Search Results

Search results 1-30 of 411.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Moin, rechts gab es keine Distanzscheibe, dort steht es über den Lagersitz über. Links sind zwei Distanzscheiben verbaut, die KW steht mittig. Kann noch jemand etwas zum Gehäuse sagen? Wusste bis dato nicht, dass es die ohne Sprengring gibt. Eventuell ältere Baureihe? Bin gerade in Mexico, geht hier in zwei Wochen weiter

  • User Avatar

    Bei Bandscheibenvorfällen ist die konservative Therapie mit Krankengymnastik und Schmerzmitteln insgesamt gleichwertig zur Operation, was das Outcome angeht. Allerdings bietet die Operation eine fast sofortige Linderung, sonst kann es Wochen bis Monate dauern. In der Regel dürfte dich eine minimalinvasive Nukleotomie erwarten, wobei der Bandscheibensequester in Schlüssellochtechnik entfernt wird. Sollte eine "Conus-Cauda-Symptomatik" (ungewollter Stuhl- oder Urinabgang, Erektionsstörungen, Reith…

  • User Avatar

    Moin, suche einen Preis für den Star von meinem Kumpel. Baujahr 1970, Originalzustand bis auf den Gasgriff (wurde auf S51-Griff umgebaut, Lenkerabdeckung wurde mit Nachbauteil modifiziert, Originalteil liegt unverändert vor). Der Motor wurde vor ca. drei Jahren von Tacharo regeneriert und ist seit dem unter 100 km gelaufen (nachwuchsbedingt). KBA-Papiere sind vorhanden (Neuausstellung), kein Reimport. Was kann man dafür verlangen?

  • User Avatar

    Hallo Leute, Habe gerade einen S50-Motor zum Regenerieren liegen. Es handelt sich um die Variante ohne Sprengring im linken KW-Lagersitz, stattdessen gibt es einen Vorsprung im Gehäuse. Mir ist aufgefallen, dass das RECHTE KW-Lager etwas übersteht, ca. einen Millimeter. Ist das bei dieser Gehäusevariante normal oder handelt es sich um einen Fehler? Gibt es eventuell auch Abweichungen in Bezug auf das Maß von 50,4 mm? Es sind noch DDR-Lager verbaut. Danke für eine Info!

  • User Avatar

    Polrad sieht gut aus. Kurbelwelle bzw. Pleuel haben kein fühlbares Radialspiel. Vielleicht "eiert" eines des KW-Lager, werde nach dem Spalten weiter sehen.

  • User Avatar

    Ein richtiges Schnäppchen ;)

    Oppa - - ebay.de

    Post

    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ndung/1141906134-305-7858 billig, aber hässlich, mit Eigenbau-Sitzbank

  • User Avatar

    Moin, das klingt doch gut. Du kannst schonmal das Bier kaltstellen, wir sehen uns in knapp zwei Wochen.

  • User Avatar

    gucke mir das nachher mal an. Hätte bei dem Nagellager komische Geräusche und einen mobileren Kolben erwartet, daher mal schauen. Wollte eigentlich in anderthalb Wochen mit dem Ding in den Harz fahren, das fällt wohl flach, da im Augenblick keine Zeit für aufwendige Reparaturen

  • User Avatar

    Ein richtiges Schnäppchen ;)

    Oppa - - ebay.de

    Post

    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…hrzeug/1132080133-242-265 Eigenbau mit S50-Motor, nur 35 Taler

  • User Avatar

    Hi, danke erstmal für eure Ideen. Auspuff ist frei, Grundplatte ist fest. Das Getriebe lässt sich normal schalten. Habe überlegt, ob es das Pleuel oder eines der KW-Lager zerlegt hat und der Kolben daher an den Zylinderkopf anstößt, sobald dieser festgezogen wird. Das Problem besteht mit und ohne Zündkerze. Das Quetschmaß habe ich noch nicht gemessen, werde wohl sicherheitshalber alles zerlegen müssen. Gab es nicht mal einen Thread mit interessanten Motorschäden? Das könnte vielleicht etwas in d…

  • User Avatar

    Hallo Leute, habe gestern eine kleine S51-Tour gemacht (ca. 100 km), auf der Rückfahrt ist der Motor plötzlich ausgegangen. Das Verhalten beim Ankicken ist seit dem verändert und nur "ruckweise" möglich. Das Gleiche beim Anrollen. Habe daraufhin den Kupplungsdeckel abgebaut, Kupplungskorb und Primärritzel sind in Ordnung. Die Wellen drehen auch alle frei. Wenn ich den Zylinderkopf entferne, lässt sich der Motor ohne Blockierungen wieder normal durchtreten. Der Kolben ist geschmiert und läuft pro…

  • User Avatar

    Kolbenfresser?

    Oppa - - Engine

    Post

    erstmal Kopf ab und Schmierung prüfen

  • User Avatar

    Simson mit 85ccm angehalten...

    Oppa - - Insurance & legal

    Post

    So ein bisschen hast du natürlich Recht Macht eben auch Spaß, aus seiner Maschine mehr rauszuholen und jeder kennt ja irgendwen, der schon seit Jahren so rumfährt und noch nie erwischt wurde. Ich habe mir mal vor zwölf Jahren drei Punkte in einer Verkehrskontrolle ausgehandelt, weil der Polizist (jung und unerfahren) meinte, die Vorderbremse würde nicht genug ziehen. Dabei war sie für Simson-Verhältnisse sogar gut. Das Moped war komplett stino. Aber so ist das, wenn man sich keinen Anwalt oder e…

  • User Avatar

    Simson mit 85ccm angehalten...

    Oppa - - Insurance & legal

    Post

    stimmt es eigentlich, dass man die Prüfung durch den Sachverständigen selbst bezahlen muss, auch wenn er nichts zu beanstanden hatte? Sprich, wenn ein unerfahrener Beamter meint, das Moped sei nicht in Ordnung und die Prüfung in die Wege leitet...

  • User Avatar

    Simson mit 85ccm angehalten...

    Oppa - - Insurance & legal

    Post

    würde mich TommyMaul anschließen. Wer von der Versicherung in Regress genommen wird, darf möglicherweise bis an sein Lebensende zahlen und hat damit alles verwirkt. Mal davon abgesehen, sind gewisse Regeln recht willkürlich. Man darf rauchen und saufen, weil es sich um reine Selbstgefährdung handelt, ohne Gurt fahren aber nicht

  • User Avatar

    Simson S50 schaltet nicht in den 3. Gang

    Oppa - - Engine

    Post

    Hast du beim Einlegen der Schaltklaue den ersten Gang eingestellt und dies auch bei der Arretierung des Schaltstiftes beachtet?

  • User Avatar

    Die Trennvorrichtung passt nicht, ist aber auch nicht unbedingt nötig.

  • User Avatar

    Bild des Tages

    Oppa - - Simson cafe

    Post

    was für'n Dreck... Letzten Winter lag bei mir um die Ecke im Gebüsch eine abgefackelte Schwalbe, wobei der Rahmen noch ganz passabel aussah. Habe mich auch zuerst gefragt, ob das Kunst sein sollte.

  • User Avatar

    Bild des Tages

    Oppa - - Simson cafe

    Post

    hornoxe.com/wp-content/picdump…thumbs_picdump625_050.jpg

  • User Avatar

    das mit dem Öl ist wie beim Sex, damit flutscht es besser.

  • User Avatar

    Klingt ein bisschen nach falschem Schwimmerstand und demzufolge zu wenig Sprit bei höheren Drehzahlen.

  • User Avatar

    ich finde die Idee sehr löblich, die Motoren selbst zu regenerieren. Jetzt hast du direkt einen Bastelmotor an der Hand um zu üben. Du kannst, nur um ein paar Erfahrungen zu sammeln, die alten Lager und die KW wieder einsetzen (man möge mich für diese Aussage steinigen, weil die Lagersitze unnötig beansprucht werden), nur um das Prozedere zu üben. Anschließend kannst du dir einen anderen Motor besorgen. Bei ebay gibt es für ein paar Taler Universalabzieher, womit du die alten Lager von der KW ab…

  • User Avatar

    Weil sie imho zu viel Spiel hat. Ich berichte im Winter

  • User Avatar

    Die Schraube ist in Ordnung. Gehe eher von einer ausgeleierten Schnurfeder mit inzwischen abgenutzter Abtriebswelle aus. Werde wohl beides im Winter wechseln.

  • User Avatar

    So, Kupplungsdeckel war unten, ist alles in Ordnung. Reibbeläge sehen gut aus, Mutter mit Drehmomentschlüssel überprüft. Kettenritzel ist fest, nochmal nachgezogen (bei der Gelegenheit gleich den Wedi gewechselt :-D) Habe das Gefühl, als ob die Abtriebswelle mehr Spiel hat als normal. Mir ist schon bekannt, dass man in der Regel auch ohne Kupplung schalten kann (auch, wenn das nicht so gedacht ist), allerdings nicht, dass sich das Schaltverhalten so schlagartig ändert.

  • User Avatar

    das Kupplungsproblem war nur die erste Mutmaßung, jetzt denke ich an ein Problem im Getriebe. Habe den Threadtitel geändert.

  • User Avatar

    würde, wenn überhaupt, die Schnurfeder gleich mitwechseln und mir das Getriebe im Ganzen angucken, daher müsste der Motor gespalten werden. Das Kettenritzel schaue ich mir nachher nochmal an.

  • User Avatar

    ich glaube wohl kaum, dass Pfusch an der Mutter erst nach 1500 km auffällt. Das Kuppeln funktioniert normal und man kann das Getriebe mit durchdrehen, sobald man den Korb dreht. Meine Intention dieses Postings war zu eruieren, ob es einen Grund gibt, der ohne Motorspalten auskommt. Ich komme wohl nicht drum herum.

  • User Avatar

    Hi, Die Kupplung rutscht eigenartigerweise nicht durch, das Moped lässt sich normal ankicken. Denke daher eher an eine Art Getriebeschaden. Habe nichts weiter an der Kupplung gemacht.