ANZEIGE

Anlasser-Freilauf SR 50 in Einzelteilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      G.Delaquippe schrieb:

      Hallo,

      habe jetzt heute mal alles Material besorgt und den Freilauf zusammengesetzt. Hat sowei alles ganz gut funktioniert. Jedoch hat der Freilauf jetzt schon ein gewisses Axialspiel, der Frailauf lässt sich also auf dem Ring etwas hin und her bewegen. Ist das normal? Durch das Spiel schlagen die Schraubenköpfe, die nicht ganz versenkt sind hinten an... da muss ich mir was überlegen...
      Was meinste denn,warum ich Nieten verwende. ;)
      Vielen Dank für eure Antworten. Hm hab jetzt schon 2 Sorten Senkkopfschrauben ausprobier, aber immer steht noch ein kleines Stück nach außen und das schlägt, wenn man das Gehäuse ganz nach hinten drückt hinten an. Die Köpfe von M4 senkkopfschrauben würden verschwinden, aber das ist mir dann wohl zu unsicher, vielleicht doch nieten nehmen.
      Habe den leisen Verdacht, dass die alte, defekte Abdeckscheibe, die Nut etwas ausgedreht hat und das Gehäuse deshalb jetzt näher am Laufring liegt.

      Edit:
      Ok... das Problem war mal wieder Ignoranz. :whistling:
      Da ich das Kugellager noch nicht habe, hatte ich es noch nicht engebaut
      und nicht bedacht, dass sich der oberste Deckel ja darauf abstützt...
      daher kam das übermäßige Spiel und die Kontaktpunkte zu Stande.

      Der Freilauf funktioniert jetzt wieder einwandfrei. Vielen Dank für eure
      Hilfestellung und die äußerst nützlichen Links mit der Dokumentation
      zur Montage :thumbsup:

      Bitte Regeln beachten. Nicht innerhalb von 24 STD doppeltposten,sondern dann den Beitrag bearbeiten.
      mfg,tacharo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tacharo“ ()

    ANZEIGE