nicht, dass man das Am Bremshebel vorn merkt.
      Die Sache mit der Anfertigung für Andere ist immer so eine Sache. Eigentlich will ich die Zeit auch mit meinen eigenen Projekten verbringen. Ich bin nicht auf das Geld angewiesen und eine Dienstleistung daraus zu machen, setzt mich unter einen gewissen Erfüllungsdruck. Wenn jemand sowas unbedingt haben will und selbst nicht die Werkzeuge oder das Können hat, gehe ich stark davon aus, dass er oder sie sich eh bei mir meldet. Und bei ernst gemeinten Anfragen bin ich eigentlich nicht dafür bekannt, dass ich nicht helfe. Nur das kostenlose Helfen habe ich mir dank jahrelanger Erfahrungen in Berlin abgewöhnt. Das mache ich nur noch im Forum und bei Freunden.
      Sirko

      Guter Beitrag :thumbup:
      :a_bowing: SimsonSchmiedeSchöneweide

      Ich werde nun doch eine Kleinserie auflegen. Drei dieser Bremsanlagen wird es geben, sobald meine Anlage ihre Prüfung erfolgreich bestanden hat. Teile sind schon alle da. Die 3 Anlagen werden auch eine Seriennummer als Gravur erhalten. Das wird dann eine Anlage für Leute, die etwas ganz Besonderes haben möchten. Preislich geht es wohl bei knapp unter 400€ los. Mit Kopie des Gutachtens für Schwalbe. Nach oben hin gibt es je nach Sonderwünschen (Farbe, Pulver, poliert, Felge,...) kaum Grenzen.
      Sirko
      Schwalbe mit Scheibe ist aber technisch blöd und bisher habe ich nur Umbauten mit Schweißen an der Schwinge gesehen. Das will ich nicht. Ich will ohne Schweißen auskommen und das Ganze legal machen. Die MZ TS-Bremse an der S51 ist keine wirkliche Herausforderung. Und meine Duplexnabe ist für die S51 aufgrund ihrer Bremsmomentaufnahme für die S51 eher ungeeignet. Außerdem habe ich mich so ein bisschen den Vögeln verschrieben. Zumindest was die bessere Bremsleistung angeht.
      Sirko
      ANZEIGE