Für mich undefinierbare Elektrik Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Für mich undefinierbare Elektrik Probleme

      Simson Modell: S51 B1-3
      Vape, Unterbrecher oder Elektronik Zündung: Unterbrecher
      Stromkreis 6 V oder 12 V: 6 Volt
      Schaltplan vorhanden: ja
      Glühbirnen geprüft: ja
      Batterie aufgeladen: nein
      Im original Zustand: ???
      Simson Erfahrungen: in Sachen Elektrik unterirdisch

      Hallo,
      ich habe folgendes Problem:
      An meiner Simson kam aus dem rot / gelben Kabel aus der Zündung kein Strom heraus.
      Ich habe aus einer anderen Zündung die Lade / Rücklichtspule ausgebaut und in meine Grundplatte eingelötet.
      Moped angekickt, sofort gelaufen. Strom am Pluskabel der Batterie gemessen - Null Volt.
      Alles durchgeschaut, Glassicherung durchgebrannt. Eine neue rein - das selbe Spiel sofort wieder.
      Die Batterie ist nicht angeschlossen, ich wollte prüfen ob die an der Batterie ankommende Spannung stimmt.

      Wie soll ich jetzt zur Problemlösung vorgehen?
      Am besten systematisch von der Zündung her anfangen, oder? Das heißt bei laufendem Motor je Kabel die ankommenden Volt messen und hier schreiben damit die Experten schon mal was ausschließen oder vielleicht schon dort einen Fehler sehen, oder?

      Gruß
      Wolfgang
      Servus Zweirad Fans, besucht uns auf Facebook unter

      Kolbenfresser Unterallgäu
      Ist es auch eine 6v Spule die verbaut wurde?
      Brennt die Sicherung schon durch wenn du Batterie nicht angeklemmt ist?
      Und welche Sicherung ist durchgebrannt? Die zur Batterie, oder die zur Grundplatte?

      Werbung


      Diesen Schwalbe Ratgeber empfehlen
      wir für alle Simson Neulinge.


      ANZEIGE
      Die Spule wurde aus einer 6 Volt Grundplatte ausgelötet. Von daher gehe ich doch ganz stark davon aus dass es sich um eine 6 Volt Spule handelt.
      Die Sicherung brennt durch wenn der Motor läuft und ich etwas Gas gebe, Batterie ist ausgebaut.
      Es brennt die Glassicherung durch, also die am rot / gelben Kabel das von der Zündung kommt-
      Servus Zweirad Fans, besucht uns auf Facebook unter

      Kolbenfresser Unterallgäu
      Gibt aber mehrere verschiedene 6V Ausführungen, nicht alles ist untereinander Tauschbar, das ist dir bekannt oder ?

      Wenn die Sicherung kommt muss was Masse bekommen, zb. Kabel durchgescheuert so das es auf Masse liegt.
      Das Kabel was zu Ladeanlage geht oder die Ladeanlage hat selber eine Macke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ckich“ ()

      Hallo ckich,
      die Rücklicht- und Ladespulen sind nicht untereinander austauschbar??? ;( Ach du dickes Ei...
      Das habe ich nicht gewusst. Ich dachte da kommt überall der gleiche Strom raus..., sie schauen ja auch gleich aus.
      Dann wäre es jetzt das gescheiteste eine speziell für diese Zündung vorgeschriebene Licht- und Ladespule zu kaufen und dann nochmal probieren, oder?
      Grüße
      Wolfe
      Servus Zweirad Fans, besucht uns auf Facebook unter

      Kolbenfresser Unterallgäu

      Wolfe schrieb:

      Hallo ckich,
      die Rücklicht- und Ladespulen sind nicht untereinander austauschbar??? ;( Ach du dickes Ei...
      Das habe ich nicht gewusst. Ich dachte da kommt überall der gleiche Strom raus..., sie schauen ja auch gleich aus.
      Dann wäre es jetzt das gescheiteste eine speziell für diese Zündung vorgeschriebene Licht- und Ladespule zu kaufen und dann nochmal probieren, oder?
      Grüße
      Wolfe


      Schau erstmal auf die GP da steht eine Nummer darf und schau auf die GP von der die Spule ist, vielleicht ist es die selbe.
      Auch stellt sich die frage ob die ausgebaute überhaupt defekt ist.
      Das die Sicherung kommt, spricht für Kurzschluss oder ein defekte Ladeanlage, wie schon geschrieben habe.
      Danke schon mal so weit,
      die Nummern sind wie folgt
      Polrad verbaut 8307.10-010
      Grundplatte verbaut 8307.12/1-100
      Aus der Grundplatte 8307.8-100 habe ich die Lade- & Rücklichtspule ausgebaut und in jetztige verbaut.
      Das passt doch eigentlich hinten und vorne nicht zusammen, da hat doch schon einer daran rumgefroscht, oder?
      MfG
      Wolfgang
      Servus Zweirad Fans, besucht uns auf Facebook unter

      Kolbenfresser Unterallgäu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wolfe“ ()

      Polrad 8307.10-010 +
      Grundplatte 8307.12/1-100
      Ist eine U Zündung, 12V Bilux Ausführung für die S51/1B.
      Polrad dazu i8307.10-010 also das richtige.

      Grundplatte 8307.8-100 ist eine U Zündung 6V für die KR51/2 und S51 B1.

      Die Spule passt nun nicht auf die Grundplatte.
      Ist das Moped auf 12V umgebaut ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ckich“ ()

      Hallo,
      vielen Dank.
      An dem Moped sollte nichts umgebaut sein, zumindest weiß ich nichts davon.
      Ich muss heute Abend nur gleich wieder weg, werde aber morgen nach der Arbeit alle Glühbirnen anschauen und die Voltzahlen hier reinschreiben.
      Von der außenliegenden Zündspule schreibe ich die Nummer ebenfalls hier rein.

      Eigentlich sollte es nur eine ganz gewöhnliche 6V S51-1B sein... :/

      Grüße,
      Wolfgang
      Servus Zweirad Fans, besucht uns auf Facebook unter

      Kolbenfresser Unterallgäu
    ANZEIGE