Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 188.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Läuft nicht wenn sie warm ist/ S51

    Lukas96 - - Elektrik

    Beitrag

    Fehlzündungen kommen meiner Erfahrung nach eher von Zündungsproblemen als vom Vergaser. Ich würde den Fehler in Richtung Zündung suchen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zu deinem Startproblem. Schau doch am besten erst mal, ob dein Schwimmernadelventil sauber schließt. Das kannst du ganz leicht prüfen. Fahr einfach eine Runde, so um die 15 km und kurz vor du dein Moped ausmachst, markierst du mit einem Stift am Benzinschlauch wo der Kraftstoff steht. Dann wartest du die 10 min ab und beobachtest dabei die in Fahrtrichtung rechte Vergaserseite. Sollte da Kraftstoff rauslaufen, oder sich der Pegelstand des Benzins im Schlauch zwischen Tank und Vergaser ändern, is…

  • Benutzer-Avatarbild

    Getriebeöl mit Grünstich

    Lukas96 - - Motor

    Beitrag

    Das abblitzen ist bei einer statischen Zündung eigentlich nicht notwendig. Bzw. was willst damit prüfen? Ob irgendwelche Markierungen fluchten? Glaube keiner Markierung am Motorgehäuse welche du nicht selber angebracht hast. Das Einstellen mit der Messuhr geht schon mal in die richtige Richtung. Allerdings solltest du dich beim herausfinden des Öffnungspunktes des Unterbrechers nicht auf deine Augen oder Alufolie verlassen. Genau wird es nur mit einer Schaltung, in der der Unterbrecher der Schal…

  • Benutzer-Avatarbild

    Getriebeöl mit Grünstich

    Lukas96 - - Motor

    Beitrag

    Farbiger Krümmer ist zu 99% Spätzündung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Polrad schleift an der Grundplatte

    Lukas96 - - Zündung

    Beitrag

    Wenn man die Grundplatte korrekt montiert, indem man die Haltepratzen gleichmäßig anschraubt, dann schleift nirgends was. Mitm Hammer kloppt man auch nicht an den Spulen herum, damit macht man mehr kaputt als heile. Sollte das Polrad trotz korrekter Montage schleifen, empfehle ich dir, die Kurbelwelle auf Rundlauf zu prüfen und sicherzustellen, dass das Polrad auch rund läuft. Sollte nämlich mal eine Intelligenzbestie versucht haben das Polrad mitm Dreiarmabzieher runter zu bekommen, dann läuft …

  • Benutzer-Avatarbild

    S51 Motor will einfach nicht anspringen

    Lukas96 - - Motor

    Beitrag

    Kommt auf deine Ausrüstung an. Kondensator kannst mitm Multimeter testen. Allerdings nicht mit den Billigen. Den Kerzenstecker kannst eigentlich nur durch tauschen ausschließen. Messen nutzt da nicht viel, denn wenn die Feder innen nen Wackler hat, heißts wer viel misst misst Mist.

  • Benutzer-Avatarbild

    S51 Motor will einfach nicht anspringen

    Lukas96 - - Motor

    Beitrag

    Schon mal das Nadelventil geprüft? Wenn der Schwimmer zu macht, muss das dicht abschließen. Das prüfst du am besten so, indem du an den Vergaser einen ca 70 cm transparenten Benzinschlauch anschließt und über diesen Sprit in den Vergaser laufen lässt, bis dieser voll ist. Wenn er voll ist, sollte die Kraftstoffsäule im Schlauch an der gleichen Stelle stehen bleiben (Am besten mitm Edding markieren, 30 min warten und nochmal gucken). Sollte Sie das nicht machen, kannst dein Nadelventil neu einsch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Simson S51 Funkenproblem

    Lukas96 - - Zündung

    Beitrag

    Drum mein ich ja, dass die gar nicht sooo verkehrt sind. Wenn man die Muttern mit Bedacht anzieht, dann halten die genauso gut wie die DDR Teile. Und selbst DDR Kondensatoren schwanken. Hatte sogar welche die nur 180 - 190 uF hatten und selbst diese haben es noch geschafft den Funken zu löschen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Simson S51 Funkenproblem

    Lukas96 - - Zündung

    Beitrag

    Sooo schlecht wie immer alle tuen, sind die Nachbaukondensatoren gar nicht. Habe ich schon ein paar mal verbaut und funktionieren bei mir anstandslos. Allerdings wie so oft auch, gibts bei denen auch 2 Qualitätsstufen (die bessere ist glaub 20 Cent teurer). Bevor ich diese allerdings verbaue messe ich die natürlich durch. Durchgeschlagen hat bei mir noch keiner. Auch die Kapazitäten halten sich im Rahmen. Diese liegen irgendwo bei 210 bis 230 uF. Das ist allerdings völlig okay für mich, da der F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Probleme nach 5 Kilometern

    Lukas96 - - Motor

    Beitrag

    Junge Junge, das ist wirklich ein Kabelsalat ... Jenachdem wie gut du dich in Sachen Elektronik auskennst, würd ich dir auch raten, erst mal einen neuen Kabelbaum zu ziehen. Der von MZA für um die 70 Euro, ist super für Leute die mit Elektronik sonst nichts am Hut haben. Günstiger, allerdings aufwendiger, ist es einen eigenen zu basteln mit originalen Kabelfarben etc. Den für 20 Euro kann ich dir nicht empfehlen, da hast ungefähr genauso viel Schneide- und Frickelarbeit wie wenn du dir gleich ne…

  • Benutzer-Avatarbild

    Probleme nach 5 Kilometern

    Lukas96 - - Motor

    Beitrag

    Kick das Mopd mal im Stand an, reiß das Gas einwenig auf und guck ob es am Unterbrecher funkt. Das probierst warm und kalt. Wenn es stark funkt, dann ist dein Kondensator hinne. Der sieht auf dem 3. Bild überigens ziemlich lediert aus. Edit: Deine Kette kannst auch mal schmieren und nachspannen. Besser wäre da aber bald ein neuer Antrieb mit Mitnehmer, Kette und Ritzel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kickstarter Vogelserie?

    Lukas96 - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    30 Euro entchromen und verchromen ist wirklich geschenkt. Das ist finde ich verdächtig billig, denn zum neu verchromen, braucht es einen Haufen Vorarbeit. Mit nur Strahlen ist es nicht getan, das Teil muss poliert werden und jegliche Unebenheiten müssen ausm Metall raus. Auch meine ich, dass das wiederverchromen von Teilen ein spezielles Bad benötigt, bzw. ein bestehendes Chrombad stark verunreinigt. Zum Vergleich, ein Bekannter hat den Tank seiner Hercules neu verchromen lassen und war da bei k…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie Rahmenlaufringe einpressen?

    Lukas96 - - Fahrwerk & Rahmen

    Beitrag

    Die Mopeds wurden damals in der Planwirtschaft am Band in Akkord gefertigt. Je nach Baujahr, Motivation im Werk und am Band, oder ob der Arbeiter einen guten oder schlechten Tag hatte, wurde da gearbeitet. Ob der Laufring jetzt überall auf den Millimeter genau saß, oder hier und da mal nicht, war meistens Schnuppe, hauptsache der Plan wurde erfüllt. Schau als Beispiel einfach mal in YT, wie am Trabant die Türen eingestellt wurden. Da wurden Hollzkeile in die Türen geklemmt und die Türen so oft a…

  • Benutzer-Avatarbild

    28H1 ist der Sparvergaser, da ist zu 99% der Wedi im Eimer. Um den zu ersetzen, musst du die Schwimmerkammer öffnen und die Drosselklappenwellen entfernen. Wenn du den allerdings ersetzt, würde ich den Vergaser gleich komplett überholen (lassen). Das kann man zwar selber machen, allerdings ist das nicht mit einem Simsonvergaser zu vergleichen. Die 28H1 sind wirklich gute Vergaser, allerdings einwenig komplex.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie Rahmenlaufringe einpressen?

    Lukas96 - - Fahrwerk & Rahmen

    Beitrag

    Schraubstock

  • Benutzer-Avatarbild

    Als erstes mal, über welche Vergaserbaureihe reden wir? Blockvergaser (28HBx-x) oder Sparvergaser (28H1-1). Die Blockvergaser haben das Problem, dass da die Drosselklappenwellen einlaufen und der da dann Nebenluft zieht, die Sparvergaser haben einen Wellendichtring im Vergaser neben dem Anreicherungsventil, der ist nahezu immer undicht. Was beim Blockvergaser auch noch gerne hops geht, ist der Gummidichtring im Zerstäuber, dann stimmt das Gemisch auch nicht mehr, also den auch prüfen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist doch völlig wumpe wie der Simmerring aussieht, wenn er dicht ist, dann isser dicht. Fertig. Wenn ich einen Motor überhole, dann mach ich das dann, wenn er wirklich defekt ist und überholt werden muss. Dann wird aber wirklich auch alles gemacht, Lager Simmerringe, alle Wellen und sogar die Zahnräder je nach Verschleißgrad. Bei dem M5x Motoren auch noch die Schaltung, denn die verschleißt auch. Einen gut laufenden Motor reiß ich nur beim Trabi auseinander, das hat allerdings andere Gründe.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mach dich doch nicht verrückt, in den alten M5x Motoren werden die Wedis und die Laufflächen vom Getriebeöl geschmiert, nicht wie bie der S51 vom Gemisch, das erhöht die Lebensdauer merklich, da immer ein Ölfilm zwischen Dichtlippe und Welle ist. Mein Motor in der S50 N hat auch 42 Jahre alte DDR Simmerringe drinn und ist dicht. Und bevor da nichts seinen Dienst quitiert wird da auch nichts rumregeneriert. Denn bedenke eins, jedes mal Spalten verschleißt das Motorgehäuse. .

  • Benutzer-Avatarbild

    Schwalbe wieder herrichten

    Lukas96 - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    Das Problem haben vor allem die, welche die Tankdeckel auf Hochglanz polieren und dann noch just neue Dichtungen verbauen. Denn die Politur verstopt das Entlüftungsloch und dann ensteht Vakuum, da der Tank dann Luftdicht ist. Ergo, Sprit fließt nicht nach.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein richtiges Schnäppchen ;)

    Lukas96 - - ebay.de

    Beitrag

    Und ich garantie dir, die wird auch gekauft. Dann merkt der Käufer irgendwann, dass er keine Papiere bekommt und es gibt wieder einen Heulthread mehr in diesem Forum.

  • Benutzer-Avatarbild

    Stahlgruber hat auch gelegentlich Bremsenreiniger im Angebot. 24 Dosen knapp 30 Euro inkl. Mwst.

  • Benutzer-Avatarbild

    BVF Vergaser 16N1-12 wird heiß

    Lukas96 - - Vergaser

    Beitrag

    Du hast einen fahrtwindgekühlten 2 Takt Motor, der bei der Schwalbe auch noch in einem Tunnel sitzt. Dass da beim Vergaser bei 26°C Außentemperatur (Wohl im Schatten gemessen) ein ziemlicher Hitzestau ist, das sollte wohl logisch sein? Außerdem wo fasst du den Vergaser an? Am Saugrohr bzw. "oben herum", kann der schon ziemlich heiß werden. Unten an der Vergaserwanne, da sollte der noch anfassbar sein. Ich schätze mal, dass der da so maximal 40 Grad haben könnte an der Wanne. Eher aber kühler. Ab…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nebenluftproblem am/ im Startvergaser

    Lukas96 - - Vergaser

    Beitrag

    Das ist normal, da du ja schon richtig festgestellt hast, dass es da keine Abdichtung gibt. Du spritzt quasi von oben auf den Startkolben in den Kaltstartkanal. Der Gummi dichtet ja nur nach Unten in Richtung Kaltstartdüse ab.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kupplung rutscht wenn Motor kalt

    Lukas96 - - Motor

    Beitrag

    Geht der Kupplungshebel beim loslassen der Kupplung auch wieder vollständig in seine "0-Stellung" zurück? Hatte bei einem M53 mal das Problem, dass der Kupplungshebel (am Motor) wegen Rost ziemlich schwer ging.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das du am M53 mords Schaltwege hast ist normal, der Motor und das Motorkonzept ist um einiges älter als das der M500 Motoren (Klauenschaltung statt Ziehkeil). Da musst du schon eine ordentliche Schaltbewegung machen um in den nächsten Gang zu kommen. Da passiert es gerne mal, vorallem am S50 oder Star, dass der nächste Gang nicht so schön reingeht sondern man den alten Gang nur "aushängt". Auch ist der Motor für die Schaltwippe der Schwalbe zu Anfang entwickelt worden und da brauchst du die lang…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ruckeliges Verhalten bei Lastwechsel

    Lukas96 - - Vergaser

    Beitrag

    Abblitzen kann man auch eine flasch eingestellte Zündung. Damit kontrolliert man nur den Abriss, nicht den ZZP.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ruckeliges Verhalten bei Lastwechsel

    Lukas96 - - Vergaser

    Beitrag

    Wie hast die Zündung eingestellt? Mit Messschieber und Motorgehäuse Markierung oder ordentlich mit einer Messuhr?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ruckeliges Verhalten bei Lastwechsel

    Lukas96 - - Vergaser

    Beitrag

    Klingt erst mal nach einer zu kalten Kerze. Was fährst du denn für eine Zündkerze?

  • Benutzer-Avatarbild

    @Duodriver , bist du dir da wirklich sicher? Bei Sachsenring und in Eisenach gab es auch verschiedene Kennungen, welche teilweise eingekloppt oder mit Kreide an z.B. die Spritzwand vom Trabi geschrieben wurden. Außerdem gab es ja nicht nur den Ungarnexport sondern auch den Export in die BRD (Super 80) in die Tschcho-Slowakei (Enduro) und evtl. gab es auch spezielle Genex Modelle, da bin ich mir aber nicht sicher. Von dem her kann es gut sein, dass da verschiedene Sachen eingekloppt wurden, schli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich vermute das heißt CM50 ... Also ein Ungarnexport.