ANZEIGE

Was habt ihr heute an eurem Moped gemacht?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alles gut, es war eine lõsung aus Chlorreiniger, Spüli und heissem Wasser.
      Einwirken lassen hab ich es 10 Minuten und danach mit Zahnbürste und klarem Wasser gespült.
      Hab es auch nur Mal probiert sonst reinige ich mit Ultraschall aber muss sagen es funktioniert gut. Die Düse in der Wanne saß komplett fest und nach dem Bad ging sie einwandfrei raus.
      Bilder
      • IMG_20181012_161820.jpg

        167,17 kB, 900×1.200, 44 mal angesehen
      ANZEIGE
      Heut mal den Feiertag genutzt und nen Moped aus dem Dornröschen Schlaf geweckt(zuletzt 2008 angemeldet gehabt).
      Einmal Tank reinigen und Vergaser überholen und sie läuft wie damals und das mit ihren 35tkm seit 1983.
      Bilder
      • IMG_20181031_152955.jpg

        530,63 kB, 1.600×1.200, 41 mal angesehen
      Heute habe ich Winterreifen Heidenau K 57 M+S Snowtex auf meine Alltagshure SR80 gezogen und anschließend eine Probefahrt gemacht.



      Der erste Eindruck ist sehr gut: Sehr spurstabil, angenehmes Dämpfungsverhalten (ist mir sofort aufgefallen, das hatte ich bei den K38 nicht) und auf den ersten Metern guter Grip. Allerdings hat man schon ein leicht summendes Fahrgeräusch.
      Ich empfehle übrigens, die Winterreifen bei reifen.com zu bestellen. In den Simson-Onlineshops ist dieser Reifen ca. 8 Euro teurer!

      reifen.com/de/products/TyreByK…List&etcc_ctv=TyreArtList

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Ostpeat schrieb:

      Heut mal den Feiertag genutzt und nen Moped aus dem Dornröschen Schlaf geweckt(zuletzt 2008 angemeldet gehabt).
      Einmal Tank reinigen und Vergaser überholen und sie läuft wie damals und das mit ihren 35tkm seit 1983.


      Ich sehe auf dem Bild, den "guten" alten DDR Ladeklumpen ^^ , hast du versucht die Batterie wiederzubeleben, hat es geklappt?
      Da gibt es alltagstauglicheres von z.B. Kiesler. ;) Das hier war super.. aber gab es leider nur in Kleinserie: kiesler-racing.de/index.php/87…on-membranzylinder-detail
      Aber 4000 für einen Motor ist schon ne Ansage. Vor allem, wenn man schonmal komplette Van Veen Nachbauten für 4000 angeboten bekam. Richtig teuer wirds vor allem wenn die Geräte auch Historie haben.
      Den Kieslermotor bekäme man aber sogar eingetragen. Vielleicht bauen sie ja nochmal was schönes in 5 Jahren.. dann bin ich vielleicht mit meinem Grundgerüst auch soweit. ;)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    ANZEIGE