Gutes Schloss ? Gut geschützt ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gutes Schloss ? Gut geschützt ?

      Hallo! Da ich vor habe, hin und wieder meine S51 offen stehen zu lassen, habe ich mir ein Kettenschloss (amazon.de/BURG-WÄCHTER-Kettenk…%2Bwächter%2Bschloss&th=1) und ein Vorhängeschloss (amazon.de/ABUS-Titalium-Vorhan…-2&keywords=Abus+titalium) gekauft. Ich persönlich finde, dass dieses Schloss ziemlich heftig ist. Da es schweineschwer ist (4 Kg) und dir Kettenglieder 1 cm dick sind und das Titalium Schloss den höchsten Sicherheitsgrad dieser Serie (80 TI) hat meine ich, dass es mein Moped gut schützt. Ich kette meine Simme dann an einem Straßenschild oder Laterne an (durch das Hinterrad und unten durch die festen Stangen) . Außerdem binde ich noch mein Vorderrad mit einem kleinen Abus-Panzerschloss um die Telegabel zusammen. Ich benutze netürlich auch noch ein Lenkerschloss und ich habe einen verschließbaren Tankdeckel. Denkt ihr mein Moped ist gut geschützt ?
      Bilder
      • 20180614_172323.jpg

        179,49 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
      Hast du ggf noch eine Alarmanlage? Krachmacher schrecken ggf zusätzlich ab, ausser sie steht im Niemandsland dann nützt das auch nix

      Ein Schloss ist immer so gut wie sein schwächstes Teil
      Inwiefern das Abus Bügelschloss dem Bolzenschneider oder Hebelansatz stand hält.

      Du kannst gern wo du die Kette zusammenschliesst zusätzlich nich ein Diskusschloss dran machen
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Zu der Kette kann ich dir nichts sagen, die sieht aber nicht schlecht aus.

      Wie der Colonel schreibt würde ich es auch sehen.
      Da ich damals mit erleben durfte wie einfach ein Vorhängeschloss auf geht, wenn man Hammer und Meißel zur Hand hat würde ich immer Ringschlösser bevorzugen.

      amazon.de/ABUS-Vorhangschloss-…keywords=abus+ringschloss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MartonSe“ ()

      ColonelSandfurz schrieb:

      Hast du ggf noch eine Alarmanlage? Krachmacher schrecken ggf zusätzlich ab, ausser sie steht im Niemandsland dann nützt das auch nix

      Ein Schloss ist immer so gut wie sein schwächstes Teil
      Inwiefern das Abus Bügelschloss dem Bolzenschneider oder Hebelansatz stand hält.

      Du kannst gern wo du die Kette zusammenschliesst zusätzlich nich ein Diskusschloss dran machen


      11 mm dicker Bügel. Gehärtet. Titanmischung. Müsste schon ein heftiger Bolzenschneider sein. Aber danke für deine Antwort :D !

      PS: Nein. Da stehen überall Häuser. Also im Niemandsland würde ich die Simme niemals abstellen ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DerAnfaenger“ ()

      Man hat in Berlin schon am Heckeschen Markt wo etliche viele Menschen unterwegs sind Fahrräder demonstrativ geklaut, teils mit AkkubFlex Bolzenschneider Handsäge, kaum jemand hat das gejuckt.

      War ein Bericht fürs Fernsehen
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen

      ColonelSandfurz schrieb:

      Man hat in Berlin schon am Heckeschen Markt wo etliche viele Menschen unterwegs sind Fahrräder demonstrativ geklaut, teils mit AkkubFlex Bolzenschneider Handsäge, kaum jemand hat das gejuckt.

      War ein Bericht fürs Fernsehen


      Ich wohne aber nicht in Berlin sondern aufm Dorf :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DerAnfaenger“ ()

      Ich wollte nur verdeutlichen das die Gesellschaft sich dahin entwickelt das es vielen Scheissegal ist ob da einer klaut oder nicht, solange es nur Fremdes Eigentum ist.
      Nichts sehen nichts hören nichts sagen weiterlaufen
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Saß direkt vorm Eingang in ein Kaufland und Toom, mitten im Durchgang und habe mit einer Handsäge mein altes Schloss aufgefeilt, aus dem leider ein Stift rausgefallen war, so dass es nicht mehr aufzuschließen ging.

      In den Baumarkt, Säge geliehen und losgesägt. Hunderte Menschen liefen vorbei. Angehalten oder gefragt hat - KEINER. Bestimmt ne Viertelstunde gesägt. Keiner.

      Soviel dazu.
      Asozial, asozialer, am asozialsten, Berlin. In dieser Reihenfolge. Zombies.
      Ich wollt' du wärst ein Huhn - Ich hätt nich viel zu tun
      Legst jeden Tag ein Ei - Ich schau dir zu dabei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lory“ ()

      Auwei :/
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Das hat mit Asozial nichts zu tun. Der Ärger bzw.die Rennerei hat man nach dem Helfen. Oder, wie es ja öfters in den Nachrichten zu sehen ist, wird man als Helfer vom Übeltäter angegriffen. Das wird leider immer schlimmer.

      Ich habe z.B. vor der Kaufhalle einen Parkrempler beobachtet. Die Fahrerin wollte einfach weiter fahren und wir habe sie angehalten (kahmen ihr mit Auto entgegen). Darauf aufmerksam gemacht dass sie da gegen gekommen ist und die Polizei rufen soll. Danach sind wir kurz (5 Minuten) einkaufen gewesen. Als wir raus kahmen war keine Polizei dort und beide Autos weg. Ich habe das gemeldet, hatte aber nur vom Verursacher das Kennzeichen, da ich nicht von ausgegangen bin, das er einfach abhaut.
      Ende vom Lied. Ich durfte Wochen später zur Zeugenaussage einmal quer durch Berlin. Das hat mich insgesamt 4 Stunden gekostet und den Leidtragenden konnte man auch nicht ermitteln, da der Verursacher ein falsches Kennzeichen gemeldet hat.

      Alles was ich noch mache, ist die 110 wählen und melden wenn ich etwas sehe. Eingreifen tu ich nicht mehr.
      Abgesehen davon werden die meisten Mopeds Nachts geklaut, wo es keiner sieht.