Suche erfahren S51 Schrauber in Berlin

      Suche erfahren S51 Schrauber in Berlin

      Hallo,

      Passend zu meinem ersten Foren Beitrag habe ich heute meine erste Simson S51 erstanden, vermutlich wurde ich böse übers Ohr gehauen, aber damit kann ich leben.

      Ich habe mir vorgestellt, dass ich die S51 als Hobby Projekt wieder in Schuss bringe.

      Nun wollte ich fragen ob ein erfahrener Schrauber in Berlin sich mein Moped mal anschauen und bzw mal um den Block fahren könnte und mir dann sagt wo der Schuh am dollssten drückt und wo ich als erstes ansetzen soll. (das Tacho und Blinker nicht gehen weiß ich bereits :D)

      Natürlich komme ich gerne zu euch, wenns nichts ausmacht.

      Ich bin totaler Anfänger, weiß also im Prinzip nichts, außer dem was ich hier die letzten 2 Wochen hier gelesen habe, zwecks Kaufberatung (und hab beim Kauf natürlich alles vergessen)

      Ich kann momentan nur am Wochenende, Freitag ab 13 Uhr, Samstag Sonntag den ganzen Tag

      Würde mich freuen, wenn sich einer meldet :)

      Danke schon mal im voraus
      Hallo und ein herzliches Willkommen in unserer Runde.
      Glückwunsch zum Erweb, aber wo drückt der Schuh bezüglich des Kaufes.
      Vorab würden sicher einige wissen wollen, wie denn so der allgemeine Zustand
      des Schätzchen's ist.
      Aus der Ferne und durch die Glaskugel, behaupte ich mal etwas vorschnell,
      erstmal ein umfangreicher Service und penieble Sichtprüfung aller Teile je nach Wartungsstau.
      (Bremse,Gabel+Lenkkopflager,Lager allgm.,Kette,Kettenräder,Bowdenzüge,Vergaser,Getriebeöl,u.s.w.)
      Wir hoffen mal auf dein technisches Verständnis und mitgebrachten Fähigkeiten.
      Sehr Vieles läßt sich selbst erledigen und herrichten.
      Bin selbst nicht direkt aus dem großen B, sicher ist der Ein oder Andere etwas dichter dran, um da mal einen Blick drauf zu werfen.
      haubdsache sreschned nisch... ;(
      "Sei kritisch, fahr britisch."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „atzebadekappe“ ()

      Dann ist ja schonmal mehr Potenzial da, als bei meinem Kauf letztes Jahr. :b_fluester:
      Hatte das Meiste des Mopeds zerlegt, bis auf Rahmen mit Herzkasten.
      Wollte da auf Nr.-sicher gehen, selbsthändisch begutachten und alles Wichtige erledigt wissen,
      bevor ich losrolle.
      Trotzdem ersteinmal, gutes Gelingen.

      (Pic''s gehen über "Erweiterte Antwort"--> "Dateianhänge")
      haubdsache sreschned nisch... ;(
      "Sei kritisch, fahr britisch."
      So hier mal einige Bilder, wie versprochen.

      Was ganz schlimm ist, ist das schalten. Ich bekomme die Gänge nicht vernünftig rein, als wäre der Schalthebel komplett ausgeleiert.
      Zum Beispiel beim runter schalten in den ersten, drück ich bis unten durch, bleibe aber im Leerlauf stecken, muss dann von unten bißchen gegen um in den ersten zu kommen.

      Zusätzlich pfeift der Motor beim anfahren, in höheren Drehzahlbereich ist der Motor dann so laut, dass ich nicht mehr höre ob es immer noch ist.

      Was mich wundert ist, warum ich kein Kombischalter habe, sondern nur Blinker, und die Blinker Kabel sind gar nicht vorhanden.

      Der Ständer schleift am Hinterrad.

      Die Fußraste rechts ist verbogen, vermutlich mal umgefallen.

      Links hab ich kein Schloss im Herzkasten.

      Der Motor läuft auch unrund, wie ich gelesen habe vermutlich die Dichtungen.



      Das ist so was mir bis jetzt aufgefallen ist.

      Auf 60 km/h komme ich im Leben nicht.

      Wo sollte ich anfangen, bzw ist es in dem Zustand überhaupt möglich als blutiger Anfänger da was zu machen, ich würde auch alternativ zu Milles Werkstatt mal fahren und da mal drauf schauen lassen.

      Soweit erstmal alles.
      Was würdet ihr sagen, Hopfen und Malz verloren, oder ist da noch was zu machen.

      Danke schon mal im voraus :)

      P. S. : kann mir jemand sagen was ich genau für eine Maschine habe, anhand der Bilder?
      Bilder
      • IMG_20180206_162620.jpg

        752,12 kB, 1.600×899, 55 mal angesehen
      • IMG_20180206_162612.jpg

        754,64 kB, 1.600×899, 43 mal angesehen
      • IMG_20180206_162606.jpg

        420,89 kB, 674×1.200, 42 mal angesehen
      • IMG_20180206_162557.jpg

        752,43 kB, 1.600×899, 41 mal angesehen
      • IMG_20180206_162550.jpg

        493,65 kB, 674×1.200, 39 mal angesehen
      • IMG_20180206_162540.jpg

        793,55 kB, 1.600×899, 42 mal angesehen
      • IMG_20180206_162526.jpg

        747,49 kB, 1.600×899, 44 mal angesehen
      • IMG_20180206_162516.jpg

        855,22 kB, 1.600×899, 72 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „snailsoup3“ ()

      Ich glaube ich habe 4 Gänge, mal abgesehen davon das es drauf steht, kann man 4 Gänge schalten, wenn man mal denn schalten kann, im Stand und aus mit der Hand, fühlt es sich nach 4 an.
      Elektronik Zündung hat der Vorbesitzer gesagt hat sie (aber er meinte auch ist alles Original).

      Woran erkenne ich eine Elektronik Zündung?
      Ist im Herzkasten rechts so ein kleiner Kasten drin wo 5 Kabel drangesteckt sind?
      Wenn ja, dann S51B2-4.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der Alte“ ()

      Sieht erst mal gar nicht so schlecht aus. Kein verrostetet Etwas. Das Technische bekommt man hin. Teuer wird es, wenn der Motor regeneriert werden muss. Aber das hast du sicher schon gelesen.
      Aus welcher Ecke kommst du denn? Das macht es dem ein oder anderen leichter sich zu melden und Hilfe anzubieten.
      Übrigens, sieht so aus als ob am Vergaser keine Flanschdichtung verbaut ist, oder die falsche (dünne Papier Dichtung).

      racingcologne schrieb:

      Übrigens, sieht so aus als ob am Vergaser keine Flanschdichtung verbaut ist, oder die falsche (dünne Papier Dichtung).

      Hast richtig gesehen , da fehlt der Flansch.
      Ich würde erstmal die Technik überprüfen bzw überholen ( Gabel, Radlager prüfen, Getriebeöl,Kupplung einstellen, Motor mal aufmachen und reinschauen usw.)
      kosmetik wie Blinker ( klar sollten die Funktionieren) , schutzblech, fussrasten und so kann man erstmal vernachlässigen.

      Ps komme aus Pankow/ Weißensee
      Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)

      Tausend Dank an @Drucki und @ColonelSandfurz ohne die mir das Moped wohl bald unterm Arsch auseinander gefallen wäre!

      Die haben mir eventuell das Leben gerettet :D
      (Bremse nicht fest, Felgen nicht fest)

      Hier mal ne kleine Liste was die beiden zu Bemängeln haben.
      Bilder
      • IMG_20180210_151106.jpg

        459,37 kB, 936×1.200, 55 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „snailsoup3“ ()

      Schwingenbolzen locker und einige Schrauben dienur durch ansehen schon gelöst haben, schlimmster Mangel vorderer Bremshebel nicht verschraubt, nur aufgeworfen ....

      Innerer Schalthebel gebrochen. Eher weggeflext für nen Bruch sieht's zu sauber aus
      Bilder
      • WP_20180210_18_34_18_Rich_LI.jpg

        498,21 kB, 1.600×900, 32 mal angesehen
      • WP_20180210_18_34_13_Rich_LI.jpg

        456,83 kB, 1.600×900, 20 mal angesehen
      • WP_20180210_18_37_41_Rich_LI.jpg

        558,36 kB, 1.600×899, 26 mal angesehen
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
      Rosa Luxemburg

      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Halt dein Mund beim Sprechen
      2018 ist nicht Schluss damit, was begonnen wurde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ColonelSandfurz“ ()

      Kurz gesagt also das mittelmäßige typische Bastelmoped... Einiges zu tuen, aber nichts hoffnungslose!?
      Schön dass ihr anscheinend erfolgreich helfen konntet.
      PS.:Der Schalthebel sieht ja mal echt nach bestem Profi-Tuning aus ;)
      dann habt ihr den Motor schon teilweise offen. Wird da eine Regeneration anstehen, bzw. werdet ihr das zusammen durchführen?
      Das wäre doch mal was echt Nützliches: Jeder bringt seinen Bastelmotor mit und dann gibt es eine komplette Regeneration unter
      Anleitung. Könnte mir vorstellen, dass so mancher da gerne ein paar Euros für ausgibt, wenn er nachher seinen Motor selber gemacht hat.
      Frau sucht Mann mit Pferdeschwanz, Frisur egal
      Schon was zusammengekommen, aber solange es nur Kleinigkeiten sind und der Rahmen ok ist , ist alles machbar, wie racingcologne schon sagte.
      Der schalthebel sieht wirklich aus, ab einer mit einer flex. dran war, abervwarum ?
      Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)