ANZEIGE

Angepinnt Uservorstellungsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Morgen euch beiden,

      danke für den Tipp mit dem Buch, das kam gestern per Post von Amazon ;). Ich hab ein paar Tage hier schon mitgelesen und da ist es mir schon aufgefallen.

      @Duodriver: noch baue ich nichts um, ich warte erst bis die Papiere da sind. Ich wollte nur mich und meine S51 kurz vorstellen.
      ANZEIGE
      Hallo,
      erstmal Danke für die Aufnahme.
      Nun zu mir, mein Name ist Lars, komme aus Thüringen und bin von Beruf Uhrmacher.
      Mein Fuhrpark besteht aus 2 Schwalben eine KR51 und einer KR51/1 sowie seit neustem einen Habicht den ich retten musste und der mir noch einige Kopfzerbrechen machen wird.
      So das war es erstmal.
      Gruß Lars
      Hallo zusammen,
      Ich bin Ludwig, 22 Jahre alt.
      Schon als Kind war ich ein echter Bastler und so ist das auch geblieben.
      Habe 2017 mein Studium zum B.Eng. Elektrotechnik abgeschlossen und arbeite nun bei einem "größeren" Automobil-Zulieferer hier im Großraum Stuttgart.
      In meiner Freizeit beschäftige ich mit Projekten, welche meist Elektronik, Mechanik und Programmieren vereinen.
      Ich besitze etliche Elektronik-Ausstattung bis hin zu Oszilloskopen, einen 3D-Drucker und diverse Holz- und Metall-Bearbeitungs-Geräte.
      Falls jemand hier im Stuttgart also mal mit seinem Moped ein (Elektronik-)Problem hat, einfach bescheid geben, dann finden wir das Problem schon zusammen und lösen es, am besten unter Zuhilfenahme von einem :Beer:

      Meine Simson habe ich mir vor knapp 4 Jahren zugelegt. Ich bin damals mit Kumpels zusammen (die beiden hatten ne KR51/1 und ne S51, ich hatte noch kein Moped) auf einer legandären Tour von Stuttgart aus bis nach Dresden gefahren. Da die S51 mit Gepäck überladen war, waren wir Sozius auf der KR51.. mein Hinterteil hat mir das bis heute nicht vergessen :D Im Osten angekommen habe ich mir meine S51 gekauft, für knapp unter 1000€. Auf dem Heimweg dann mehrere Pannen, hauptsächlich Motor. Mittlerweile ist noch viel Liebe, Zeit (und Geld) rein geflossen. Gestern ist die Kickstarterfeder gebrochen, gleich ausgebaut und Ersatz bestellt, kommt hoffentlich morgen, dann können noch die letzten sonnigen Tage genossen werden :)

      Freue mich auf das Forum, vor allem auf etwas Gesellschaft, ab und an sieht man hier in Stuttgart ja auch mal ne Simson, wäre toll, wenn man auch ne Ausfahrt zusammen machen könnte.
      Hier noch ein Bild.
      Grüße aus dem Saarland...

      Hallo mein Name ist Thomas, bin 30 Jahre alt und komme aus dem Saarland.
      Letzte Woche habe ich von einem Arbeitskollegen eine S50 geschenkt bekommen. Die Simson Stand schon mehrere Jahre in einer Garage und wird nun von mir wieder Fit gemacht.
      Sind denn noch Saarländer aktiv hier im Forum ?
      Ich freue mich auf jeden fall hier zu sein und werde auch mein “Moped“ hier vorstellen.

      Beste grüße...
      So dann stelle ich mich auch einmal vor. Ich heiße Yves (wie Yves Rocher), bin 39 Jahre und wohne im Stuttgarter Raum, gebürtig bin ich ein Potsdamer. Hatte dementsprechend auch schon in meinen Kindheitstagen mit Simson und Co zu tun, wobei damals nur sehen, nicht anfassen. Übrigens mein erstes Auto war ein Trabant Hycomat.
      Nun bin ich seid rund 6 Wochen Besitzer einer Schwalbe Typ KR51/1 Baujahr 1969, mit dem M53.
      Einiges habe ich bereits selbst wieder in Schuss gebracht, dank KFZ-Mechaniker Lehre und der guten Technik kein Problem.
      Aber jetzt muss das Herzstück doch einmal regeneriert werden, vor allem da die Kickstarterwelle schon sehr rund ist. Und die notdürftige Reparatur nicht viel gebracht hat.
      Da aber das passende Werkzeug fehlt, geht er zu Tacharo.

      Gruß Yves
      Hallo Simsongemeinde,
      ich bin Vincent 46 und wohne in der Nähe von Leipzig. Eigentlich ist das hier Neuland für mich obwohl ich schon ewig Simson fahre, allerdings handelt es sich um eine AWO 425T. Jetzt ist mir durch Zufall eine S51 Elektronic Baujahr 85 in die Hände gefallen. Was macht man als Schrauber ? komplett zerlegen ;-). Beim Motor öffnen musste ich ein beschädigten Zylinder feststellen. Jetzt fehlt es mir etwas an Zeit ua. den Motor neu aufzusetzten. Deshalb hier meine Frage. Ich suche eine gute Adresse im Raum Leipzig die mir den Motor überholen (komplett) oder besser diesen auf 60ccm bringen, also bitte raus mit Adressen und Erfahrung.

      Danke
      Vincent
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Vincent71“ ()

      Hallo Vincent,
      Willkommen im Forum.

      Wenn es nicht unbedingt im Raum Leipzig sein muß, dann gibt es hier im Dienstleistungsbereich des Forums auch die Möglichkeit für einen fairen Preis den Motor machen zu lassen.
      Solange es dich nicht stört den Motor zu verschicken, bekommst Du dort gute Qualität und auch meistens sehr schnelle Arbeit.
      Im Normalfall ist der Motor unter 2 Wochen wieder bei Dir.
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro in Restauration.
      SR 80 CE BJ87 in weiß
      Moin Forum-Gemeinde,

      mein Name ist Rene aus Hamburg und ich habe nun seit gut einem Jahr eine KR51/1. Der Grund dafür war lustiger Weise ein Urlaub in Italien wo sich meine Frau in eine Vespa verliebte was kurz darauf dazu führte das ich mir auch etwas für gemeinsame Fahrten zulegen wollte.
      Da ich im Osten geborgen bin und eine Simson für mich dadurch mehr Charme als eine Vespa hat entschied ich mich auch aufgrund der Alltagstauglichkeit für eine Schwalbe.
      Gekauft habe ich etwas blauäugig einen - naja wir nennen es mal Totalschaden. Aber gut um so mehr kann man sich mit der Materie beschäftigen. Nun ist knapp ein Jahr vergangen und ich habe gefühlt alles neu gemacht bzw. Aufgearbeitet. Bis auf die vorerst provisorische Lackierung des Panzers ist alles Fertig und der „Vogel fliegt“

      Soviel erstmal von meiner Seite.

    ANZEIGE