Simson S51 12V E - Batterie wird nicht geladen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      joarS51 schrieb:

      Zum OPV: Ich sehe nur ein IC, und das gehört zut Blinkanlage. Ist der OPV vielleicht diese Verschaltung von 3 Transistoren?


      Die 3 von dir gemeinten Transistoren gehören zum Blinkgeber (und ersetzen im Schaltplan den "IC1")

      Der im Schaltplan mit OPV bezeichnete IC ist der IC "U1" auf der Platine (der über dem Poti)

      ====================

      Wenn ich den Schaltplan mit den Leiterbahnen und der Bestückung vergleiche, dann bin ich etwas verwirrt...
      Zum einen stimmen die Nummerierungen auf der Platine nicht mit dem Plan überein... *
      ... und zum anderen finde ich den im Plan mit R2 bezeichneten Widerstand am Gate nicht wieder... Ich sehe anhand der beiden Fotos von der Leiterplatte nur, dass der eine Kondensator mit dem Gate verbunden ist, aber kein Widerstand (laut Schaltplan ja der "R2" mit 4k7), der laut Plan ja der mit der Kathode/Leiterbahn zur Klemme 49 verbunden sein müsste... (oder ich übersehe ihn gerade? - ich glaube aber nicht, dass ich den Wiederstand übersehe...)

      *) =>
      - auf der Platine entspricht die Bezeichnung "R2" nach dem, was ich erkenne dem "R4" aus dem Schaltplan und
      - der R5 auf der Platine entspricht dem R1 im Schaltplan
      - hinzu kommt, dass der IC für den Blinkgeber nicht vorhanden ist, dafür aber Transistorschaltungen existieren


      Also ich werde nicht schlau draus.
      Das müsste sich wirklich ein Elektroniker anschauen.


      Also bleibt dir nur, eine neue ELBA zu kaufen, wenn du keinen Elektroniker hast, der sich die Sache mal genau anschauen und ggf reparieren kann.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DUO78“ ()

      joarS51 schrieb:

      Dann muss ich mir wohl doch eine neue Elba kaufen, die dann hoffentlich funktioniert.


      Wie hast Du damals das Problem gelöst? Welche ELBA (Marke) war defekt und hast Du sie mit einer neuen von welcher Marke ersetzt?
      Habe ähnliche Probleme wie Du damals, 2. PLITZ 12V Elba ist defekt, Platine nachgelötet, soweit geprüft, wie ich konnte, festgestellt, dass die Schaltpläne im Netz nicht ganz passen. Habe jetzt eine neue ELBA von SEGU bestellt und hoffe, dass die besser ist.

      Vielen Dank für eine Info!
      Bei mir das Selbe mit 2 x Plitz Elba. Hole mir morgen eine Segu. Berichte was rauskommt.

      Werbung


      Diesen Simson Ratgeber empfehlen
      wir für alle Simson Neulinge.


      Die Plitz Elba kann man vergessen, wenn kein Spannungsregler verbaut ist, die ballert sofort durch. Ich habe mir dann noch zwischen Masse und Kabel von der Ladespule einen Überspannungsschutz eingebaut, das schont die ELBA. Mit der Segu ELBA und Überspannungsschutz hatte ich keine Probleme mehr. Letztlich hatte ich mir vor einigen Monaten eine Vape eingebaut, da brauchte ich die ELBA nicht mehr. Den Überspannungsschutz habe ich aber drinn gelassen, zur Sicherheit.

      Gruß
      puk

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Simme2000“ ()

      Die Elba ist ja ein Spannungsregler. Was willst du da noch einen Verbauen? Die ballert nur durch wenn man sie ohne Batterie betreibt. Ließe sich aber mit einem Relais schützen oder man klemmt die 59 ab.
      Meine gingen von vornherein nicht. Müll Nachbau. Werde Mal die Firma Plitz anschreiben. Überspannungsschutz werde ich mir aber auch einbauen.

      dj_chaos schrieb:

      Die Elba ist ja ein Spannungsregler. Was willst du da noch einen Verbauen? Die ballert nur durch wenn man sie ohne Batterie betreibt. Ließe sich aber mit einem Relais schützen oder man klemmt die 59 ab.
      Meine gingen von vornherein nicht. Müll Nachbau. Werde Mal die Firma Plitz anschreiben. Überspannungsschutz werde ich mir aber auch einbauen.


      Nein, der Spannungsregler bei Simson nennt sich EWR und enthält den Brückengleichrichter und eine Regelschaltung. Die ELBA enthält die Ladeanlage für die Batterie und den Blinkgeber. Verkabelungen ohne EWR, meist bei Unterbrecherzündung enthalten nur einen einfachen Brückengleichrichter und keine Regelschaltung und das verträgt die Plitz ELBA nicht, selbst bei angeschlossener Batterie nicht. Ohne Regelschaltung entstehen hohe Spannungsspitzen, die man aber mit einem zusätzlichen Überspannungsschutz abbauen kann.
      Die Regelung der EWR regelt nur die Spannung der Lichtspule, indem sie diese ab einer bestimmten Effektivspannung begrenzt. Die EWR hat nicht den Zweck parasitäre, kurzzeitigen Spannungsspitzen zu eliminieren. Das ist ein verbreitete Legende.

      Die Ladespule arbeitet getrennt von der Lichtspule.

      makersting schrieb:

      Die Regelung der EWR regelt nur die Spannung der Lichtspule, indem sie diese ab einer bestimmten Effektivspannung begrenzt. Die EWR hat nicht den Zweck parasitäre, kurzzeitigen Spannungsspitzen zu eliminieren. Das ist ein verbreitete Legende.

      Die Ladespule arbeitet getrennt von der Lichtspule.


      Ja stimmt, die Regelung ist nur für die Lichtspule, hatte ich falsch in Erinnerung. Aber nun sollte ja klar sein: "Plitz nein, das lass sein, Überspannungsschutz und Segu rein, dass ist fein!"
      Muss Makersting absolut Recht geben. Ich glaube aber nicht das die Plitz kaputt gegangen sind. Die scheinen von Haus aus ein Problem zu haben.
    ANZEIGE