ANZEIGE

Mofa-Rahmen lackieren!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mofa-Rahmen lackieren!!

      Tag Leute,
      ich hatte vor meinen Mofa-Rahmen(Hercules M5) von Gelb zu Schwarz lackieren:
      jetzt habe ich ein paar Fragen zu den Lacken die ich mir ausgesucht hab:
      1.Die Grundierung:Welche brauche ich??? *KLICk* oder *KLICK*
      2.Der Lack: *KLICK*
      -Hat jemand mit diesem Erfahrungen gemacht?
      -Hält er gut?
      3.Der Klarlack...aber welchen brauche ich *KLick* oder *Klick*
      Freue mich über alle Antworten :)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DaniWagner“ ()

      Also den Füller Haftgrund würde ich nur nehmen, wenn du durch das Schleifen des Rahmens tiefere Riefen hast. Ansonsten reicht die normale Grundierung aus deinem 2. Link. Damit habe ich letztes Jahr auch ganz gute Erfahrungen gemacht :)
      Den Hersteller kenne ich nicht, aber ich denke mal, dass man nicht den günstigsten nehmen sollte. Im Prinzip lieber Qualität statt Quantität.
      Mit schwarz glänzendem Lack kannst du auch nichts falsch machen. Finde ich auch besser als schwarz matten Lack und kommt dem Original von der Optik her auch viel näher.
      Beim Klarlack macht es keinen Unterschied denke ich. Hauptsache mehrere Schichten auftragen. Da bin ich bisher immer nach dem Motto "Viel hilft auch viel" vorgegangen. Sieht auch ganz ordentlich aus :D
      Wenn ich mich richtig erinnere habe ich das meinem Vater auf den Rahmen gesprüht, also den schwarzen Hauptlack.
      Hält seit zwei Jahren ziemlich gut, kritischer wird es beim matten Lack, der ist verdammt anfällig auf alles, aber der glänzende,
      kann man machen wenn man nicht pulvern will-
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:

      simmefan93 schrieb:

      Also den Füller Haftgrund würde ich nur nehmen, wenn du durch das Schleifen des Rahmens tiefere Riefen hast. Ansonsten reicht die normale Grundierung aus deinem 2. Link. Damit habe ich letztes Jahr auch ganz gute Erfahrungen gemacht :)

      was ist mit der erhöhten mechanischen beständigkeit des lackaufbaus durch die schichtdicke des füllers?
      was ist mit der funktion als "wasserpuffer"?

      simmefan93 schrieb:

      Den Hersteller kenne ich nicht, aber ich denke mal, dass man nicht den günstigsten nehmen sollte. Im Prinzip lieber Qualität statt Quantität.

      qualität aus der dose? nicht mit autoK...

      simmefan93 schrieb:

      Beim Klarlack macht es keinen Unterschied denke ich. Hauptsache mehrere Schichten auftragen.

      ist es also egal obs wir den hersteller zwecks decklack und klarlack wechseln?
      ist es also auch egal ob der decklack z.b. alkydbasierend ist und der klarlack acrylbasierend?
      ist es denn auch wurst ob beide materialien unterschiedliche lösemittel enthalten?


      fragen über fragen...
      Raider heißt jetzt Twix... sonst ändert sich nix
      Machs nicht! Is Mist! Ich hab mit dem Gelump mein Klappi mattschwarz gesprüht. Wenn man nicht in irgend ner Form scheuert, gehts, aber durchs Anlehnen oder irgendwelchen Spaß rubbelt sich der Keim ab.
      Ich ärger mich ja schon, dass mir damals keine Wahl blieb und ich meinen Schwalle Rahmen mit Acryllack gestrichen hab (viel hilft viel). Das Zeug ist weder kratz- noch öl- noch benzinfest, da 1K, musst also immer gucken und nachpinseln.
      Was du machen könntest, währe 2K (2 Komponenten, nicht 2 Schicht) Dosenlack. Da kostet es Stück ca. 15€ bei Prosol. Das ist dann wohl Benzinfest und meines Erachtens AutolackÄHNLICH. Sterni ist doch Lackierer...der wirds auch wissen...
      Oldstyle or no Style

      ja corsa, sterni ist lacker, aber ehrlich: hat er bock die immergleichen fragen immer und immer wieder neu zu beantworten? ich denke ihm hängts zum hals raus. wenn da schon mit ein paar billigdosen von amazon oder zb mit AutoK oder DupliColor ankommt ... da würgts ihn...

      was wäe natürlich toll wenn er mal schöne angepinnte beiträge über dosenlackierung und/oder übers anständige lackieren mit pistole macht. mit vernünftigen tips zu herstellern zb. aber: hat er weder zeit noch lust zu so etwas?


      Ahoi!



      War doch nur so angefügt... meistens siegt doch eh immer die Geldbörse vor dem "machs ordentlich"... ich kenn das doch...
      Oldstyle or no Style

      oteka schrieb:

      was wäe natürlich toll wenn er mal schöne angepinnte beiträge über dosenlackierung und/oder übers anständige lackieren mit pistole macht. mit vernünftigen tips zu herstellern zb. aber: hat er weder zeit noch lust zu so etwas?


      ja das war ja gar angedacht so ne kleine anleitung zu schreiben aber soll ich ehrlich sein?
      die zeit die ich mir dafür nehmen müsste würde hier eh kaum einer würdigen
      es wird ja nichtmal gesucht obs schonmal freds über dosenlackierung oder gar was bei google rauskommt
      es wird sich heutzutage einfach keine mühe mehr gegeben
      es gibt so viele anleitungen und gar ein fahrzeuglackiererforum, aber wozu, wenn man sich alles gebetsmühlenartig vorkauen lassen kann?

      ich geb gerne tipps, aber wenn ich hier sowas sehe müssen halt stichpunkte reichen
      ich helfe nur so weit wie sich mein gegenüber mühe beim hilfegesuch gibt


      ich verdamme dosenzeug ja nicht grundsätzlich, aber wie oft soll man noch schreiben, dass es am rahmen nix zu suchen hat?


      wozu fie ganze arbeit, wenn nachher doch dosenzeug draufkommt?
      ach ne lass mal lieber
      da bleib ich lieber bei der hilfe per pn - da wollen die leute auch meißt, dass ihnen geholfen wird, denn sonst würden sie mich nicht nach rat fragen
      Raider heißt jetzt Twix... sonst ändert sich nix

    ANZEIGE