Strafe für Scheibenbremse

    • Kommt drauf an wie gut der Bullizist drauf ist.

      Man bekommt einen Mängelschein, darf dann wohl noch 25 Owi Geld bezahlen man bekommt dann eine Aufforderung das Fahrzeug nach 1 oder 2 Wochen wieder vorzuführen mit entweder Rückbau auf Original
      Oder man findet in der Zeit einen Motorradaffinen TÜVer Dekraisten oder GTÜler die ihr Handwerk verstehen, das kostet dann nochmal maximal ich glaube damals waren das 160 Euro Abnahme da ich gleich weitere Umbauten habe eintragen lassen . Dafür gibt's nen Maximalbetrag der liegt glaube bei 175 Euro, je nach Menge der Eintragungen.

      Dann bekommst eine neue ABE erstellt, die dann beim KFZ Amt abgestempelt werden muss.

      Einen Punkt bekommst du glaube ich nicht. Man sollte aber tunlichst, wenn die Frist zur Vorführung näher rückt und man hat kein Termin zeitnah zum TÜV bekommen, die Polizeidienststelle informieren und um Fristverlängerung bitten, die einem dann durchaus gewährt werden kann.
      mfg Philos :whistling:

      Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.
      Erich Kästner
    • blaumeise schrieb:

      Wenn die Bremse nicht eingetragen ist, bleibt das Fahrzeug auf jeden Fall stehen.
      Einspruch euer Ehren, ich durfte weiter fahren. Der Polizist war gnädig ich hatte noch ca 400 km vor mir auf dem Heimweg
      mfg Philos :whistling:

      Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.
      Erich Kästner
    • Philos-S51 schrieb:

      blaumeise schrieb:

      Wenn die Bremse nicht eingetragen ist, bleibt das Fahrzeug auf jeden Fall stehen.
      Einspruch euer Ehren, ich durfte weiter fahren. Der Polizist war gnädig ich hatte noch ca 400 km vor mir auf dem Heimweg
      Glück gehabt, denn der Logik wegen hätte er das Fahrzeug still legen müssen. Bremse nicht eingetragen -> Sicherheitsrelevantes Teil -> Funktion ist fraglich -> Stilllegen.
      Ich gehe bei solchen Sachen immer vom Schlimmsten aus. Und 400km von zu Hause...gehört ganz sicher dazu :D
      Mein Leben ist zu kurz zum Warmfahren
    • Er war gnädig, hatte das auch alles ordentlich verbaut, er hatte ja noch eine Bremsprobe gemacht. Fand er sehr bissig...

      War auf einem Suhler Simson treffen. Und nach Hause musste ich ja irgendwie noch kommen

      Er hatte auch gemerkt beim erzählen über das Fahrzeug, dass da jemand gewerkelt hat der Ahnung hat. Wir haben da fast ne halbe Stunde geschnackt und es blieb alles in einem sehr freundlichen Ton.

      Was mich beim TÜV auch weiter gebracht hatte war die Auflistung aller verbauter Teiler, mit Ersatzteil Nummer und an welchen Fahrzeugen das zugeordnet ist und in welcher Kombination
      mfg Philos :whistling:

      Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.
      Erich Kästner
    • Philos-S51 schrieb:


      Oder man findet in der Zeit einen Motorradaffinen TÜVer Dekraisten oder GTÜler die ihr Handwerk verstehen, das kostet dann nochmal maximal ich glaube damals waren das 160 Euro Abnahme da ich gleich weitere Umbauten habe eintragen lassen . Dafür gibt's nen Maximalbetrag der liegt glaube bei 175 Euro, je nach Menge der Eintragungen.
      Genau das ist Problem mit der neuen Gabel, die Teile werden meist nicht (mehr) abgenommen.
      Weil die entsprechenden Gutachten fehlen.
    • huQdude schrieb:

      Welche Strafe hat man zu erwarten wenn man mit einer Scheibenbremse ( Telegabel von SWH) etc angehalten wird? 50 Euro und einen Punkt weil fahren ohne ABE?
      haste mal n link dazu?

      cya v3g0
      VAPE-und Elektronik-Spezialist :search: (aber nicht mit U-Zündung kommen :biglaugh: )

      die Möffs: S51 - meine rote Hexe (bissig und zickig :k_hole: ) <> Schwalbe - Ben die Radde (klappert, rasselt, schwarz :teufel: ) <> NTV - die grüne Ente (das große Möff halt :undwech: )

      --> S.A.C. Hamburg <--
    • Da die Bremse ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist (auch wenn die Scheibe besser beisst wie die Trommel), kann es dazu führen das dein Fahrzeug vorort ausser verkehr genommen wird. Im schlimmsten Fall wird es eingezogen, da dann der Verdacht im Raum steht, dass es weitere Veränderungen gibt. Ggf. darfst du nach Hause schieben und es innerhalb einer gewissen Zeit bei einem Prüfer vorstellen (im ordnungsgemäßen Zustand).

      So sehe ich das. Wie es der Beamte sieht, ist nicht vorhersehbar.

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE