ADVERTISEMENT

nach der tour ist vor der tour-von freiburg nach wladiwostok

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      aber dieser umweg nach dummeldorf war ja total unnötig.

      passau, dummeldorf, passau.

      es sei denn er hatte wirklich probleme anderer art.


      Ahoi!



      mag sein, so ist er dann aber keine 5 monate sondern ein ganzes jahr unterwegs. er hatte mal mit 250km/tag gerechnet, da muss er aber einige zähne zulegen (auch wenn diese 250 eh illusionisch sind)

      den materialtest hatte er ja eh schon durch seine 1500km woche vorher. und mit den sponsoren hatte er keine vorgaben was er tun sollte. (treffen, extraumwege zu denen, naufnahmen, fotosessions … )


      Ahoi!



      Post was edited 2 times, last by “oteka” ().

      Gerade beim Materialtest erlitt der Motor einen Totalausfall und wurde kurz vor knapp getauscht. Somit ist Kai mit einem neu eingebauten Motor losgefahren.
      Der Stop am ersten Tag vor dem Bodensee war unvorhergesehen, in Passau war jedoch eine mehrtägige Pause vorgesehen, bevor es Richtung Osten weitergeht.
      Ich würde auch wenn ich für 5 Monate verschwinde mir noch mal richtig Zeit für meine Freunde und Familie nehmen. :thumbup:
      :b_wink: Stefan
      ohoooo , neuer motor … deshalb fährt er zt 65km/h laut tracker? ein wenig aufgepimpt das teil? ^^

      ist es der ssw motor den es zersemmelt hatte?

      na bleibt zu hoffen das der jetzige motor auch den hänger ziehen kann. auch über die berge. wir werden ihn ja immer verfolgen :)


      Ahoi!



      und danke das du uns wenigstens ein paar infos gibt zims :)

      ich hab ja "angst" davor das kai am ende gark eine infos herausrückt, sondern die ganze geschichte als buch vermarkt. er wäre ja nicht der erste, der nach der buchveröffentlichung alle foreneinträge löscht, damit man ja nix mehr gratis nachlesen kann.


      Ahoi!



      Wenn er bis Ende Juli aus Russland raus sein will (dann läuft das Visum ab) dann muss er aber Gas geben, merkwürdige Routen, Zurückfahren (wie heute) und lange Pausen vor jedem Supermarkt sind da nicht drin :)


      Gruß
      Alex
      Ja, meines Wissens, war es der gesponserte Motor den es gekostet hat.
      Soweit ich es mitbekommen habe ist jetzt ein robusterer Motor drin :)
      und bergab schiebt der Hänger gewaltig :biglaugh:

      Macht euch wg. dem Visum bitte keine Sorgen, es ist nun mal so, dass man ein Visum nur für 1/4 Jahr bekommt.
      Er hat mit mehreren Personen die Russland länger bereist haben gesprochen und nach deren Aussage ist es einfacher erst ein Dreimonatsvisum zu nehmen und dann vor Ort zu Verlängern / bzw. ein neues Visum zu beantragen.
      Nur kann dies nicht jetzt geklärt werden sondern es wird sich zur rechten Zeit vor Ort eine Lösung finden. :u_blumenkind:
      :b_wink: Stefan

      Post was edited 6 times, last by “Zims” ().

      Zims wrote:



      Macht euch wg. dem Visum bitte keine Sorgen,
      sorgen mache ich mir da keine,mich würde eher Interessieren wie das denn praktisch von statten geht,aus eigenem persönlichem Interesse,alle Quellen die ich angezapft habe haben mir ein eindeutiges njet gegeben
      na der hänger soll doch gebremst sein? aber er meinte ja auch er müsste den hänger ausmisten weils am berg nicht so recht geklappt hate wegen des gewichtes im hänger.

      egal, wir harren der dinge die da passieren wird. ich bin sehr gespannt.


      Ahoi!



    ADVERTISEMENT