Simson Drehschieber 50ccm

    • Dann sei aber auch so ehrlich und sag dazu, dass das schon eher ein Spezialfall ist.
      Normalerweise erzeugt der große Vergaser im unteren Drehzahlbereich nicht ausreichend Strömungsgeschwindigkeit.
      Deshalb leidet dort die Gasannahme bei wechselnden Lasten.
      Ebenso kann es deshalb schlechter einen Nachladeeffekt durch die träge Gassäule geben, womit das Drehmoment in diesem Bereich leidet.
      Obenrum wirkt soein Vergaser dann andersrum als Drossel.
      Allerdings ist der hier gezeigte 16mm Vergaser für 90cc schon sehr klein, immerhin ist der 16er Standart auf dem sicher nicht unbedingt spitzen Serienmotor.
      Das zeigt schon die Tatsache, dass der große Vergaser hier selbst um untersten Bereich auf diesem Motor mehr Drehmoment, also bessere Füllung bedeutet.
      Interessant ist allein die Tatsache, dass der Motor mit dem kleinen Vergaser -wenn auch allgemein auf einem deutlich niedrigeren Niveau- einen höhere Nenndrehzahl hat.
      Ok, damit wäre meine Aussage, ganz pauschal, auch ad acta geführt.
      Dennoch haut sie sicherlich bei den meisten Fällen hin.
    • Hier ist ein Bild vom Leistungsdiagramm mit/ und ohne Zündkurve.
      Die Rote und Blaue Kennlinie sind mit Statischem ZZP bei 16°v.OT aufgenommen. Zwei Zündkurven haben wir gemacht, um zu zeigen, dass sich nichts ändert, oder ein "glücklicher Zufall" war. Alle Zündkurven wurden unter den selben Rahmenbedingungen (wie z.b. Wassertemperatur) durchgeführt. Die Grüne und Schwarze Kennlinie sind aufgenommen mit der verstellten Zündkurve. Wie bereits geschrieben, ist diese bisher nur nach der Resonanz verändert wurden um das Überdrehverhalten zu verbessern.
      Durch diese Änderungen steigt die Leistung natürlich nicht an, aber die Bandbreite. Siehe Bilder. Die richtigen Diagramme kann ich morgen evtl. nochmal reinstellen.
      Und vorab, bevor komische Fragen kommen, das ist eine Hinterradkurve!


    • Das ist ein Sprintrenner. Hat also Bremsen vorn und hinten.

      Die Übersetzung ist im Moment noch zu kurz geraten. Das Moped schafft ausgedreht 102km/h auf um die 100m. Dann ist schluss. Das muss mitn Ritzel noch gestreckt werden. Ich weiß nicht, wie lang die normale Streckenlänge ist, ich denke aber, ich muss auf ca. 200m Beschleunigungsweg übersetzen.

      Verbrauch hab ich nicht ausgemittelt. Aber mit dem 700ml Tank kann man 6x hintereinander Beschleunigen...

      Licht, Blinker und Bremslicht ist natürlich nicht dran
    • nu! schrieb:

      Das Moped schafft ausgedreht 102km/h auf um die 100m. Dann ist schluss. Das muss mitn Ritzel noch gestreckt werden. Ich weiß nicht, wie lang die normale Streckenlänge ist, ich denke aber, ich muss auf ca. 200m Beschleunigungsweg übersetzen.

      Die meisten Strecken sind wohl gar nicht viel länger als 100m.
      AKF 90m
      Bernau 100m
      Suhl 60m 100m?
      Schwedt 100m
      Finowfurt 120m
      Sandhasen 120m
      Harzring 90m

      mfg
      :wink:
    • Wir haben das Wochenende nochmal ein bisschen mit der Einlassteuerzeit mit anderen Drehschieberscheiben gespielt. Dabei sind sehr interessante Erkenntnisse zum Vorschein gekommen. Z.B. bei zu langen SZ gegen EÖ wird der Vergaser uneinstellbar.

      Leider hab ich noch mit dem Material der Scheiben zu kämpfen. Diese verziehen sich irgendwann und Schleifen dann im Gehäuse. Da muss ich nächstes mal ein anderes Material dafür nehmen. Zugegeben, Edelstahl war nicht die beste Wahl dafür, war aber erhältlich. Ich will nächstes mal entweder Federstahlblech oder Carbon nehmen. Kennt jemand noch andere Materialien? Kann man Carbon lasern lassen?

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE