Simson Sperber mit geänderten Steuerzeiten

    • Simson Sperber mit geänderten Steuerzeiten

      Neu

      Hallo zusammen,

      mein Sperberaufbau befindet sich in den letzten Zügen, aber das wichtigste ist noch nicht eingebaut, der Motor.

      Basis ist der originale 4 Gang Sperber Motor.

      Sportkurbelwelle, verstärkte Kupplung, RZT Auspuff.

      Der Sperberzylinder wurde auf 63ccm geschliffen und die Steuerzeiten etwas schärfer gemacht, mehr kann ich dazu nicht sagen.
      Der Einlass beträgt cirka 18mm.

      Meine Frage, was würdet ihr nun für einen Vergaser empfehlen? Kann ich auch einen mit 21mm nehmen oder muss es zwingend ein 18mm Vergaser sein?

      Würde mich sehr über ein paar Antworten freuen.8
      Bilder
      • 20201017_194718.jpg

        3,49 MB, 4.032×3.024, 63 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simson-Freund1 ()

    • Neu

      Probiere mal den RZT 18,5er CS Vergaser und einen T-Luftfilter von der Schwalbe, ohne den runden Dämpfungseinsatz. Vorausgesetzt das es in den Sperberrahmen passt?!
      wenn der Motor mit der Sperberansaugung nicht zurecht kommt, schmeiß die ins Regal und besorge dir einen Pilzluftfilter mit passendem Anschluss. Habe schon öfters gehört, das die Sperberansaugung die beste Restriktion für Tuningmotoren ist. :thumbdown:
      LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:
    • Neu

      S70fighter schrieb:

      Probiere mal den RZT 18,5er CS Vergaser und einen T-Luftfilter von der Schwalbe, ohne den runden Dämpfungseinsatz. Vorausgesetzt das es in den Sperberrahmen passt?!
      wenn der Motor mit der Sperberansaugung nicht zurecht kommt, schmeiß die ins Regal und besorge dir einen Pilzluftfilter mit passendem Anschluss. Habe schon öfters gehört, das die Sperberansaugung die beste Restriktion für Tuningmotoren ist. :thumbdown:
      Danke für deine Antwort.

      Ich hab auch nochmal ein bisschen google bemüht. ZT und auch RZT empfehlen bereits bei ihren 63ccm Zylinder ihre 21'iger Vergaser. Ich bin verwirrt ;)

      Zur Sperberansaugung mal schauen, ich hab erstmal alles reingemacht, platztechnisch macht das keinen Unterschied, da der größte Teil ja unterm Rahmen entlang geht bzw. im Rahmen. Aber du magst Recht haben.

      Zur Option der Luftfilter stehen für mich immer der T Luftfilter von RZT und der offene von ZT. Beide halt mega laut, aber wer A sagt muss wohl auch B sagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simson-Freund1 ()

    • Neu

      Du wirst da bisschen Tüfteln müssen, denke ich mal ! Es kann halt sein, das der Motor obenrum etwas zäh wird, durch den 18er Einlass. Andersherum gedacht, wird sich dein Zylinderschnitzer schon was dabei gedacht haben, dem M54 "nur" den kleineren Einlass gegeben zu haben. Die Getriebeteile sind ja recht zart ausgelegt bei diesem Motorentyp und ich könnte mir vorstellen, das so eine Drehmomentbegrenzung realisiert wurde. Alles nur damit es keinen Getriebesalat gibt !
      LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:
    • Neu

      Mit 18er Einlass am besten auch nen 18/19er Vergaser verwenden. (LT usw. bearbeiten den Einlass auf 21mm)
      Nen großen Unterschied zu nem 21er wirst du wahrscheinlich sowieso nicht spüren.

      Der originale Luftfilter gibt nicht genug her.
      Da musst du basteln. Laut wird es auf einfache Weise (z.B. T-Filter) immer.

      S70fighter schrieb:

      Es kann halt sein, das der Motor obenrum etwas zäh wird, durch den 18er Einlass.
      Kann ich nicht nachvollziehen warum das so sein sollte?

      mfg
      :wink:
    • Neu

      warhawk schrieb:

      auch die Sperber Ansauganlage lässt sich für mehr Luft bearbeiten. Da ist hinter dem Luftfiltereinsatz eine Verjüngung.
      Mit "bearbeiten" meine ich aber nicht, dass die originalen Teile kaputt gemacht werden sollen.
      Wo genau, der LF besteht ja aus 2 Teilen.
    • Neu

      Wie gesagt, ich würde am Luftfilter nichts machen. Der ist völlig ausreichend so wie er ist. Probiere doch erstmal den originalen 16er Vergaser, mit angepasster HD natürlich .
      Ich weiß ja nicht was du so für erwartungen wegen dem Zylinder hast, aber du solltest daran denken dass es eben nur 63ccm sind.

      Mfg Jan

      :a_zzblirre: Simsonfreunde Rahlstedt :a_zzblirre:
    • Neu

      Sollte der Vergaser nicht eh etwas kleiner gewählt werden als der Einlass? Damit man keine störenden Kanten in der Strömung hat. Zudem ist der der Vergaser ja nie richtig zentriert auf dem EInlass am Zylinder. Der Vergaser richtet sich ja immer auf die Stehbolzen. und um ehrlich zu sein hatte ich noch keinen Zylinder bei dem der gegossene Einlasskanal und die gebohrte Position der Stehbolzen so waren, dass der Vergaser exakt mittig zum Einlass sitzt.

      Zumal ein großer Vergaser am kleinen Einlass doch eh nichts bringt. Dazu sind die Verwirbelungen an einem engerwerdenden Ducrhmessersprung viel schlimmer für die Strömung als anders herum.

      Also 18er Einlass --> 17er Vergaser.
      wohlgemerkt gemesser Durchmesser am Übergang.

      Wenn man jetzt doch einen 18er Vergaser auf einen 18er Einlass stecken möchte, müsste man sich zumindest mal den Übergang anschauen und ggf. die Kante am Zylinder so anfasen, dass keine Kante in der Strömung steht.
    • Neu

      jan_avr schrieb:

      Wie gesagt, ich würde am Luftfilter nichts machen. Der ist völlig ausreichend so wie er ist. Probiere doch erstmal den originalen 16er Vergaser, mit angepasster HD natürlich .
      Ich weiß ja nicht was du so für erwartungen wegen dem Zylinder hast, aber du solltest daran denken dass es eben nur 63ccm sind.

      Mfg Jan
      Schließe mich da an.
      Die Luftfilteranlage hat beim Sperber eh geringeren Ansaugwiderstand und ist so ausgelegt das die
      Luftsäule beruhigt wird und nicht so stark schwingt wie beim Star/Habicht Luftfilter.
      Die lange Luftsäule verhindert/dämpft quasi die hin und her Schwingungen der Ansaugluft.
      Damit erzielt man, mit den SZ des Sperbers Zylinders ein besserer Zylinderfüllung.
      Anders gesagt ein Sperber fehlt es ohne seine intakte/dichte Luftfilteranlage es an Leistung.
      Selbst fürn 18er Vergaser geht da genug Luft durch.
    • Neu

      Jegliche Kante im Einlass frisst Leistung. Dabei isses egal, ob der Kanal 18 und der Vergaser 19 ist oder umgekehrt. Aber ein größerer Vergaser wird dir tendenziell mehr Drehmoment bringen. Also steck einen 19er dran. Du kannst ja den Kanal etwas großzügig entgraten.

      Die beste Lösung wäre aber auf 21mm Auffräsen und einen zugehörigen Vergaser dran stecken.

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE