ANZEIGE

Originallacke bei MZA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Originallacke bei MZA

      seit neuestem gibt es bei MZA Lacke in Originalfarbtönen.

      Ein MZA-Vertreter hatte mich vorab schon mal informiert. Die sind nach den Originalrezepten von damals nachgemischt. Wobei er sagte: Früher war eine gleicher Farbton auch nicht immer gleich ;)

      Kostet allerdings etwa 43€ der 1/2 l

      Farbtöne:

      alabasterweiß,olivbraun/beige,saharabraun,maron,billiardgrün,olivgrün,bordeuxrot,malagarot,olympiablau und tundragrau.



      Die Lacke sind von der Firma Leifalit.

      Hier mal eine Produktbeschreibung:

      [size=medium]Verarbeitungstipps (Technisches Merkblatt) rechts downloaden[/size]








      [size=x-large]Tundragrau (Papyros)

      [size=small]Dieser Leifalit Premium Decklack ist ein hochglänzender 2-Komponenten Einschicht-Acryldecklack zur originalgetreuen Restaurierung ostdeutscher Oldtimer Fahrzeuge.[/size]




      [size=medium]Wir empfehlen unbedingt LEIFALIT Zusätze zu verwenden:[/size]





      Leifalit Standart Grundierung / Füller für Lacke, hellgrau
      83921-00S

      Leifalit Härter für Standart Grundierung / Füller
      83900-00S

      Leifalit Verdünnung für Lacke und Härter
      83911-00S

      Leifalit Grundierung / Füller MIT ROSTSCHUTZ für Lacke, hellgrau
      83922-00S

      Leifalit Härter für Füller mit Rostschutz
      83932-00S









      Genaue Mischungsverhältnisse, sowie Verarbeitungshinweise entnehmen Sie bitte dem technischen Merkblatt.



      Beachten sie bitte auch das entsprechende Sicherheitsdatenblatt.
      [/size]
      ANZEIGE
      Da kann das auch jeder gute Lackierer machen. :thumbsup:
      gehen MZA die Ideen aus?? ;(
      hab schon öfter auf Dinge wie Prüfzeichen in Leuchten und Scheinwerfen angesprochen, sowie geprüfte und zugelassene Ersatzteile produzieren zu lassen. X(
      Mann mischt Farbe, ich fass es nicht :thumbdown:
      Die Aufbringung eines alten Markenzeichens auf ein neues Produkt, ändert nicht dessen Qualität
      mit der Erfindung der Glühlampe gabs den Wolframfaden nicht mehr einzeln ;(
      Die Erinnerung an schlechte Qualität hält länger, als die Freude über einen billigen Preis!!
      Wasserabziehbilder 1.Oualität
      Gebrauchtteile auf Anfrage
      oldtimerdienst-engisch.de
      mann könnte die Latte fortsetzen
      Die Aufbringung eines alten Markenzeichens auf ein neues Produkt, ändert nicht dessen Qualität
      mit der Erfindung der Glühlampe gabs den Wolframfaden nicht mehr einzeln ;(
      Die Erinnerung an schlechte Qualität hält länger, als die Freude über einen billigen Preis!!
      Wasserabziehbilder 1.Oualität
      Gebrauchtteile auf Anfrage
      oldtimerdienst-engisch.de
      Es geht immer nur darum, das MZA die wichtigen Dinge(Die awtowelo z.b. nannte) hintenanstellt und sich viel Zeit mit Schwalbenrennspielen, Tuning Fußrasten in 100 Farben oder häßligen Kalender investiert.
      (Meine Meinung in Kurzform!)

      Das war absolut nichts gegen dich, Thomas, und das weist du auch ;)


      ...

      Nein, man kann mit seinem Tank oder irgendeinem anderen Teil, zum Lacki gehen, und dort die exakt gleiche Farbe anmischen bzw. lackieren lassen.
      Aber dann hat man keinen Originalfarbton, sondern einen verblichen, gelblichen usw..

      Ihr wisst ja wie gemeint ist ;)

      Ich finde dass die original Lackfarben, wen auch nicht das dringenst benötigte Produkt nen Schritt in die richtige Richtung ist.
      Würden die Kunden von MZA auch Kettenspaner in ordentlicher Qualität usw. usf. produzieren, wären alle glücklich und die Tuingteile ne
      ne Beigabe.

      Wie dem auch sei, nen MZA Thread gibts schon.. interessant wären hier demnächst Erfahrungsberichte was die Qualität angeht.. der DDR Lack war ja m.E. echt gut..
      SIMSON: Präzision in jedem Detail.
      Hallo erstmal nicht schlecht das mza die orginallacke macht aber ich möchte erst diesen lack auf einem Fahrzeuug sehen und ob es dann auch wirklich gut getroffen ist ?(
      Also kleiner Tipp an alle hab auch selbst den Tipp bekommen im Schwalbennest sowie im ddr Mopedforum gibt es den User doccoulor der setzt hat sich auch an jeden lack gesetzt und solange dran gebastelt bis er dem orginal entprach . Ich hab mit ihm geredet und er mach eigentlich alle farbtöne von simson fahrzeugen auch mz und awo macht er glaube ich . Auf jeden fall sehr nett der Mensch und verlangt nur 18 euro und ein paar kaputte für 0,5 L . Ich werde mich selbst mal ünberzeugen und dann berichten .
      Mfg Dominik :b_wink:
      Ist dein Leben langweilig? Suchst du Spass?
      Dann schick eine SMS mit "A.r.s.c.h.l.o.c.h" an 110 und triff coole Leute aus deiner Gegend

      60ccm Steuerzeiten Eigenbau , verkürzter Asw ,

      Zylinderkopf falsch herum is tuning :D

      Schwarzfahrer schrieb:

      Es geht immer nur darum, das MZA die wichtigen Dinge(Die awtowelo z.b. nannte) hintenanstellt und sich viel Zeit mit Schwalbenrennspielen, Tuning Fußrasten in 100 Farben oder häßligen Kalender investiert.
      (Meine Meinung in Kurzform!)




      Dafür haben wir aber einen MZA-Thread.

      ich habe den vertreter auf gewisse Dinge angesprochen und er ist prinzipiell ja auch unserer meinung. Und viele teile,die beanstandet wurden,sind inzwischen auch aus dem programm genommen worden. ZB. die billigen Kickstarterfedern und die falsch gebohrten Mitnehmer. hatte ich übrigends beides beanstandet.

      Die freuen sich über feedbacks und versuchen ständig was zu verbessern.

      Man sollte bei zwei gleichen Artikeln mit versch. Preisen auch drauf achten,wo hinter der Artiknummer ein "S" steht ;)

      Und eine weitere Verbesserung gab es ja auch bei der Hohlwelle/Schalthebel. Die werden inzwischen nach Originalzeichnungen und mit nachgebautem originalwerkzeug gefertigt ;)

      Und die Mitarbeiter werden sogar dazu angehalten,im Internet nachzuforschen,was den Käufern sauer aufstößt. Wie zB. unser MZA-Fred (wo dieses nun eigentlich auch reingehört) :D



      Und ganz nebenbei: Nicht jeder Schrott,der in den Shops verkauft wird,ist von MZA. Denn da gibt es ja noch einen anderen Billiganbieter.

      Steffen wird das sicher bestätigen können.



      Und nun:

      Back to topic
      War nicht gegen Dich Thomas :i_troest:
      Aber mich k... das langsam an. Dank MZA haben wir bald mehr Händler wie Mopeds auf der Straße. tägl. machen irgendwelche Billigshops auf.
      und Herr Meyer muß überall drin mitmischen, in gewachsenen Strukturen.
      Brauchen wir Aufkleber für den Star???????????????
      und das nicht alles von MZA ist hab ich schon mehrmals hingewiesen, scheint aber keiner zu begreifen
      Die Aufbringung eines alten Markenzeichens auf ein neues Produkt, ändert nicht dessen Qualität
      mit der Erfindung der Glühlampe gabs den Wolframfaden nicht mehr einzeln ;(
      Die Erinnerung an schlechte Qualität hält länger, als die Freude über einen billigen Preis!!
      Wasserabziehbilder 1.Oualität
      Gebrauchtteile auf Anfrage
      oldtimerdienst-engisch.de
      Hi,

      das auf vielen Teilen die Prüfzeichen fehlen ist sehr unschön.

      Den Originallack in Biberbraun und Billiardgrün gab es von Lesonal eigentlich schon immer als 2K-Autolack zu kaufen.

      Dafür habe ich vor 2 Jahren aber auch schon 80EUR mit Verdünnung, Härter, Grundierung bezahlt. Der Preis von MZA ist also akzeptabel bzw. scheinbar normal.

      Die Qualität von MZA ist manchmal echt grausam, siehe die Auspuffanlagen. Aber das ist auch eine Geldfrage, dann müsste man mehr als 20EUR für so einen Auspuff bezahlen, wo viele nicht zu bereit sind.

      MZA ist übrings nicht der einzige Grosshändler, viel Mist kommt auch von FEZ. (fez-fahrzeugteile.de)

      MfG

      Tobias
      hm ich versteh diese originalfarbton debatte. ral codes sind bekannt. einfach mischen lassen und fertig.
      und über mza qualität müssen wir nicht sprechen....teilweise gut teilweise halt nicht...

      grüße

      Genosse Daywalker schrieb:

      Am besten ihr lasst das Moped immer stehen. Dieses Fahren fördert extrem den Verschleiß hab ich mir sagen lasssen. Da muss man echt aufpassen.
      ich finde die preise für den lack mehr als gesalzen, mein lakierer mischt mir die orginalen farben auch und zahle da zb für nen lackstift 30 ml um die 6 eu inkl porto ...
      Meine Güte...seit Jahren gibt es immer wieder Threads wo händeringend nach Originallacken gesucht wird.

      Nun bietet MZA sowas an und schon kann es jeder besser, billiger und schon immer.



      Komisch nur das sich sonst niemals jemand zu Wort gemeldet hat und(awtowelo mal ausgenommen) die Lacke bzw. die Dienstleitung anbieten konnte. :a_zzblirre:



      Nico
      komisch also ich zumindestens hab mich nie über mangelnde originalfarben beschwert...und nur weil mza draufsteht sind die dinger nun nicht besser als die sonst ein lackierer macht...aber da sind wieder die "Original"geilen dies übertreiben ;)

      grüße

      Genosse Daywalker schrieb:

      Am besten ihr lasst das Moped immer stehen. Dieses Fahren fördert extrem den Verschleiß hab ich mir sagen lasssen. Da muss man echt aufpassen.
      Finde ich eine gute Ergänzung das Farbsortiment nach Originalfarben! Ist zwar sowieso nichts für mich, noch würde ich mir Farben von MZA holen, aber die Idee ist gut, man hätte jedoch direkt bei MZA testen sollen und vll. hausinstern Reviews erstellen. Ich z.B lege sehr hohen Wert auf meinen Lack...

      Simson heizer schrieb:

      Hallo erstmal nicht schlecht das mza die orginallacke macht aber ich möchte erst diesen lack auf einem Fahrzeuug sehen und ob es dann auch wirklich gut getroffen ist ?(
      Also kleiner Tipp an alle hab auch selbst den Tipp bekommen im Schwalbennest sowie im ddr Mopedforum gibt es den User doccoulor der setzt hat sich auch an jeden lack gesetzt und solange dran gebastelt bis er dem orginal entprach . Ich hab mit ihm geredet und er mach eigentlich alle farbtöne von simson fahrzeugen auch mz und awo macht er glaube ich . Auf jeden fall sehr nett der Mensch und verlangt nur 18 euro und ein paar kaputte für 0,5 L . Ich werde mich selbst mal ünberzeugen und dann berichten .
      Mfg Dominik :b_wink:


      Hab mir grade bei ihm das "komplett"-Paket gekauft. also: Grundierung, härter, farbe und verdünner...

      hat 42 € gekostet incl. versand. wenn meine teile beim lackierer waren kann ich mal fotos hochladen.

      bisher bin ich mit dem Kontakt zum doccolor sehr zufrieden. kompetent und schnell.

      RoterFlitzer schrieb:


      Hab mir grade bei ihm das "komplett"-Paket gekauft. also: Grundierung, härter, farbe und verdünner...

      hat 42 € gekostet incl. versand. wenn meine teile beim lackierer waren kann ich mal fotos hochladen.

      bisher bin ich mit dem Kontakt zum doccolor sehr zufrieden. kompetent und schnell.
      Jop hab heute auch geordert , einmal 0,5l Billiardgrün und schutzblech farbe für s51 , 37 Euro plus 5 Versand is ganz günstig .
      Werde auch mal ergebnisse vom lackieren einstellen . Mfg Dominik :b_wink:
      Ist dein Leben langweilig? Suchst du Spass?
      Dann schick eine SMS mit "A.r.s.c.h.l.o.c.h" an 110 und triff coole Leute aus deiner Gegend

      60ccm Steuerzeiten Eigenbau , verkürzter Asw ,

      Zylinderkopf falsch herum is tuning :D
      Jetzt gibts die Lacke auch in der Spraydose: LINK Katalog
      Das ist für mich schon eher etwas worüber ich nachdenken könnte :a_grgrins:
      MFG

      blue_sl1

      EDIT: Bei A-K-F kostet die Dose mit 400ml 17,89€!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „blue_sl1“ ()

    ANZEIGE