ANZEIGE

ACHTUNG WICHTIGER AUFRUF!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ACHTUNG WICHTIGER AUFRUF!!

      heute kam folgender Aufruf bei mir an:


      MySQL ist in Gefahr!

      Der Datenbankanbieter Oracle will Sun und damit MySQL kaufen. In einem schleichenden Prozess könnte sich Oracle so einer seiner größten Konkurrenten entledigen und MySQL sterben lassen. Hilf mit. dies nicht zuzulassen. indem Du mit Deiner Beteiligung an einer Unterschriftensammlung die kartellrechtlichen Behörden zwingst. den Fall genau zu prüfen. Je größer die öffentliche Beteiligung ist. umso mehr können wir gemeinsam erreichen. Wir alle die MySQL anwenden müssen dem Erschaffer von MySQL (Monty) alle nur erdenkliche Unerstützung geben.
      Das Datenbanksystem MySQL darf als kostenlose Open Source Alternative nicht aussterben und vom Markt verschwinden!
      Wir - besonders die Privatanwender - brauchen MySQL! Stirbt MySQL. so sind auf einen Schlag all die Foren. Blogs. Gästebücher. Onlineshops. usw. gezwungen auf ein anderes Datenbanksystem umzusatteln. welches dann höchstwahrscheinlich nicht mehr kostenlos sein wird. Was das in der Praxis bedeutet möchte man sich nicht einmal ansatzweise vorstellen.

      Nun ist es an der Zeit. dass wir uns für MySQL einsetzen und Oracle daran hindern. eine Monopolstellung am Markt zu erhalten. Dies geht aber nur. wenn Du persönlich Deine Maus in die Hand nimmst und aktiv wirst. Weitere Informationen findest Du auf der extra angelegten Webseite: helpmysql.org/de/ oder hilf Monty mit direkt Deiner Unterschrift. Seit Jahren können wir MySQL kostenlos nutzen und mussten nie etwas dafür tun. Nun ist der Moment gekommen. wo wir Monty durch eine kleine Unterschrift den Rücken stärken können.
      Eine Teilnahme versteht sich eigentlich von selbst. Hilf Monty. hilf MySQL zu überleben!


      da wir hier ja auch ein Forum haben und hier ja auch der ein oder andere Administrator von kleinen Foren dabei ist, stell ich das mal hier mit rein. Lest euch das in Ruhe durch und entscheidet selber ob ihr an der Petition mitwirkt, wichtig wäre es aber, weil die angesprochenen Folgen verherend für das Internet in seiner jetzigen Form wäre!
      "Ich lasse jedermann Gott so anbeten, wie er es für angemessen hält,
      und ich glaube, dass jeder das Recht hat,
      den Weg in das unbekannte Land des Himmels oder der Hölle zu nehmen,
      den er bevorzugt"

      (Friedrich II. / 30.Dez.1782)

      "Gott bewahre uns vor religiösen Eiferern"
      (Friedrich II. / unbekannt)

      "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you*re dead"
      (irish wish, unknown)
      ANZEIGE
      Habe ne zeit lang nebenbei Linux systeme Konfiguriert für ein unternehmen , feine sache ..da wurde auch viel mit Mysql gemacht ... für solche Firmen die damit ihr Geld verdienen ist das kein problemdafür zu zahlen , aber die tatsache das den Admins von Foren da demnächst arge kosten zukommen können ist mist . Ich bin gegen die Übernahme ! Es lebe Open Source :thumbsup:
      "Suche Simsonfreaks aus dem Kreis Aachen"
      Ich bin auch gegen die Übernahme. Monopolstellungen sind sch...e und zudem muss noch etwas Open-Source übrigbleiben, vorallem, wenn es sich um etwas nicht ganz unwichtiges wie Datenbank-Applikationen unter MySQL handelt.

      MfG

      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      dann nicht nur hier schreiben, sondern auch die Petition auf der verlinkten Seite unterschreiben :D
      "Ich lasse jedermann Gott so anbeten, wie er es für angemessen hält,
      und ich glaube, dass jeder das Recht hat,
      den Weg in das unbekannte Land des Himmels oder der Hölle zu nehmen,
      den er bevorzugt"

      (Friedrich II. / 30.Dez.1782)

      "Gott bewahre uns vor religiösen Eiferern"
      (Friedrich II. / unbekannt)

      "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you*re dead"
      (irish wish, unknown)
      klingt ernst was du da schreibst...

      Wäre natürlich sch***se wenn sowas wirklich wahr werden würde, monopole haben wir schon genug (wenn ich mal dhl und telekom als monopolisten ansehen darf - und von beiden kommt NIE was gutes raus)

      Wo kann man da unterschreiben?!?!? Hab ich da was überlesen?
      Ne unterschrift kostet ja nix!!!

      Lg Christian :b_wink:
      :bounce:
      hätt ich ma etwas kenntlicher machen sollen :|

      helpmysql.org/de/
      "Ich lasse jedermann Gott so anbeten, wie er es für angemessen hält,
      und ich glaube, dass jeder das Recht hat,
      den Weg in das unbekannte Land des Himmels oder der Hölle zu nehmen,
      den er bevorzugt"

      (Friedrich II. / 30.Dez.1782)

      "Gott bewahre uns vor religiösen Eiferern"
      (Friedrich II. / unbekannt)

      "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you*re dead"
      (irish wish, unknown)
      keine Ahnung, allerdings wollten sie schon im Februar ihre Unterschriftenliste einreichen, demnach wäre es dann ja
      "Ich lasse jedermann Gott so anbeten, wie er es für angemessen hält,
      und ich glaube, dass jeder das Recht hat,
      den Weg in das unbekannte Land des Himmels oder der Hölle zu nehmen,
      den er bevorzugt"

      (Friedrich II. / 30.Dez.1782)

      "Gott bewahre uns vor religiösen Eiferern"
      (Friedrich II. / unbekannt)

      "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you*re dead"
      (irish wish, unknown)
      klingt für mich nach einer ENTE. im prinzip würde 1. mySQL so oder so mit der zeit durch eine andere sprache und datenbank abgelöst werden.
      2. seit wann bezahlt man als etwas für programmiersprachen? ich hab von keiner gehört für die man etwas bezahlen muss. außer halt für parser usw...
      wenn ich webspace kaufe/ miete bekomm ich fürn appel und en ei php und ne SQL datenbank dazu.

      für mich sieht das eher so aus, als ob da versucht wird e-mail-adressen für spammails zu bekommen.
      naja, wenn dann wäre es aber ziemlich aufwendig gemacht, das ist Punkt eins, punkt 2 ist, du bekommst keine Programmiersprache, sondern ein Datenbanksystem, ohne das z.B. dieses Forum gar nicht funktionieren würde, ich hab selber noch ein Forum, obwohl ich von mySQL nix verstehe, also nichts mit simpel Programmiersprache, sondern Programm und das unterliegt halt momentan noch OpenSource deswegen kriegst du es für'n Appel und Ein zu deinem WebSpace

      wenn es nicht mehr OpenSource ist, dann wirst du das nicht mehr so einfach dazu bekommen, sondern richtig Kohle für abdrücken dürfen
      "Ich lasse jedermann Gott so anbeten, wie er es für angemessen hält,
      und ich glaube, dass jeder das Recht hat,
      den Weg in das unbekannte Land des Himmels oder der Hölle zu nehmen,
      den er bevorzugt"

      (Friedrich II. / 30.Dez.1782)

      "Gott bewahre uns vor religiösen Eiferern"
      (Friedrich II. / unbekannt)

      "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you*re dead"
      (irish wish, unknown)
      um mit den mysql datenbanken zu arbeiten gibt es die speziellen mysql befehle die du in deinen code einfügst oder über die benutzeroberfläche eingibst deswegen meine ich das mysql gleichzeit eine eigene sprache ist.
      wenn mysql wirklich irgendwann etwas kosten sollte, gibt es jetzt schon eine reihe (nicht so komfortable) lösungen. die einfachste wäre eine bzw. mehrere text oder xml datei zu beschreiben und auszulesen. das ganze könnte man sogar relativ komfortabel z.B. über php verwalten.
      im endeffekt werden sich aber ein paar nerds zusammensetzen und eine neue open source datenbank entwickeln. das war schon immer so und wird sich wohl auch niemals ändern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Senfy“ ()

    ANZEIGE