Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 199.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nekro: „8,5mm ausboren (nicht durchboren), m10 Gewinde schneiden, Maden m10 anfertigen und fest eindrehen, planen mit fächerscheibe. Das ganze 3 mal. Hat gut 20min gedauert. Einkleben dauert deutlich länger.“ Perfekt, danke!

  • Benutzer-Avatarbild

    Sehr hilfreich, danke! Hab diese Zapfen-Innendurchmesser mal ausgemessen. Da komme ich auf irgendwas 8,5mm vll. Nun schlabbert da ein 8er Bolzen ziemlich lose drin rum, aber alles andere ist zu dick dafür. Meinst du mit kräftig 2K-Kleber hält das dann, oder lieber passend drehen lassen oder empfiehlst du aufgrund deiner Erfahrung besser deine Variante 2, mit Gewinde Schneiden und reindrehen. Sorry, dass ich so ausführlich frage, aber wenn ich mir die Nabe versaue, hab ich ein ziemliches Problem.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für die Anregungen, ich werd die Leute mal abklappern! Zitat von Tommyboy1103: „CNC kann ich nicht aber ich könnte dir vorschlagen einen 3D Druck davon zu machen. Oder nur das runde Teil als 3D druck um darauf dann eine normale Tachohaltestrebe verschrauben zu können (quasi als Adapter) . Wäre das was für dich?“ 3D-Druck aus was? Wäre das Plastik? Anschrauben wöllte ich nicht, wenn da lieber als Ganzes. Geht auch gar nicht zum anschrauben, weil ich keine Tachowelle mit Mutter in der Mitte …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von blaumeise: „Grob gesagt reden wir, wenn wir über 12V reden bei Wechselspannung immer über den Effektivwert. Bei einer ein-Dioden Gleichrichtung kappst Du praktisch den "unteren" negativen Teil der Wechselspannung. Kommt jetzt ein Kondensator ins Spiel, wir nehmen mal an er ist Verlustfrei und groß genug, dann wird der auf die Spitzenspannung aufgeladen. Das sind dann 12V*1,41 = 17V. Die würden dauerhaft an der Diode anliegen. Das willst Du eher nicht.“ Hey Blaumeise. Erstmal danke für …

  • Benutzer-Avatarbild

    Wer hatte denn die Streichung vorgenommen? Hatte mal irgendwo gelesen, dass bei Änderungen immer ein Kürzel der Polizei dahinter war? Irgendwas war da. Kann natürlich auch sein, dass das der Besitzer einfach eigenmächtig gemacht hat. An sich, finde ich die Papiere glaubwürdig. Aber ich weiß nicht, wie es mit der Legalität dieser aussieht, wenn da einfach die Rahmennummer rumgestrichen ist... Ist ja schließlich das Wichtigste an den Papieren. Und wenn das einfach so gemacht wurde, dann könnte das…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ahhh... Jetzt verstehe ich auch, wie die Antwort von @makersting gemeint war

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey Leute, kennt jemand eine Anlaufstelle, wo man günstig ein Einzelstück aus ALU oder Stahl CNC Fräsen lassen kann? Das Bauteil habe ich bereits als CAD konstruiert. Ist nur n bissliges 2,6mm Blech. 3-Achs sollte da reichen. Oder geht's noch simpler? image.phptachohalterungabur8.jpg (Soll ne Tachohalterung für mein Enduro werden.) Jemand 'ne Idee oder Vorschlag? Grüße, Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von passra: „Den Kondensator braucht es aber nicht.“ Kannst du sagen warum? Ideal betrachtet würde, dann die Kontrollicht-LED doch blinken/flackern müssen. Nehme an, das wird dann aufgrund der hohen Frequenz und der Trägheit der elektronischen Schaltung am Input des Tachos ausbleiben?. Oder ist es nicht eher wie bei PWM, dass die Effektiv-Spannung, dann deutlich unter 12V liegt, aber für den Input dennoch als HIGH reicht?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hey Leute, super! Danke für eure zahlreichen Antworten! Mit dem nackig direkt anschließen bin ich mir tatsächlich etwas unsicher. Ich denke ich werde es wie Pio aus dem SF.net machen mit Kondensator und Diode. Der Tipp mit dem im SW-Gehäuse verbauen ist auch Gold wert. Ist 'ne super Stelle, um nen kleinen Elko und Diode zu verstecken. Werde später nochmal berichten, was ich draus gezaubert habe

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nekro: „Vlt. möchtest du in diesem Zusammenhang drüber nachdenken, ob du deine Vape auf rein DC umlötest...“ Da hab ich schon wirklich sehr oft nachgedacht. Aber mich halten die Gleichrichtverluste ab. Außerdem hab ich vor kurzem erst meinen Schaltplan fertiggestaltet. Würde jetzt nur ungern ne neue Baustelle aufmachen. Auf reine DC-Anlage bin ich leider erst gekommen, nachdem ich mir den VAPE-Umbausatz schon gekauft habe Werd wohl deshalb erstmal die VAPE-original fahren Zitat von alf…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nochmal ne kurze Frage an die Spezis mit elektronischen MMB-Tacho, wie habt ihr dem Tacho das Signal für die Fernlichtkontrollleuchte zugeführt? Im Original ist es ja eine Glühlampe, der AC oder DC relativ egal ist. Aber beim elektronischen MMB-Tacho verstehe ich das so, dass ich da ein 12V DC-Signal anlegen muss, damit sie aufleuchtet. Wie habt ihr das zB bei einer VAPE gelöst, wo der Abblendlichtschalter ja AC führt. Hatte über 'ne Diode und Kondensator nachgedacht, wüsste aber nicht wie ich d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nekro: „So...“ In der Tat, sehr elegant gelöst. Was ist das unter der Mutter? Nur 'ne U-Scheibe, oder? Und von der anderen Seite innen nochmal das gleiche?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Tommyboy1103: „Kupferdichtungen sollten vor dem montieren einmal ordentlich abgebrannt werden so werden diese auch flexibel und legen sich erst richtig in den Spalt.“ Hab ich nie verstanden. Der Krümmer gehört eh in mehreren Zügen nachgezogen. Und warm werden die Kupferdichtungen an der Stelle von ganz allein. Aber ich weiß schon, dass sich die Methode der Krümmerbefestigung in etwa so unterschiedlich religiös verhält, wie das Thema Motoröl . Der eine macht zwei Dichtungen, der andere …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von racingcologne: „Ohne jetzt in her Teileliste nach geschaut zu haben; aber ich meine ich hätte da M5 Schrauben drin.“ Hatte ich "sicherheitshalber" vorher extra geprüft, indem ich nochmal vorher ne M5 reingehalten habe: definitiv zu kleiner Durchmesser. Daher habe ich mich mit M6 und rein auch recht sicher gefühlt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist es auch genau der Krümmer aus dem Link? Meines wissens gibt es mindestens zwei verschiedene "Produzenten". Dichtungen mach ich wie immer... Eine voll, eine hohl, und jedes mal neu.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich wollte nochmal kurz meine Erfahrungen mit diesem Krümmer teilen: Zitat von Ellokah: „Tommyboy1103 schrieb: ebay.de/itm/201885943146?_trks…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT Bitteschön. Ahhh... Sehr schön, dass ihr grade den schon in Erprobung hattet. Will ich mir nämlich am Dienstag einen bei ihm abholen.“ Ich bin leider ähnlich enttäuscht wie User @Wolfspirit. Zitat von Wolfspirit: „Die Reinigung ist die Hölle! Wo man bei einem normalen, verchromten Krümmer einfach mit Bremsenreiniger alles schnell …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von ColonelSandfurz: „Wenn du jetzt einen neuen bekommst, was hältst du von der Anregung meinerseits Helicoils bzw Artgleiche Produkte zu verwenden ?“ Kannte ich bislang nicht. Finde ich aber ne interessante Sache. Werd mich da auf jeden Fall drüber schlau machen. Zitat von sirrobin001: „Gibt ja immer noch einige, die defekte oder schlecht gemachte Artikel direkt auf MZA schieben, ohne sich mal zu bemühen, das sie vielleicht doch von wem anders sein könnten...“ Also auf der Seite steht er …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nekro: „dann könnte ich welche machen“ Dafür wäre ich dir (und sicherlich noch einige andere spätere Interessenten) sehr verbunden :thumbup:. Schöne Reise noch

  • Benutzer-Avatarbild

    Ok, Jungs. Dann erstmal Danke für eure Meinungen. Da der große Aufschrei ausblieb, nehme ich an, recht in der Annahme gewesen zu sein, dass es erstmal Wurscht ist, ob ich die Masse oder Plusleitung der Batterie absichere.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von sirrobin001: „Wo haste den denn gekauft? Link?“ Solange noch die Aussicht auf gütliche Einigung mit dem Händler besteht, würde ich von einer namentliche Nennung noch absehen wollen. Er kann ja nur mittelbar für die Qualität der Produkte etwas. Soviel nur. Es ist einer der größeren, beklannteren Händlern. Also eigentlich recht seriös. Zitat von ckich: „Das ist nicht Müll, sondern die Unfähigkeit (Sorry) des Schraubers, zu erkennen das da kein M6 Gewinde bzw. gar kein Gewinde drin ist.“ …

  • Benutzer-Avatarbild

    Also wenn das Budget es zulässt, dann lautet das Stichwort "VAPE". Das ist eine sehr zuverlässige elektronische Zündung für die Simsons. Ansonsten bestimmt sich Art und Umfang deines Neuaufbaus ganz wesentlich durch: 1. Den Ausgangszustand deines Exemplares und 2. deine Ansprüche an die Neuwertigkeit aller Baugruppen. Letzteres will sagen: Vieles funtkioniert auch ganz gut und zuverlässig ohne Neuteile. Manchmal sagt man sich ja aber, wenn ich einmal dabei bin, mach ich das gleich mit. Sei aber …

  • Benutzer-Avatarbild

    Sooo.... Auch wenn das sich vll. nicht gehört. Aber ich muss mir jetzt hier mal meinen Frust runterreden. Ich bau ja derzeit wieder an meiner Enduro. Wollte ihr nen neuen Herzkasten spendieren und dachte mir, versuchst du es mal mit 'nem Nachbau von MZA, weil einfach zu bekommen. Also hab ich den letztes Jahr vor Winter noch verbaut. Bin stinkesauer aber gleichzeitig auch froh, dass ich es wenigstens jetzt noch, vor dem Verlegen der ganzen Elektrik mitbekommen habe. Wollte den rechten Seitendeck…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, Ich plane gerade meine Elektrik-Schaltung für meine Enduro. Den Kabelbaum stricke ich nach eigenen Vorstellungen selber. Nun ist mir bei der Bearbeitung und Studium der diversen Simson S51 Schaltplänen aufgefallen, dass es da bzgl. der Sicherung für die Batterie einmal die Variante gibt, wo diese zwischen Massepunkt und Minuspol der Batterie sitzt (z.B. S51 12V mit ELBA und EWR) und einmal die Variante (gängigste), bei der die Sicherung zwischen Pluspol und Zündschloss liegt. Kann mir jem…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie gesagt. Eine Standlichtfuntkion bei den 12V Simmen ist mit oben gezeigten Schaltplan möglich. Aber für Sonderwünsche ist da nicht mehr viel Raum. Das Zündschloss gibt halt in seiner Bauform das meiste vor. Wer mehr Individualiserung benötigt, muss zwangsweise mit Relais arbeiten. Dann braucht man aber wieder Bauraum für alle Teile und einiges an Zeit, um seine Schaltung zu planen und umzusetzen. Das kann dann beliebig kompliziert werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Am Ritzel das Signal abnehmen stell ich mir etwas umständlich als Nachrüstlösung vor. Von was genau bekommt er dann das Signal? Von den "Zacken" des Zahnrades? Zitat von Nekro: „Ich habe den MMB Hallsensor in die Nabenabdeckung des Vorderades gebastelt. Fürs Signal habe ich In die Zapfen der Nabe mit irgend nem 2K gelumpe Bolzen eingeklebt und Bündig abgeschnitten.“ Klingt sehr interessant. Nur zum Verständnis. Du meinst DIESE Zapfen? anebf0u3r.jpg Bolzen reinkleben, kann ich mir gut vorstellen.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, hat jemand eine Idee, wo man an einer Simson S51 am besten diesen Reed-Sensor oder auch diesen Hall-Sensor (oder den) der Firma MMB verbauen kann, um den elektronischen Tacho von denen zu betreiben? Der Mitarbeiter von denen empfahl mir den Hallsensor als robusteren Sensor. Aber ich glaube den ins Getriebe zu verbauen ist irgendwie komplizierter, als einfach nur die Reed-Magneten an die Speichen zu kleben und den Reed-Sensor an die Federgabe. Gibt es hier Nutzer der elektronische…

  • Benutzer-Avatarbild

    An dieser Stelle mal eine ausdrückliche Empfehlung an den guten Matti, meinerseits. Die eingespeichten und zentrierten Räder sehen spitze aus. Tolle Arbeit und fairer Preis. In Verbindung mit @Kädix seinen Pulverkünsten, wüsste ich nicht, was man da noch besser machen könnte

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von christian2306: „Positiv an Ellokah, er war Verkäufer. Alles Bestens :thumbup:“ Auch einen Daumen hoch, für @christian2306, als Käufer

  • Benutzer-Avatarbild

    S51 NVA Optik

    Ellokah - - Optik / Fahrzeugvorstellungen

    Beitrag

    Zitat von Chrisman: „Ich habe mir auch mal eine S51 NVA aufgebaut. Ist aber schon Jahre her und habe ich wieder verkauft.“ Hey Christian! Schicke Bilder... ich bin ja nun auch schon seit einiger Zeit an meiner "Militär-Enduro" dran (Scheiß auf NVA-Farbton, mein bekommt Bw-Grün... ist sowieso die bessere Armee *duck und weg*). Ist zuletzt etwas ins Stocken geraten, aufgrund anderer Projekte, aber das ist ein anderes Thema. Sag mal, wie hast du deinen Motor geschwärzt? Das wird bei mir zusammen mi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich hatte mich sehr lange mit der Problemstellung >gefälschte Papiere< auseinandergesetzt und während meiner Sucher nach einer echten Enduro auch sehr viele verschiedene Arten Papeiren (echte und unechte) in den Händen halten dürfen. Trivialitäten sind erfüllt (nicht eingeschweißt, Stempel, Unterschrift, Baujahr passt zu Rahmennummer, ...) . Bei manchen gefälschten fängt es schon damit an, dass zB "Typnummer" und "Fahrzeugart" kann nicht übereinstimmen, wie zB bei den AKF Papieren ("1477-…