Umbau auf E-Zündung möglich ?

    • Umbau auf E-Zündung möglich ?

      Hallo zusammen !
      Ich stehe gerade vor einer Aufgabe, bei welcher ich leider nicht mehr weiterkomme.
      Da ich Neuling auf den Gebiet bin, hoffe ich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann...
      Da meine S50 Probleme mit der Zündung hat (originale SLMZ) , im warmen Zustand nicht mehr zündet und die Zündung insgesamt auch nicht mehr so zuverlässig aussieht, wollte ich diese gegen eine so denke ich zuverlässigere E-Zündung tauschen.
      Ist dies überhaupt an einer S50 möglich ? Hintergrund ist, dass ich hier ja den großen 1:5 Konus an der Welle habe, man aber selbst nach langer Suche überall nur Schwungmassen mit dem kleinen 1:10 Konus für E-Zündungen in den Shops findet.
      Meine Frage deshalb: Ist mein Vorhaben überhaupt möglich bzw. hat das schon jemand so durchgeführt ?
      Vielen Dank !
    • Grundlegend haben im normalfall alle S50, S51 sowie Schwalbe/2 den 1:5 Konus. Eine E Zündung gibt es meiner Info nach garnicht mit 1:10 keine Ahnung was du da für Schwungmassen im Netz gefunden hast.
      Ansich rate ich dir dringend davon ab dir eine E-Zündung aus Neuteilen im Netz zusammen zu kaufen, hier gibt es immer wieder Kompatibilitäts probleme der Teile untereinander obwohl alles korrekt funktionieren müsste. Dann brennen dir ständig die "Steuerteile" durch und solche faxe.

      Am besten du kaufst von jemanden eine DDR-Anlage welche aus einer S50 / S51 ausgebaut wurde wegen Vape umbau o.ä.
      oder noch besser du kaufst dir ein Vape Set. Ja ist realtiv teuer, dafür wirst du nie wieder auch nur einen Gedanken an die Zündung verlieren wenn sie einmal vernünftig eingebaut wurde.
    • Habe mir natürlich auch schon den Umstieg auf Vape überlegt...
      Dachte nur es gibt eventuell eine einfachere Variante, um auch alles auf 6V zu belassen....
      Das mit dem Konus ist so eine Sache. Die einzigsten Schwungmassen, die ich mit meinem großen Konus gefunden habe, waren die für die normale SLMZ. Alle, die für die Elektronikzündung waren, sahen für mich immer rein optisch nach einem kleinen Konus aus ?(
    • Den Konus 1:10 gab es bei M53 Motoren vor 1966, also lange Zeit von der esten S50
      Das war Polrad 8306.8-010 und Grundplatte 8306.8-100.

      Alles neueres hat den Konus 1:5 auch eine E-Zündung.

      Nimmt man ein neues Polrad, Grundplatte, EMZA Zündspule, Ladeanlage 8871.5
      besserer Qualität, ist man preislich von einer Vape nicht weit weg.

      Bei deine S50 mit innenliegender Zündungspule ist beim Umbau auf E-Zündung ein neuer anderer Kabelbaum fällig.
      Bei Umbau auf eine Powerdynamo, nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ckich ()

    • Die 'electronic Zündungen' für die S50 habe ich gesehen. Für mich sahen die allerdings auf den Bildern immer so aus, als hätten die den kleinen Konus.
      Aber das stimmt eigentlich ja. Am Ende ist der Aufpreis zur Vape vermutlich auch nicht mehr so hoch und man hat vermutlich die bessere Lösung...
    • naja der Mehrpreis ist relativ, bei vape musst du komplett auf 12v umrüsten, also auch Batterie und Glühbirnen.

      Wenn du jetzt auf ne 6v E-Zündung umbaust, dann kannst batterie und glühbirnen bis auf frontlicht behalten. Und eine einfache 6v mit steuerteil und polrad bekommt man schonmal für 50€. Manchnal gibt es auch komplett Sets wegen Umrüstung auf vape ;)

      Wenn du nur hin und wieder fahren willst, reicht ne e-zündung, wenn du regelmäßig fahren willst, und auch bei Dunkelheit dann rate ich eventuell zur vape.
    • Diese Argumentation ist in meinen Augen Käse. Auch wenn ich nur alle 3 Wochen mit dem Moped fahren will ich zuverlässig fahren und nicht ständig irgendwelche Probleme mit durchgebrannten Birnen, Steuerteilen o.ä. haben.

      Ja eine 6V E Zündung kann absolut Problemfrei fahren. In den meisten Fällen sind die Zündungen wild zusammen gewürfelt und passt die Ladeanlage nicht zur Zündung oder der PIN in der Zündspule ist weg Oxidiert oder wurde ausgebaut weil der Geber ein Wärmeproblem hatte.

      Da geht es doch dann schon wieder los, ne E Zündung auf Kleinanzeigen zu kaufen ist wie Lotto spielen, der größte Teil der Leute versuchen dich von vorn bis hinten zu bescheisen....

      Man sollte das nicht immer vergleichen mit der Zündung die vielleicht schon seit 20 Jahren unverbastelt in eurem Moped steckt und gewartet wird!
    • also ich fahre nur e-zündung, und tatsächlich pannenfrei, passieren kann immer mal was, selbst mit der vape.

      Und meine zündungen sind bei Kleinanzeigen gekauft, allesamt.
      Deshalb kann ich persönlich deine Argumentation nicht verstehen ;)

      Ich hatte noch nie ne vape, und fahre nu auch schon seid 12 Jahren offiziell Moped, in der Zeit bin ich genau 1 mal liegen geblieben wegen der zündung. Ansonsten alles super.
    • Ist doch Supi. Mein Daily Kurzstrecken Moped hat auch eine E Zündung. Funktioniert tiptop.

      Wenn man Elektrisch nen bissel Plan hat die restliche Anlage in gutem Zustand ist, ist alles kein Problem. Man muss halt Basteln können und wollen.

      ein wenig Glück beim Kauf der Zündung gehört auch dazu, habe erst am Freitag wieder ein Kundenfahrzeug da gehabt, der eine komplett neue E Zündung aus Einzelteilen im Internet zusammen gekauft hat. Absolute Katastrophe, 3 Steuergeräte gekillt, bestimmt 10 Scheinwerfer Birnen...

      Habe eine Vape Zündung verbaut und der Kunde ist Glücklich.
    • Nun die 6V E tut in der Schwalbe des Weibes seit über 20 Jahren ihren Dienst. Da wird auch nichts geändert weil Original. Bei einer U Zündung hab ich aus einer defekten Grundplatte den Kondensator rausgeschlagen (14er Nuss passt da) und in eine andere gebaut, Tat was es sollte. Ja sicher die beiden Vapen sind stör unanfälliger und haben mehr Leistung. Aber ich muss nicht die ganze Welt mit H4 bestrahlen. 12V E ist mein Favorit einfach nur simpel.


      Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen
    • TommyMaul schrieb:

      Da geht es doch dann schon wieder los, ne E Zündung auf Kleinanzeigen zu kaufen ist wie Lotto spielen, der größte Teil der Leute versuchen dich von vorn bis hinten zu bescheisen....
      Genau so ist es mit den gebrauchten, die E-Zündung schmeisen viele raus weill sie halt defekt haben, und dann auf ebay verklopft werden und das nicht für wenig Kohle.
      Mit solchen sprüchen ist bis ausbauen gelaufen.....
      Das kenne ich zu gut, und eine kompette E-Zündung, als Polrad, GP, Zündspule, Ladanlage und Steuerteil für 50€ muss man erstmal bekommen,
      wo man das Risko eingehen kann, wenn man auch die Ahnung hat um Fehler an der gebrauchten Zündung zu finden.
      Rechnet man dann noch die Ersatzteile dazu und gegebenfals fehl oder falsche Teile, ist man dann meist preisliche auch nicht mehr weit weg, bei denn was meist verlangt wird für eine gebrauchte.
      Wenn man E-Zündung aus neuen Teilen zusammstellt ist man preislich auch nicht mehr weit von einer Vape weg.

      Eine E-Zündung ist für die meisten völlig ausreichend, fahre selber in meiner Enduro eine seit über 30 Jahren ohne ein defekt,
      auch habe ich einige Moped auf E-Zündung umgebaut.
      Aber ich würde ehr zu eine Powerdynamo-Vape greifen als aus neuen Teilen oder überteuerten gebrauchten, eine E-Zündung zusamen zustellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ckich ()

    • Neu

      endlich ne preiswerte alternative zu vape!

      ansonsten, zur ausgangsfrage...
      wenn rumliegt, dann e-zündung, egal ob 6 oder 12 volt.
      bei neukauf würd ick immer zur vape (oder eben der alternative ) raten.

      u-züng nur im notfall und bei absoluter momentaner pleite :puke: (also quasi nie...)


      ...ja, PSYCHO!! :v_dark:

    • Neu

      ckich schrieb:

      Grandpa schrieb:

      und was ich mich bei der zündung frage, wie die mit den paar spulen wohl 100w erzeugen soll, besser gesagt bei welcher Drehzahl. Wenn die vielen wie bei der vape nicht nötig wären, hätte vape die sicherlich nicht drauf.
      Die hat 80W und keine 100W.
      da steht wat von 100w Ausgangsleistung.
      Wie gesagt kann ich mir aber eher nich vorstellen, weshalb es für mich keine Alternative zur e-zündung ist...
      Bilder
      • Screenshot_20200520-212029_Samsung Internet.jpg

        437,04 kB, 2.220×1.080, 6 mal angesehen
    • Neu

      mutschy schrieb:

      Ich zerpflücke die Aussage mal ganz akribisch:
      Der Regler hat nach meiner Interpretation ne maximale Ausgangsleistung von ~100W. Das heisst jedoch nicht, dass die Lima auch 100W "rein drückt" :censored: Also können auch keine 100W rauskommen. Ganz einfach.

      Gruss

      Mutschy
      würde ich dann ja irgendwie beschiss am Kunden nennen. Aber würde es genauso vermuten das der Regler 100w kann, die lima aber nicht soviel liefert. Selbst 80w denke ich nicht.

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE