ANZEIGE

Angepinnt der witz des tages

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      eine Fee erscheint vor einem Österreicher, einem Bayern und einem Ossi.
      da sie nur drei Wünsche zu vergeben hat, soll jeder einen bekommen.
      der Ossi: \"ich möchte, dass die Mauer wieder aufgebaut wird und die alte DDR einen neue Chance bekommt.\"
      Schnipp! - weg ist er...
      der Österreicher: \"Österreich als Transitland is doch Scheiße. ich wünsche mir, dass Österreich in Australien liegt.\"
      Schnipp! - weg ist er...
      der Bayer: \"die Mauer steht wieder und die Ossis sind alle dahinter?\"
      - \"so wurde es gewünscht...\"
      - \"Österreicht liegt jetzt auf dem australischen Kontinent?\"
      - \"so wurde es gewünscht...\"
      - \"woaßt wos? bring mir a Poar Weißwürscht, mit Brez\'n und a Weißbier dazu...\"


      ein Franzose, ein Italiener und ein Österreicher sollen eine fünfjährige Haftstrafe in einem türkischen Gefängnis absitzen.
      um den EU-Beitritt nicht zu gefährden, denkt man über eine Hafterleichterung nach: jeder Gefangene soll einen Wunsch erfüllt bekommen.
      der Italiener: \"mackte mit mir was ihr wollt, ich brauche nur eine Frau zu macke Amore...\"
      - er bekommt eine Frau in seine Zelle...
      der Franzose: \"machen Sie mit mir was Sie wollen, wenn ich nur soviel Beaujolais bekomme, wie ich kann trinken.\"
      - er soll soviel Wein bekommen, wie der trinken kann...
      der Österreicher: \"geht\'s, macht doch was ihr wollt, wann i bloß täglich a Schachtl Zigarett\'n kriag...\"
      - er bekommt jeden Tag seine Schachtel Zigaretten...
      fünf Jahre später: der Italiener hat drei \"Bambini\" und die Frau ist schon wieder schwanger...
      der Franzose hat eine Säuferleber und überall in der Zeller liegen leere Flaschen...
      beim Österreicher sind die Zigarettenschachteln akurat an einer Wand aufgestapelt, er hat \'ne Fluppe zwischen den Lippen und fragt resigniert: \"haste mal Feuer?\"

      Simson aber sprach zu ihnen: Ich will euch ein Rätsel aufgeben... (Richter 14,12)
      :eek: :eek:
      das Hooksche Gesetz der Genauigkeit:
      messe - mit einem Micrometer.
      reiße - mit einer Kreide an.
      trenne - mit einer Axt.
      ANZEIGE
      kein Witz, sondern bittere Realität... :rolleyes:

      \'n Freund ist Lehrer für Mathe und Physik.
      stellt in einer Klausur zur Zeit der Fußball-WM (\"die Welt zu Gast bei Freunden\") folgende Fragen:
      1. ein WM-Fußball hat einen Umfang 68 bis 70cm. um wieviel länger müßte eine Schnur sein, die den Fußball in 1m Abstand umläuft?

      2. nehmen wir den Erdäquator idealisiert als Kreisrunde Scheibe mit einem Durchmesser von 1276,2km. um wieviel müßte ein Seil länger sein, um den gesamten Äquator in 1m Abstand zu umspannen?

      was haben nun 24 von 26 Schülern gerechnet...?!?

      Aufgabe 1: U=dPi -> d=U/Pi = 70/3,1416=22,3cm;
      neuer Durchmesser: 22,3+200;
      (fragt nicht, wieviele hierbei die Dimensionen durcheinandergewürfelt haben :wink:
      - bzw. nicht daran gedacht haben, dass die Erweiterung des Radius natürlich 2x angetragen werden muss.)
      neuer Umfang: 222,3x3,1416=698,31cm.
      698,31-70=628,31cm, bzw. 6,283m länger als eine Schnur, die den Fußball einfach nur umschlingt...
      hätte man sich die Mühe gemacht, dasselbe auch noch für die 68cm zu rechnen hätte man vielleicht noch was bemerkt... :wink: )

      Aufgabe 2: 1276,2xPi=4009,3km
      erweiterter Durchmesser: neuer Durchmesser: 1276,2+0,002=4009,30682769
      also nochmal den ursprünglichen Umfang (wenn man denn soweit überhaupt richtig gerechnet hat und nicht einfach nur \"2\" zu 1276,2km dazuaddiert :wink: :( 4009,300544511;
      4009,30682769-4009,300544511=0,006283179(km!)=6,283m!
      (zwei meinten, \"6m\" wären bei dieser Strecke bereits eine hinreichend genaue Antwort... :wink: )

      und was machen jetzt 3 von 8 Schülern, die so wenigstens das richtige Ergebnis ausgerechnet haben?
      - sie streichen das Ergebnis durch und vertrödeln viel Zeit damit, einen Fehler zu suchen, den sie gar nicht gemacht haben! :rolleyes:
      zweien ist, nach eigenen Angaben, gar nicht aufgefallen, dass sie dasselbe Ergebnis erhalten hatten... :rolleyes:
      - nur drei waren sich also sicher, richtig gerechnet zu haben...!
      - 16 sind an der Umrechnerei von cm, m und km gescheitert (bzw. an der Kreisformel überhaupt)... :rolleyes:

      nur 2 von 26 Schülern aber waren in der Lage, die Problemstellung als hinreichend ähnlich zu erkennen und in eine \"universelle\" Formel zu packen, nämlich:
      D = (d+2X)Pi - dPi (X sei hierbei die Veränderung des Radius) = dPi + 2XPi - dPi = 2XPi...
      - wenn ich den Radius also um eine Distanz X verändere, wächst (bzw. schrumpft) der Umfang des so beschriebenen Kreises entsprechend um 2XPi.

      natürlich gab es Proteste, warum die Radien dann überhaupt genannt wurden, wenn man eigentlich hätte herausfinden sollen, dass ihre Größe irrelevant ist...?!? :biglaugh:

      und das an einem deutschen Gymnasium! :rolleyes:

      Simson aber sprach zu ihnen: Ich will euch ein Rätsel aufgeben... (Richter 14,12)
      :eek: :eek:
      das Hooksche Gesetz der Genauigkeit:
      messe - mit einem Micrometer.
      reiße - mit einer Kreide an.
      trenne - mit einer Axt.
      Ein Porschefahrer wird auf der Autobahn von einer Ente überholt. Mit viel Mühe und dem sechsten Gang schafft er seinen Porsche wieder an die Ente ran, die da mit 260km/h langdonnert. Auf gleicher Höhe angelangt, winkt er den Ente-Fahrer auf einen Parkplatz: \"Donnerwetter, womit haben Sie denn Ihre Ente getunt?\" \"Tja!\" sagt der Ente-Fahrer, \"Zweipoliger Wassermotor!\" Darauf der Porsche-Fahrer: \"Ein zweipoliger Wassermotor? Was ist das denn?\" Da geht der Ente-Fahrer um seine Ente rum und lässt die Motorhaube hochklappen. Und da sitzen zwei völlig nassgeschwitze Polen drin und rufen: \"Wasser! Wasser!\"


      :t_devil_emoticon: Gruß, der Devil :t_devil_emoticon:
      "Vielleicht gibt es schönere Mopeds; aber diese hier sind unsere."

      Rockcatroll - Der Laden und Versand für alle Rockabilly-Fans
      ein chinese,ein amerikaner,ein deutsche und ein türke sitzen im flugzeug!
      geht der chinese zum fenster schmeisst den reis aussm fenster und sagt:\"wir haben so viel davon soviel brauchen wir garnicht\"
      Da geht der Amerikaner zum fenster mit ner 1Dollar note und schmeisst diese aus dem fenster und sagt:\"ach mensch wir haben so viel davon so viel brauchen wir garnicht\"
      Da rutscht der türke zu dem deutschen und sagt:\"komm bloss nicht auf falsche gedanken!!!!!!\"


      ich weiss ich weiss es ist nicht nett aber gut find ich den trozdem!!!
      I Like my mopped mopped!!!
      lieben gruß..die muddi
      in der Physikprüfung !

      Das folgende war wirklich eine Frage, die an einer Physikprüfung, an der Universität von Kopenhagen, gestellt wurde: Beschreiben Sie, wie man die Hohe eines Wolkenkratzers mit einem Barometer feststellt.

      Ein Kursteilnehmer antwortete: Sie binden ein langes Stuck Schnur an den Ansatz des Barometers, senken dann das Barometer vom Dach des Wolkenkratzers zum Boden. Die Lange der Schnur plus die Länge des Barometers entspricht der Höhe des Gebäudes.

      Diese in hohem Grade originelle Antwort entrüstete den Prüfer dermaßen, dass der Kursteilnehmer sofort entlassen wurde. Er appellierte an seine Grundrechte, mit der Begründung dass seine Antwort unbestreitbar korrekt war, und die Universität ernannte einen unabhängigen Schiedsrichter, um den Fall zu entscheiden. Der Schiedsrichter urteilte, dass die Antwort in der Tat korrekt war, aber kein wahrnehmbares Wissen von Physik zeige. Um das Problem zu lösen, wurde entschieden den Kursteilnehmer nochmals herein zu bitten und ihm sechs Minuten zuzugestehen, in denen er eine mündliche Antwort geben konnte, die mindestens eine minimale Vertrautheit mit den Grundprinzipien von Physik zeigte.

      Für fünf Minuten saß der Kursteilnehmer still, den Kopf nach vorne, in Gedanken versunken. Der Schiedsrichter erinnerte ihn, dass die Zeit lief, worauf der Kursteilnehmer antwortete, dass er einige extrem relevante Antworten hatte, aber sich nicht entscheiden konnte, welche er verwenden sollte. Als ihm geraten wurde, sich zu beeilen, antwortete er wie folgt: \"Erstens könnten Sie das Barometer bis zum Dach des Wolkenkratzers nehmen, es über den Rand fallen lassen und die Zeit messen die es braucht, um den Boden zu erreichen. Die Höhe des Gebäudes kann mit der Formel H=0.5g x t im Quadrat berechnet werden. Der Barometer wäre allerdings dahin!

      Oder, falls die Sonne scheint, könnten Sie die Höhe des Barometers messen, es hochstellen und die Lange seines Schattens messen. Dann messen Sie die Lange des Schattens des Wolkenkratzers, anschließend ist es eine einfache Sache, anhand der proportionalen Arithmetik die Höhe des Wolkenkratzers zu berechnen.

      Wenn Sie aber in einem hohen Grade wissenschaftlich sein wollten, konnten Sie ein kurzes Stuck Schnur an das Barometer binden und es schwingen lassen wie ein Pendel, zuerst auf dem Boden und dann auf dem Dach des Wolkenkratzers. Die Hohe entspricht der Abweichung der gravitationalen Wiederherstellungskraft T=2pi im Quadrat (l/g).

      Oder, wenn der Wolkenkratzer eine äußere Nottreppe besitzt, wurde es am einfachsten gehen da hinauf zu steigen, die Höhe des Wolkenkratzers in Barometerlangen abzuhaken und oben zusammenzählen.

      Wenn Sie aber bloß eine langweilige und orthodoxe Lösung wünschen, dann können Sie selbstverständlich den Barometer benutzen, um den Luftdruck auf dem Dach des Wolkenkratzers und auf dem Grund zu messen und der Unterschied bezüglich der Millibare umzuwandeln, um die Hohe des Gebäudes zu berechnen. Aber, da wir ständig aufgefordert werden die Unabhängigkeit des Verstandes zu üben und wissenschaftliche Methoden anzuwenden, wurde es ohne Zweifel viel einfacher sein, an der Tür des Hausmeisters zu klopfen und ihm zu sagen: \"Wenn Sie einen netten neuen Barometer möchten, gebe ich Ihnen dieses hier, vorausgesetzt Sie sagen mir die Höhe dieses Wolkenkratzers.\"

      Der Kursteilnehmer war Niels Bohr, der erste Däne der überhaupt den Nobelpreis für Physik gewann.
      schwalbenfahrer.de.vu/
      S70 Spezial - Neuaufbau
      Fährst Du eine Simson? Dann kannst Du mir weiterhelfen!:
      Ich sammel Fahrgestellnummern mit Baujahr Zuordnung. Helft mir dabei! >>Link<<
      Bei MZA Ersatzteilen gilt: "Es ist alles Schrott was glänzt"
      diese Geschichte soll sich an einer namhaften Universität in den USA zugetragen haben:
      zwei Chemie-Studenten galten als die Favoriten ihre Jahrgangs, hatten folglich keine Lust am WE vor der großen Abschlussprüfung zu pauken sondern machten lieber auf Party.
      - mit dem Erfolg, dass sie beide den Prüfungstermin am Montag verpennten.
      Jetzt war guter Rat teuer, also tischten sie ihrem Prof folgende Geschichte auf: sie hätten einer Freundin beim Umzug in den benachbarten Bundesstaat geholfen und auf dem Rückweg sei ihnen ein Reifen geplatzt.
      - kein Werkzeug, kein Ersatzrad...
      erstmal mussten sie 8 Meilen laufen um sich an einer einsamen Tanstelle Wagenheber und Radmutternschlüssel zu borgen.
      dann wieder 8 Meilen zurück, um das Rad abzubauen.
      8 Meilen zurück zur Tanke, den Reifen reparieren lassen.
      8 Meilen zurück Rad montieren.
      dadurch seien sie erst gegen 3Uhr in der Früh angekommen und deshalb hätten sie den Prüfungstermin verschlafen.
      da der Prof wußte, dass das Bestehen der Prüfung mehr oder weniger nur eine Formsache sein würde, sagte er: \"kein Problem. schlaft euch erstmal ordentlich aus, und dann kommt ihr morgen um 10:00 nochmal, um eure Prüfung zu schreiben.
      am nächsten Tag werden die beiden Prüflinge jeder in eigenen Raum geführt.
      1. Aufgabe: Berechnung von molaren Massen, in zwei Minuten erledigt. - 2 von 100 möglichen Punkten.
      2. Aufgabe: \"welches Rad?\" - 98 von 100 möglichen Punkten.

      Simson aber sprach zu ihnen: Ich will euch ein Rätsel aufgeben... (Richter 14,12)
      :eek: :eek:
      das Hooksche Gesetz der Genauigkeit:
      messe - mit einem Micrometer.
      reiße - mit einer Kreide an.
      trenne - mit einer Axt.

      Original von Schwalbenfahrer:
      Den Witz mit dem Rad hab ich nicht verstanden :confused: da steh ich grad voll aufm Schlauch
      kleine Hilfe: dass sie die Prüfung von der Fachkenntnis her schaffen würden, stand ja schon außer Frage.
      es ging also nur noch darum, ob sie sich mit der genannten Geschichte eine Nachprüfung erschummeln wollten.
      wenn beide die Frage, gleichermaßen beantworten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ihre Geschichte auch der Wahrheit entspricht und nur das soll darüber entscheiden, ob sie die Prüfung bestehen oder nicht... :wink:
      die Wahrscheinlichkeit, dass bei der frei erfundenen Geschichte beide dasselbe Rad benennen, liegt m.W. bei 1/8 (zwei Personen können frei zwischen jeweils 4 Rädern wählen)...

      ich hatte das halt immer bildlich vor Augen, wie sie umblättern, die Frage lesen, den Sinn der Frage erfassen und erstmal innerlich zusammenbrechen... :wink:


      natürlich hab ich was ganz anderes gesucht, aber das kommt doch auch gut... :wink:

      wenn ein Tischler ein Motorrad baut... :wink:

      Simson aber sprach zu ihnen: Ich will euch ein Rätsel aufgeben... (Richter 14,12)
      :eek: :eek:
      das Hooksche Gesetz der Genauigkeit:
      messe - mit einem Micrometer.
      reiße - mit einer Kreide an.
      trenne - mit einer Axt.
      noch so\'n lange gesuchtes Fundstück... :wink:

      Simson aber sprach zu ihnen: Ich will euch ein Rätsel aufgeben... (Richter 14,12)
      :eek: :eek:
      das Hooksche Gesetz der Genauigkeit:
      messe - mit einem Micrometer.
      reiße - mit einer Kreide an.
      trenne - mit einer Axt.
      Die zehn groessten Veraenderungen nach der Gesundheitsreform:

      10. Waehrend der Operation ruft Ihnen der Arzt Summen zu, die Sie moeglichst lange mit \"Hab\' ich!\" beantworten sollten.
      9. Die neue Notrufnummer beginnt mit \"0190 ...\"
      8. Im Behandlungszimmer Ihres Frauenarztes entdecken Sie rundherum kleine Sehschlitze, die sich regelmaessig fuer eine Minute oeffnen.
      7. Krankenhaeuser werben mit dem Spruch: \"Wir sterillisieren Ihren Mann, waehrend Sie in Ruhe einkaufen.\"
      6. Politiker mit Prostataleiden werden direkt im Plenarsaal operiert.
      5. Kleinere Operationen werden vom Chefarzt ambulant auf dem Golfplatz durchgefuehrt.
      4. Statt Pflaster gibt es Aufkleber von \"adidas\".
      3. Ihr Chirug ist gelernter Filmregisseur und sagt vor der Operation: \"Ruhe im OP! Laeuft die Kamera, Ton, Narkose? Na, dann los! Herz-Klappe - die Erste!\"
      2. Ihr Hals-Nasen-Ohren-Arzt verkauft nebenbei gebrannte Mandeln.
      1. Wer gerade die Haende frei hat, operiert.

      Mfg Henne





      Still remeber of 2005,16,01
      Sie: \"Warum laufen Sie eigentlich die ganze Zeit hinter mir her?\" Er: \"Jetzt, wo Sie sich umdrehen frage ich mich das auch...\"



      und noch einer für die (jungen) Frauen:

      Eine Kundin: \"Ich brauche Äpfel für meinen Mann, sind diese hier mit einem Gift bespritzt?\" \"Nein, das müssen Sie schon selber machen!\"

      MfG Henne





      Still remeber of 2005,16,01
      - \"sach ma Alda, find\'ste das eigentlich korrekt, dass du die ganze Zeit hinter mir herrennst?\"
      - \"voll krass, ey, gibs du mir Adresse und Schlüssel, geh ich voraus!\"


      - \"Schatz, was wünscht Du Dir eigentlich zum Geburtstag?\"
      - \"die Scheidung!\"
      - \"nö, Du, soviel Geld wollte ich jetzt eigentlich nicht ausgeben...\"

      Simson aber sprach zu ihnen: Ich will euch ein Rätsel aufgeben... (Richter 14,12)
      :eek: :eek:
      das Hooksche Gesetz der Genauigkeit:
      messe - mit einem Micrometer.
      reiße - mit einer Kreide an.
      trenne - mit einer Axt.

    ANZEIGE