ANZEIGE

80ccm Steuerzeiten Spezialsimson Projekt :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      80ccm Steuerzeiten Spezialsimson Projekt :)

      Bitte die nächsten Seiten anschauen, hat sich vieles verändert, wie Eigenbaublechheck!

      Hallo Leute!
      Ich arbeite nun schon mehrere Monate darauf hin, im Frühjahr sobald es warm ist eine Simson zusammenzustellen, wie keiner sie zuvor gesehen hat! Es geht um viel Optik im Streetfighter Stil (keine Sorge, kein billig hochgezogenes Heck oder soetwas).

      Was ich euch schonmal verrate:
      Flache selbgebaute Sitzbank
      Alle Aluteile hochglanzpoliert, sowie der Motor
      80ccm Steuerzeiten Motor (19er Amal, 1,8 Tellerfeder, Vape, AOA3, 15-16er Ritzel, manueller Choke)
      Superbreite (3,50er) Hondafelgen mit Dunlop Bereifung (natürlich mit Speichen und original Nabe) natürlich auch auf Hochglanz poliert
      Spezial Effektlack -> Perlmutt effekt weiß und ein effekt techno blau
      Lsl breiter gerader (nicht ganz) Streetbar Lenker
      TNT Schnellgasgriff und ganz andere Amaturen.
      Edelstahlselbstbau Kettenschützer und hinteres Schutzblech

      und viiieles viiiieles mehr! Möchte hier imer mal wieder Bilder presentieren aber nicht zuviel verraten.






      (Hier war die Felge nur geschliffen und nicht poliert, weswegen der Glanz fehlt)





      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Custom-S51“ ()

      Sieht doch schon mal interesannt aus. :thumbsup: Aber mal ein kleiner tipp meinerseits wenn du Polierst schleif und Polier in eine Richtung, machst dir nur unnötig Arbeit, sieht auf den vorletzten Foto nämlich so aus.


      Meinst du mit Polieren vom Motor auch den Motorblock? Ich würde dir da echt zu Raten wenn du Geld übrig hast das Ganze Hochglanzverdichten zu lassen. ;)
      was ist denn "hochglanzverdichten"? den ausdruck hab ich ja noch nie gehört 8|

      cya v3g0
      die rote Hexe - immer bissig :k_hole: , ab und an auch zickig :cursing: . ab und zu liegt sie auch mal in Einzelteile rum :doofy:
      Ben die Radde - klappert, rasselt und ist schwarz wie die Nacht :teufel: ... kommt aber immer und im ganzen an :D
      die grüne Ente - das große Möff halt :undwech:

      --> S.A.C. Hamburg <--
      Schaut nur so auf dem Foto aus da Blitz, ist eigentlich ziemlich okay geworden, also bin sehr zufrieden. Motorblock wird noch poliert, genauso wie Limadeckel (erstmal Aussparung ausschneiden und Glasplatte hintersetzen).. :)

      Aber danke!

      Edit/:
      Hochglanzverdichten.... nunja, schöne Idee, nur ist das sauteuer und joa, Handarbeit ist immernoch die beste Arbeit! :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Custom-S51“ ()

      de.wikibooks.org/wiki/Heimwerk…buch:_Hochglanzverdichten

      ist ein verfahren zum glätten von flächen womit dan hochglanz erzeugt wird, ist fast so wie wenn man Poliert. ;)

      Wenn du die möglichkeit hast die sachen hochglanzverdichten zu lassen würde ich das machen. Zumal es nun mal so ist das du die Polierten sachen auch ab und zu mal nachpolieren musst zwecks des glanzez ;)

      Custom-S51: So sollte es dan bitteschön aussehen. Willst du die narben abdrehen lassen?


      Das ist Hochglanzpoliert.

      Hast du bei der Radnarbe nicht richtig die Polierrückstände entfernt? sieht sehr danach aus.

      Das muss so aussehen, wenn es fertig ist:

      die Punkte da drauf sind keksrückstände, polieren macht hungrig. :D


      Kleiner tipp meinerseits: Die Schleifrückstände wenn du die weg machst nimm kein trockens Tuch, damit machst du dir dan wieder Kratzer herein. Verwende dafür als Trägerflüssigkeit am besten normale Lackpolitur die bindet den Staub.


      Und noch als anmerkung: classic-motorrad.de/winni_2002/chrom/chrom.htm


      Die Felgen waren Tacharos Felgen; So sahen sie zuvor aus




      Ahja Das ganze Hochglanzpolieren wenn du dan irgendwann nachpolierst brauchst dan wengsen nicht mehr so viel Polieren., ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Blueracer“ ()

      Ja die Nabenabdeckung ist nicht ganz fertig! Aber die ist auch sehr schwer zu polieren, Drecksalu! Ist die dümmste Legierung die ich jemals gesehen habe, porös wie sonstwas und hart wie Sau, könnte durchaus Dural Alu sein.


      ~50er Kolben (zwei Kolbenringe!) und Schwerpleuel by Noz-Racing:
      Mit Sisalscheiben, Baumwollscheiben und Moltonscheiben incl. den dazugehörigen Polierpasten. Klappt aber mit dem Set nicht ganz so wie ich das wollte, hätte ich doch lieber bei Polierbock.de bestellt... :S

      Aber gut, das reicht mir aus ehrlich gesagt, wenns halt nicht so glänzt wie verchromt, immernoch besser als der hässliche Grauguss!
      Naja mit dem Polierfilm hab ich so meine Schwierigkeiten mit der Paste, die will nicht ganz so haften an den Scheiben wie ich es will, dazu kommt noch das ich eine Drecksborhmaschine habe die bei niedrigeren Umdrehungen leider zum Stillstand kommt.

      Mein nächstes Projekt wird wieder am Polierbock bearbeitet, da kann ich das dann auch besser machen.


      Polierscheiben sind schwarz klar, wurden schon neu abgezogen. Die sind echt gut und wurden auch nur fürs Alu benutzt.
      Bei Griessa lackier und Karosseriewerkstadt hatten wir so eine 490kg schwere Poliermaschine. Damit hättest das Problem nicht. :D Aber das Kostet dan auch so eine Schwabelscheibe in Industriequalität gleich mal 390€ 8|


      Lang ists her :thumbdown:


      Dan Polier mal schön weiter. Es muss Glänzen :D

      Ich hab das bei den Radnarben und Felgen mit den Händen gemacht.
      Hab mir aus nem Doppelschleifer mit 450 Watt nen Polierbock gebaut. Günstige gute Alternative. Ansonsten hab ich auf der Arbeit nen großen Schleif/Polierbock, ist aber nur zum Schleifen da, Polierscheiben müsste ich selber holen und raufbauen aber weißte ja selber, sind sauteuer... -_-

      Mach bislang auch alles mit Hand...

    ANZEIGE