Search Results

Search results 1-30 of 42.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Nein, hat es nicht. Möglicherweise ist es für Viertakt-Motoren mit Mehrfachfunkenspule verwendbar, mag sein. Aber ich hatte bereits geschrieben, dass es mit einer Unterbrechung pro Umdrehung funktioniert. Und zwar bei der Simson Elektronik wie auch bei der MZ. Das Verhältnis ist definitiv 1:1. Nur eben bei der Magnet-Unterbrecherzündung mag er nicht... Quote from makersting: “Was aber ein Problem sein dürfte, ist, dass dort AC anliegt. Die Polung wechselt dort mehrfach pro Polraddrehung. Es kann…

  • User Avatar

    Ich habe neue - leider unbefriedigende - Erkenntnisse: @makersting s "Zündkabelspule" mit Masseanschluss funktioniert leider nicht. Weil das Ding nur 13 EUR kostet, habe ich es, auf die Gefahr seiner Zerstörung hin, direkt an Klemme 1 der Zündspule angeschlossen. Und siehe da, der DZM funktionert. Nur leider nicht so, wie er soll. Er zeigt die doppelte Drehzahl an. Da ich bereits ein solches Gerät an einer 12V-Batteriezündung sowie auch an einer S51 Elektronik mit Signal an Klemme 2 ordnungsgemä…

  • User Avatar

    Elektrik Umbau 12V DC

    micetz - - electrics

    Post

    Quote from schnitzer: “Wer bereits eine Vape hat... Wer noch keine hat, kann auf die Powerdynamo zurückgreifen. ” Powerdynamo hat seinen Betrieb eingestellt. Wer das Gleichstromsystem haben will, muss genau hinschauen. Vape (CZ) bietet das an (vape.eu/simson-schwalbe-sperber-habicht--s-505170-sr-5080), welche Händer in DE das haben, muss man herausfinden.

  • User Avatar

    Elektrik Umbau 12V DC

    micetz - - electrics

    Post

    Was du vorhast, schafft die Vape mit ihrem Regler und auch schon aufgrund ihrer Konstruktion nicht. (Dafür gab es Powerdynamo.) Wird nicht ganz einfach. DUO78 aus diesem Forum hat sich der Sache angenommen. Siehe hier: simsonforum.de/faq/attachments/VAPE_Tuning.pdf

  • User Avatar

    Tachobeleuchtung unverständlich

    micetz - - electrics

    Post

    Masse ist Masse, das meine ich auch. Und die scheint ja in Ordnung zu sein. LED`s werden da wohl auch nicht drin sein, das hattest du ja geprüft. Hat das Rücklicht auf ZS2 normale Helligkeit? Falls nicht, zieh doch mal das grau-schwarze Kabel von der Ladeanlage (Schlusslichtdrossel) ab und klemme es testweise direkt auf die 59b am ZS. Vorher tauschst du die Rücklicht-Glühlampe durch eine 21W-Lampe aus. (Die 5W-Lampe und die Tacho-Lampen würden sonst durchbrennen). Ändert sich was an der Tachobel…

  • User Avatar

    Dieser billige DZM aus China hat nur einen Signalanschluss, keine Beschreibung, die hierzu Aufschluss geben würde, funktioniert aber zumindest so, wie oben beschrieben, ganz gut. Im Übrigen auch bei einer Simson - Elektronikzündung mit Signal an Klemme 3, falls das weitere Schlüsse zulässt. Aber dort treten so hohe Spannungen wohl auch nicht auf. Ich werd erstmal den Widerstand messen. Danke schon mal für die Tipps. Edit: Quote from blaumeise: “ Kannst Du da einfach mal ein Meßgerät dranhängen u…

  • User Avatar

    Wicklungen um das Zündkabel hatte ich schon erfolglos probiert. Allerdings nur das "Signalkabel" des Drehzahlmessers drumgewickelt - ohne das andere Ende an Masse zu legen. Ich werde das testen. Bin da aber eher nicht zuversichtlich. Wenn es nicht funktioniert, kann man denn nicht den Unterbrecher "abgekoppelt zusätzlch missbrauchen"?

  • User Avatar

    Hallo, ich habe vor, bei einer Unterbrecherzündung diesen Drehzahlmesser anzuschließen: ebay.de/itm/62MM-LED-Digital-V…54093?hash=item56b4f3a60d Der ist nicht einstellbar und funktioniert bei der Batteriezündung einer MZ (und folglich jedem Motor mit Batteriezündung - der an EINEM Unterbrecher eine Masseunterbrechung pro Umdrehung liefert) an Klemme 1 (schlichte Masseunterbrechung) einwandfrei. Wenn ich den denselben nun an den Simson-Unterbrecher anschließen will, ist es ja so, dass der die Pri…

  • User Avatar

    Quote from makersting: “Zu den Messwerten: Kurzum... ” Wiedermals: Danke!!!

  • User Avatar

    Quote from Philos-S51: “Quote from micetz: “Weiß gar nicht wohin mit dem ersparten Geld für die Vape;)” ... oder in den MZA Verstärkten Tuning Hinterradmitnehmergummi, ...” Den gibt es bei Sachsenmoped für den gleichen Preis wie das Weichgummi-Silikondingens von MZA, beide dort 1,64 EUR. EDIT: übrigen Text gelöscht, weil OT

  • User Avatar

    Färtsch. Läuft. 1x 12V 42W-Spule, 1x 12V 21W-Spule massefrei (die man wohl einsparen könnte, wenn man die 6V-Spule umlötet) , 1x Brückengleichrichter vom China-Böller, 1x Naraku-Spannungsbegrenzer vom China-Böller, zusätzlichen Leitungsverbinder, weil die vorhanden zu wenig Doppelbrücken zum umklemmen haben. Alles zusammen für ca. 60 Euronen. 12V - Voila. Weiß gar nicht wohin mit dem ersparten Geld für die Vape;) Was mir allerdings aufgefallen ist: Beim Messen der Wechselspannung am Naraku habe …

  • User Avatar

    @'makersting: Hab mal hier das Forum durchforstet, wegen des Unterschieds Bilux-/Halogen-Spule. Hast mich überzeugt. Werde gleich die 12V-Halogenspule nehmen. Kommt am Ende billiger. Dann auch gleich den Brückengleichrichter und massefreie Ladespule. Bevor ich den Krempel nochmal auseinandernehmen muss, lieber gleich richtig. Zeit ist ja auch Geld. Hätte dann jetzt einen Billig-Böller-Spannungsbegrenzer auf Lager. Auch nicht verkehrt.

  • User Avatar

    Quote from RudiVomDorf: “...ich warte auch auf 3 ABE's ...” Ach du warst das. Vor nem dreiviertel Jahr hat`s nämlich noch 5 Wochen gedauert

  • User Avatar

    Quote from hallo-stege: “... Und ausserdem geben sich einige nicht viel Mühe, wenns darum geht ein [...] Mopedle zu fotografieren...” Dieselben auch nicht selten so dämlich sind, die Ungarnkarre schön in voller Breite ohne die hinteren Fußrasten für die Verkaufsanzeige zu fotografieren und dann scheinheilig behaupten, die nicht mehr auffindbaren Papiere seien problemlos beim KBA zu bekommen. Irgendeiner glaubt's immer. Ich denke diese unendliche Masse an Reimport-Betrügern wird eher dafür verant…

  • User Avatar

    Das ist mir schon bewusst. Aber wie wollt ihr erkennen, ob ein anderes Möpp fotografiert wurde, als das mit der nachgefragten Rahmennummer? Rück raus mit der Sprache Gruß micetz

  • User Avatar

    Erst mal vielen allen Dank für die Infos. @makersting: Du meinst, Halogenlampen (Überspannung ist klar) mögen (auch) den Standgasbetrieb als "Teelicht" nicht. Die allermeisten Halogenlampen für's Wohnzimmer sind doch dimmbar. Und das bis unter Teelichtstärke. Ist das bei Kfz anders? Wäre blöd, wenn ich bei meinen Tests welche zerschieße. Für den Preis bekäme ich nämlich auch ne Spule.

  • User Avatar

    Falls ich auf massefreie Ladespule umstellen muss, werde ich beide Spulen getrennt voneinander halten, die Ladespule am 5-poligen und die Lichtspule am einfachen. Bis dahin werde ich die Spulen erst einmal so testen, massegebunden mit je einem 4-poligen Spannungsbegrenzer. Meine Ausgangsfrage hierzu war: Kann ich deren DC-Ausgang zusammenklemmen?

  • User Avatar

    Habe aber nur das der 6V U-Zündung. Mmhh...

  • User Avatar

    Quote from makersting: “Wenn der Scheinerfer auf AC bleiben soll, ist es besser eine 12V Lichtspule zu verwenden. ” Falls das nötig sein sollte, kann ich dann gleich die 42W-Spule anstelle der 35er nehmen oder braucht die das Elektronik-Polrad. Da war doch was mit unterschiedlicher Magnetisierung?

  • User Avatar

    Hallo, ich habe vor, einen SR50 B3 nach der Anleitung von DUO78 auf 12 V umzubauen. Nach dem Schaltplan (Front- und Rücklicht an der Lichtspule) dürfte da eine 6V - 31,2 W-Lichtspule wie auch bei der S51 N/ SR50 N werkeln (weil 25W+5W, allerdings ohne Tacho). Die Bremslicht-/Ladespule ist die normale, nicht massefreie 21W. Ich habe vor, die Ladespule zunächst nicht potentialfrei zu machen und beide Spulen an jeweils einen Chinaböller-Regler zu hängen (Lichtspule an Billigregler und Ladespule an …

  • User Avatar

    Ja, die Nadel hängt ganz oben. Läuft und beruhigt das Gewissen, wenn man das Moped nicht selbst fährt und den Motor demzufolge im Betrieb nicht hören und fühlen kann;) Ich meine mittlerweile, dass die 2 Hundertstel vernachlässigbar sind. Kauf dir gleich ne 75er zum Testem dazu. Das sollte ebenso gut funktionieren, wenn du Probleme mit zu magerem Gemisch hast. Hab das auch an ner MZ durch, da kann man problemlos in Fünferschritten austesten. Wenn es zu fett wird, meldet dir das der Motor schon. D…

  • User Avatar

    Quote from hallo-stege: “Quote from carpediem: “Fotografier doch nen anderes Moped vom selben Modell.” Das kann man inzwischen in den meisten Fällen erkennen ;)” Würde mich interessieren woran? Ob die Kiste jetz rot, grün oder lila ist oder völlig andere Teile dran sind, Auspuff hochgelegt oder runter usw. Was will man daran beurteilen bzw. auf das richtige oder falsche Möpp schließen? Selbst die Enduro-Lasche, die zwei Rahmen unterscheiden könnte, kann man nachrüsten. Bekomme ich etwa keine ABE…

  • User Avatar

    Verstehe ich nicht. Tatsache ist, wenn bei der Originalschaltung ein Kabel durchscheuert (was nicht der Standardfehler bei Simson sein dürfte), geht das Bremslicht nicht. Weil keine Spannung mehr anliegt. Die Kabel führen Spannung. Das tut ein Massekabel auch. Das (nicht) sichtbare Ergebnis des Durchscheuerns wäre zunächst dasselbe. Kein Licht. Jetzt muss aber das durchgescheuerte Kabel genau an der durchgescheuerten Stelle auch noch auf Masse liegen, um Schaden anzurichten, was schon unwahrsche…

  • User Avatar

    Warum sollte man das Bremslicht auf Masseschalter umbauen, wenn alles schon fertig verkabelt ist. Du hast den falschen Schaltplan. Nimm den von alfstingray geposteten und zieh das "Pluskabel" (ist Wechselstrom) vom Dreierverteiler (nicht ans Bremslicht, wie bei dem B-Schaltplan sondern) an den Kontakt des Leitungsverbinders, wo vorher das Grüne von der ELBA dranging. Verkabele einheitlich nach dem passenden Schaltplan und misch da nix durcheinander, sonst blickst du später nicht mehr durch. Quot…

  • User Avatar

    Habe die 72er Düse eingebaut. Die Zündkerze hat jetzt die richtige Farbe. Ob es wirklich an der sehr geringfügig größeren Düse oder an den jetzt 1000 km Laufleistung liegt, kann ich nicht sagen. Ich werde sie jedenfalls drinlassen. Denn Ansprech- und Übergangsverhalten, Leistung in allen Lastzuständen, alles ok. Kann keine Nachteile feststellen. Bilde mir ein, dass sie damit besser läuft. Mag am Nachbauvergaser liegen oder auch nicht. Mein Sparvergaser vor 30 Jahren lief jedenfalls damals im Ori…

  • User Avatar

    So, nach dem Einfahren konnte ich mir jetzt auch ein (Kerzen-)Bild vom Vollastbetrieb machen. Farbe ist auch hier hellbraun (Mitte) bis weißlich grau (außen). Demnächst kommt dann mal die 72er Düse rein. Wenn das nichts bringt, schwöre ich dem 16N3 ab. Vielleicht habe ich ein MZA-Dienstagsmodell erwischt. (Weil Montagsqualität ist ja schon allgemeiner Standard;).) Ich werde berichten.

  • User Avatar

    Das mit der Hauptdüse habe ich erstmal gelassen. Habe stattdessen um die Luftfilterpatrone ein abgeschnittenes Stück von einem alten 16x3,25 Schlauch geschoben, so, dass er ca 2mm übersteht. Das überstehende Stück liegt jetzt eng am Luftfilterkasten an und dichtet dort anstelle der bloßen Blechauflage, zudem geht der Bügel jetzt strammer drauf. Den Schwimmer habe ich noch mal mit der Senfglasmethode geprüft. Passt. Außerdem habe ich die Schraubenlöcher in den Vergaserdichtungen aufgeweitet und d…

  • User Avatar

    Sie hängt ja jetzt ganz OBEN, heißt, weiter runter - magerere Teillast. Ende der Einstellerei!? Nachbauproblem?

  • User Avatar

    Quote: “Beim Einfahren würd ich ein schlechtes Übergangsverhalten akzeptieren, die Nadel aber nie ganz hoch hängen.” Dann wird die Kerze aber noch heller...

  • User Avatar

    Hallo, bin gerade am Einfahren meines überholten M541. Musste mir dazu auch einen BVF-Nachbauvergaser (MZA) bestellen, weil der alte komplett Schrott war. Es ist ein 16N3-4. Soweit ok, springt gut an, Leerlauf läuft, Lastverhalten so lala: Nachdem ich beim Übergang von Teillast zu Vollast ein Loch bemerkt habe und Vollast auch ein bremsendes Gefühl vermittelt hat, habe ich die Nadel von der vorletzten in die unterste Kerbe gehängt. Übergangsverhalten von TL zu VL ist jetzt ok. Aber: Nach einigen…